GRATIS¹ Geschenk für Sie!

GRATIS¹ Geschenk für Sie!

Rysumer Fluch. Ostfrieslandkrimi / Henriette Honig ermittelt Bd.11 (ePub)

 
 
Merken
Merken
 
 
Manche Bewohner des ostfriesischen Dorfes Rysum glauben, dass auf dem unheimlichen Haus ein Fluch liegt, denn vor vielen Jahren sind hier mörderische Dinge geschehen. Nie wurde aufgeklärt, wie die junge Einheimische Betje Franken ums Leben kam....
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 128215287

eBook (ePub)
Download bestellen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Rysumer Fluch. Ostfrieslandkrimi / Henriette Honig ermittelt Bd.11"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Free N., 20.09.2019

    Es lohnt sich wirklich „Rysumer Fluch“ zu lesen! Das war genau der Lesestoff, nach dem mir gerade war. Betje und Harry Franken waren vor vielen Jahren glücklich verheiratet. Doch dann wurde Betje ermordet. Harry kam nie über den Tod seiner Frau hinweg. Das Haus, in dem seine Frau ermordet wurde, ist ein Ort des Unheils. Mehr verrate ich nicht. Ele Wolff, hat mich mit der Auflösung wirklich komplett weggehauen. Das war erzählerisch hervorragend und Henriette und Jantje Honig gehören ab sofort noch mehr zu meinen liebsten Charakteren als sie es ohnehin schon waren.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lena W., 22.09.2019

    Henriette ist ein wahnsinnig interessanter und auch facettenreicher Charakter. Für mich ist sie ein absolutes Unikat, selten habe ich eine so rüstige und gleichzeitig auch neugierige Ermittlerin begleitet. Eigentlich ist sie ja offiziell schon im Ruhestand, das merkt man ihr aber keineswegs an. An iihrer Seite ist Jantje, die mindestens genauso neugierig, aber ebenfalls total sympathisch ist. Die Thematik, die die Autorin hier in „Rysumer Fluch“ anspricht, ist nicht wirklich weit hergeholt. Für mich ist die Geschichte rund um Harry Franken durchaus authentisch erzählt, vor allem die vielen unterschiedlichen Facetten sind absolut ansprechend gestaltet.
    Angesichts der vielen unterschiedlichen Sichtweisen erhält einen sehr umfassenden Einblick in die Ereignisse. Ele Wolff gelingt es wunderbar die Spannung aufzubauen im Laufe der Geschichte konstant zu steigern. Ich habe die ganze Zeit über mitgerätselt, was passiert sein könnte und erst ab einem recht späten Punkt im Verlauf lag ich dann auch richtig. Es ist neben den eigentlichen Ermittlungen, die man hier verfolgen kann, immer wieder spannend zu sehen, wie intensiv sich die Autorin mit den emotionalen Verbindungen und Familienverhältnissen beschäftigt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja H., 23.09.2019

    Ein Krimi über einen bereits kalten Fall ( Cold Case, wie es so schön im TV heißt).
    Eigentlich wollen alle diese Geschichte vergessen, aber als einer der Betroffenen (der Ehemann der Toten) todkrank zurückkehrt, soll doch noch einmal versucht werden den Fall zu lösen. Mir hat die Idee gefallen, einen Krimi zu Lesen bei dem eigentlich schon alles vorbei ist. Ele Wolf hat mich diesmal nicht ganz überzeugt. Plötzlich war alles zu Ende . Mir fehlte am Schluß , wie die Polizei denn nun damit umgegangen ist. Aber hey, Fall gelöst und ich wurde richtig gut unterhalten. Eigentlich 4,5 Sterne :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stephanie S., 01.10.2019

    Dies war der erste Band der Henriette Honig Reihe, den ich gelesen habe. Mit ihrer "einfühlsamen Neugierde" hat sie mich aber sofort in ihren Bann gezogen.
    Um den lang zurückliegenden Mord an der Frau des todkranken Bruders einer Hoteliersfrau aufzuklären, reist Henriette mit ihrer Nichte nach Rysum. Liegt auf dem Haus der Toten wirklich ein Fluch? Oder gibt es ein ganz reales Motiv für den Tod der bliebten jungen Frau? Trotz aller Widrigkeiten lässt sie nicht locker und schafft es mit ihrer sensiblen Art, den wahren Täter zu überführen. Von mir eine klare Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    4 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja H. Leseente, 19.09.2019

    Wenn man sich den Fall so ansieht,scheint es einfach eindeutig. Doch mag man gleich an einen Fluch denken?
    Mir hat es gefallen wie Henriette Honig an die Sache ran ging, und es war auch mal interessant einen sehr lang verjährten Fall neu aufzurollen..
    Auch die Begegnungen mit den ehemaligen Bewohnern,die damals die Geschichte mitbekommen haben ,wissen mehr als sie verraten wollen .

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Rysumer Fluch. Ostfrieslandkrimi / Henriette Honig ermittelt Bd.11“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating