Regency-Liebesromane: Das Erwachen der Lady Mayfield (eBook / ePub)

Julie Klassen

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Regency-Liebesromane: Das Erwachen der Lady Mayfield".

Kommentar verfassen
Ein Schrei … Krachen … zerschmettertes Holz. Dann nur noch Schmerz. Eiskaltes Wasser. Dunkelheit.

Als die junge Dienerin Hannah erwacht, findet sie sich in einem unbekannten Herrenhaus wieder. Langsam kommen die Bilder wieder. Die Kutsche, in...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 16.95 €

eBook13.99 €

Sie sparen 17%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 72369413

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Regency-Liebesromane: Das Erwachen der Lady Mayfield"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Klaudia K., 25.01.2016

    Als Buch bewertet

    England 1819;
    Lady Mayfield und ihr Gatte Sir John reisen mit der Gesellschafterin Hannah Rogers in das neue Haus in Clifton.
    Unterwegs erhebt sich ein schrecklichen Sturm, der die Kutsche erfasst und derart heftig umwirft, dass nur zwei Insassen dieses Unglück überleben. Obwohl der dritte Mitreisende überall gesucht wurde, hat man diesen nicht gefunden. Nur in der Ferne, auf dem Meer, sieht man ein rotes Cape treiben. Dr. Parrish kümmert sich um den schwerverletzten im Koma liegenden Sir John. Als die ebenfalls verletzte Miss Rogers aufwacht, nimmt das Personal fälschlicherweise an, sie wäre Lady Mayfield. Nach einigem Überdenken entschließt sich Miss Rogers, diese Verwechslung nicht zu berichtigen, denn sie bewahrt ein Geheimnis, das sie Sir John nach dem Erwachen aus seinem Koma beichten muss.

    Auch dieser Roman von der Autorin Julie Klassen hat mich sehr gut unterhalten. Neben einer netten Liebesgeschichte sorgen spannende und überraschende Momente für ein entspannendes Lesevergnügen. Die zu dieser Zeit typischen Skandale, Lügen und Intrigen geben dem Roman eine weitere interessante Note. Die Charaktere sind überzeugend, ausdrucksstark und authentisch-detailliert. Die besonderere Atmosphäre des Buches sorgt für sehr gute Unterhaltung und lässt uns über das geschilderte Schicksal der Sympathieträger mitfühlen, bangen und hoffen.
    Auch die Gesellschaft des 19ten Jahrhunderts ist sehr gut getroffen und so fühlt sich der Leser, einer Zeitreise gleich, über die vielen Details in diese Epoche zurückversetzt. Die Autorin setzt jene längst vergangene Zeit ein, das hochaktuelle Thema um die Botschaft der menschlichen Fehlbarkeit und deren Vergebung sowie des Neuanfangs in besonders anschaulicher und emotional geschickt in Szene gesetzter Weise nahe zu bringen. Die für mich besonders wertvollen christlichen Aspekte zu dieser Thematik sind, von einigen Gebeten abgesehen, vom Umfang her etwas weniger eingesetzt worden, doch ich bin der Überzeugung, dass uns die zentrale Botschaft des Romans dennoch gut erreicht.

    Der äußerst bewegende Roman erhält von mir über die gelungene Darstellung menschlicher Wesenszüge und deren Auswirkungen, sowie die wertvolle Botschaft für unser eigenes Leben erneut die volle Punktzahl.

    "Das erwachen der Lady Mayfield" ist ein sehr unterhaltsames und spannendes Werk. Für jeden, der dieses Genre mag, ist dieser historische Roman sicherlich ein Gewinn. Besonders bemerkenswert, und für die professionelle Recherchearbeit sprechend, ist die Tatsache, dass Julie Klassen für diesen Roman die Gegend der Haupthandlung persönlich erkundschaftet hat, um sie dem geneigten Leser so lebhaft wie nur möglich darstellen zu können. So ist es auch kein Wunder, dass man sich bei der Beschreibung der Landschaft fühlt, als wäre man dort.

    Ich möchte mich bei SCM - Verlag herzlich für die Veröffentlichung des bewegenden Romans bedanken.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicole P., 30.01.2016

    Als Buch bewertet

    Meine Meinung:

    Julie Klassen ist eine Autorin der Extraklasse. Sie hat einen wunderbar flüssigen und fesselnden Schreibstil. Schon nach den ersten Seiten bin ich mit der Geschichte warm geworden. Ich mochte zwar Lady Mayfield als Protagonistin nicht, weil sie eine böse, intrigante Frau ist, doch nach ein paar Seiten stellt sich heraus, dass eigentlich Hannah Rogers die Hauptperson im Roman spielt. Sie ist die Gesellschafterin von Lady Mayfield. Hannah ist eine sehr nette sympathische Frau, die ich gleich in mein Herz geschlossen habe. Man musste sie einfach mögen, auch wenn sie sich selbst in eine unmögliche Situation gebracht hat.
    Ich fand den Roman sehr lebendig, fesselnd und spannend. Ich konnte mir Hannah und Sir John sehr gut vorstellen. Beim Lesen ist bei mir ein toller Film im Kopf entstanden also ein wahres Kopfkino. Ich mochte die Beschreibungen der Autorin über das Leben in England im 19. Jahrhundert. Wie schwierig und lange die Reisen waren, wie wichtig die Etikette war. Sofort gibt es Skandale wenn zum Beispiel jemand ein uneheliches Kind hat. Scheidung war damals auch ein Thema das Skandale ausgelöst hat.
    Ich finde dieser Roman ist ein wirklich schöner Gesellschaftsroman mit Intrigen, Lügen, spannenden Szenen und die Romantik kommt auch nicht zu kurz. Es gibt im Buch immer wieder unerwartete Wendungen und es liest sich wie ein Krimi. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und habe es geradezu verschlungen.
    Das Buch hat alles was mir an historischen Romanen gefällt und ich freue mich eine neue, tolle Autorin kennengelernt zu haben.

    Von mir gibt es für Lady Mayfield 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bettina H., 30.08.2016

    Als eBook bewertet

    Ein historischer Roman über Verwechslung, Intrigen und die große Liebe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Regency-Liebesromane: Das Erwachen der Lady Mayfield (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Regency-Liebesromane: Das Erwachen der Lady Mayfield“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating