Profiler-Reihe: Keiner hört dein Schweigen (eBook / ePub)

Die Profilerin

Dania Dicken

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
9 Kommentare
Kommentare lesen (9)

5 von 5 Sternen

5 Sterne9
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 9 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Profiler-Reihe: Keiner hört dein Schweigen".

Kommentar verfassen
In einem Krankenhaus in Birmingham taucht die verwahrloste siebzehnjährige Kathie auf, die vor acht Jahren spurlos verschwand - gemeinsam mit ihrer Schwester Tracy. Psychologen und Sozialarbeiter versuchen vergeblich, von ihr etwas über den...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook5.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 80643646

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Profiler-Reihe: Keiner hört dein Schweigen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    claudi-1963, 07.03.2017

    Kennst du das Gefühl, wenn du schreien willst, wenn du weinen willst oder Sterben und es geht nicht? Nur wer selbst Narben auf der Seele hat, kann die Wunden andere Menschen sehen, spüren und begreifen.
    Im Krankenhaus in Birmingham taucht die völlig verwahrloste, unterernährte 17-jährige Kathie auf. Sie ist zusammen mit ihrer zwei Jahre älteren Schwester Tracy vor 8 Jahren spurlos verschwunden. Die Polizei ging von einem Gewaltverbrechen aus, da sich kein Entführer meldete. Die Ermittler versuchen zu erfahren, wo Tracy abgeblieben ist, aber, die völlig traumatisierte Kathie redet nicht. Ist es Mutismus oder kann sie womöglich gar nicht mehr reden? Traumspezialist Gordon wird hinzugezogen, doch er sieht ein Problem, da laut den Ärzten Kathie jahrelang missbraucht wurde. Nach dem Gordon nicht zu ihr vordringt, ruft er Andrea Thornston um Hilfe, da sie eine Frau ist und schon eigene Erfahrungen in dem Bereich hat. Doch Andrea ist unsicher, da es nicht ihr Spezialgebiet ist und sie Angst hat das bei ihr alte Wunden aufreißen. Selbst Andrea dringt anfangs nicht bei Kathie durch, bis ein entscheidender Satz das Eis zum Schmelzen bringt. Um mehr Vertrauen aufzubauen, nimmt Andrea Kathie mit zu sich nach Hause, ohne zu wissen, dass sie damit ihre ganze Familie in Lebensgefahr bringen wird.

    Meine Meinung:
    Der sechste Profilerfall war der bisher fesselndste, spannendste, härteste aber auch emotionalste Fall für mich. Hier hat sich Dania Dicken selbst übertroffen, den die Spannung war von Anfang an sehr hoch gehalten. Ich dachte immer eine Steigerung ist nicht möglich, aber da hat mich die Autorin eines besseren belehrt. Inzwischen ist die Familien Thornston mir ja schon an Herz gewachsen und es berührt mich natürlich sehr, wenn ihnen was passiert. Deshalb hat mich auch dieser Fall die eine oder andere Träne gekostet. Der Schreibstil ist wie immer sehr gut, das Cover brillant und passend zu den anderen Bänden der Reihe. Der Fall meisterhaft, so das der Leser nicht nur gefesselt ist, sondern auch noch was aus dem Bereich Psychologie lernt. Die beiden Schicksale der Mädchen, die ähnlich wie die reellen Fälle Natascha Kampusch, Elisabeth Fritzl oder Jaycee Lee Dugard sind haben mich erschüttert aber auch interessiert. Ich finde, wir sollten davor auch die Augen nicht verschließen. Trotzdem bin ich froh das die Autorin nicht zu stark ins Detail gegangen ist als sie das Schicksal der Mädchen berichtete, es war auch so schon hart genug. Ich würde diesem Buch am liebsten 10 Sterne geben, wenn es ginge. Chapeau Dania das war ein meisterhaftes Buch, das ich nur weiterempfehlen kann und 5 von 5 Sterne gebe. Auch wenn man diesen Band ohne Vorkenntnisse lesen kann, empfehle ich trotzdem die Reihe von Anfang an zu beginnen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Viktoria B., 06.03.2017

    In 'Die Profilerin - Keiner hört dein Schweigen' beschert uns die Autorin Dania Dicken bereits Band sechs der Profiler-Reihe - Andrea Thornton ermittelt wieder!
    Das Cover sieht wieder sehr unheimlich und schaurig aus - speziell die gelbe Schrift verstärkt diesen Eindruck noch. Es passt wieder sehr gut zur Inhaltsangabe und fügt sich optisch gut in die Cover der restlichen Reihe ein.

    Ich habe das Buch in einem Tag verschlungen, gefangen von den Emotionen und der Spannung hat es mich bis zur letzten Seite gefangen gehalten! Ich kann mit gutem Gewissen sagen das dieser Band der aufwühlendste und emotionalste der Reihe ist. Er hat mich sehr berührt und zwischendurch regelrecht fertig gemacht hat - die Autorin schickt hier ihre Figuren an deren Grenzen und man leidet als Leser richtig gehen mit!

    Der Prolog ist ein spannender und interessanter Einstieg in die Geschichte. Ebenso gut hat mir die kurze Rückblende zu Sarah im ersten Kapitel gefallen.
    Die kursiv geschriebenen Rückblende-Kapitel sind zwar Aufschlussreich um die Vergangenheit der Opfer zu verstehen aber gleichzeitig haben sie es dieses Mal sehr in sich.

    Ich bin nach wie vor überwältigt von den Erzählungen der Figuren - die Emotionen konnte ich selbst durch das Buch hindurch noch fühlen! Einige Kapitel waren sehr aufwühlend.

    Es kommen natürlich wieder viele bekannte Personen vor und man lernt diese noch besser kennen - auch wenn ich immer wieder denke das geht gar nicht mehr besser. Greg ist der Wahnsinn, bei ihm erkennt man immer wieder die größte Veränderung seit Beginn der Reihe.


    Fazit:
    Die Autorin Dania Dicken versteht es ihren Nutzen aus ihrem Psychologie-Studium zu ziehen, sie setzt ihr gewonnenes Wissen in ihren Profiler-Thrillern gekonnt um. Einmal angefangen kann man durch den fesselnden Erzählstil das Buch nicht mehr aus der Hand geben, durch die flüssige Schreibweise fliegen die Seiten nur so dahin. Man baut immer mehr Verbindung zu Andrea, ihrer Familie und Freunden auf.

    Dieses Buch ist für alle Cody McFayden oder Criminal Minds Fans ein Muss! Zum Verständnis von diesem Thriller empfehle ich die anderen Bänder der Reihe zu lesen, da sich die privaten Geschehnisse mit Dingen aus den anderen Teilen beschäftigen bzw. sich auf diese beziehen und man ansonsten den Zusammenhang nicht verstehen wird. Und fehlendes (Vor-)Wissen soll natürlich nicht den Lesegenuss trüben!

    Man darf nun gespannt auf weitere Fälle der Autorin mit Andrea als Profilierin warten. Bei der Vorschau auf den nächsten Teil kann man sich bereits wieder ein Gusto holen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Profiler-Reihe: Keiner hört dein Schweigen (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Profiler-Reihe: Keiner hört dein Schweigen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating