Schwert und Krone - Meister der Täuschung (eBook / ePub)

Roman

Sabine Ebert

Durchschnittliche Bewertung
4.5 Sterne
167 Kommentare
Kommentare lesen (167)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Schwert und Krone - Meister der Täuschung".

Kommentar verfassen
Der neue historische Roman und ein großes Epos der Bestseller-Autorin Sabine Ebert über die Barbarossa.Ära. Der Auftakt zu einer neuen großen Mittelalter-Serie Dezember 1137: Kaiser Lothar ist tot, und sofort bricht ein erbitterter Kampf um die...
Schwert und Krone - Meister der Täuschung, Sabine Ebert

Print-Originalausgabe 19.99 €

eBook 17.99

Sie sparen 10%

Download bestellen
Bestellnummer: 81095767 sofort als Download lieferbar
Auf meinen Merkzettel

Versandkostenfrei

Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Ebenfalls erhältlich

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Schwert und Krone - Meister der Täuschung"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
  • relevanteste Bewertung zuerst
  • hilfreichste Bewertung zuerst
  • neueste Bewertung zuerst
  • beste Bewertung zuerst
  • schlechteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • alle
  • ausgezeichnet
  • sehr gut
  • gut
  • weniger gut
  • schlecht
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    33 von 44 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 29.01.2017

    Als Buch bewertet

    Es ist wieder ein Meisterwerk der Geschichte was Sabine Ebert hier mit diesem Buch beschreibt. Ab der ersten Seite taucht man in die Welt des Mitterlalters, kann den Russ der Kerzen förmlich riechen, die Kälte und Wärme spüren sowie die Trauer und Freude und ebenso Intrigen und Liebe die hier einher gehen. Sabine Ebert hat die Gabe die Geschichte, unsere Geschichte, auf eine Art und Weise rüber zu bringen das man sofort gefesselt ist und ebenso erstaunt über die damalige Zeit ist! Es ist keine schwere Literatur aber eine Literatur die es in sich hat und man gefesselt weiter liest und immer wieder wissen möchte wie es weiter geht. Sie ist eine hervorragende 'Geschichtslehrerin' wie sie auch es mit diesem Buch beweist! Großartig!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    23 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 08.02.2017

    aktualisiert am 08.02.2017

    Als Buch bewertet

    Wer - wie ich - historische Tatsachenromane mag, wird hier mit "Schwert und Krone - Meister der Täuschung" von Sabine Ebert sicherlich voll auf seine Kosten kommen. Das ganze spielt im 12. Jahrhundert und geht darum, dass Kaiser Lothar stirbt und nun ein erbitterter Kampf um die Thronfolge entbrennt. Mit allem, was man sich so vorstellen kann: List, Tücke, Ränke, Intrigen, Kriege und Kämpfe.

    Dadurch, dass dieser Roman auf einem echten historischen Ereignis beruht (es wird das Aufsteigen Friedrich Barabarossas zu einem der mächtigsten Herrscher des Mittelalters behandelt), ist man von der Geschichte noch viel mehr gefangen genommen, als wenn es "nur" reine Fiktion wäre.

    Die ersten beim Testlesen zur Verfügung gestellten Seiten umfassen 3 Kapitel und lesen sich einfach nur flüssig, spannend und sehr informativ. Man ist ab Seite 1 mitten im Geschehen (so sehr, dass mir, da ich beim Lesen gerade mein Frühstücksbrot gegessen habe, zeitweise der Appetit vergangen ist aufgrund der Schilderung, was mit Kaiser Lothar´s Leichnam geschieht, damit er in die weit entfernte Wunsch-Begräbnisstätte transportiert werden kann... *schüttel*) und hat quasi sofort einen Bezug zu den Charakteren. Bereits dieser kleine Auszug aus dem Buch macht mir persönlich absolut Lust auf mehr.

    Ich für meinen Teil fand die Leseprobe so spannend und ansprechend, dass ich mich schon darauf freue, das komplette Buch zu lesen!

    Wer Rebecca Gablé-Bücher mag, wird auch das hier lieben - da bin ich mir sicher.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    19 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 29.01.2017

    Als Buch bewertet

    Ich finde den Stil in dem die Autorin schreibt sehr gut ,sie versteht es trockene geschichtliche Daten und Ereignisse in einer spannenden Geschichte zu verpacken.In die man als Leser auch sofort eintauchen kann.Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen,sie war von Anfang an fesselnd und ich glaube als treue Leserin von Frau Ebert Vorfahren aus ihren Hebammen Romanen erkannt zu haben.Ich freue mich auf jeden Fall auf das neue Buch um dann die Geschichte weiter verfolgen zu können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    10 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 30.01.2017

    Als Buch bewertet

    Leider habe ich bisher noch kein Buch der Autorin gelesen, aber diese Leseprobe hat mir außerordentlich gut gefallen. Sie ist leicht verständlich und flüssig geschrieben. Wer gern historische Romane liest und sich ein wenig für deutsche Geschichte interessiert, wird hier vollends zufrieden gestellt. Diese Leseprobe macht Lust, das Buch auch weiter zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 16.02.2017

    Als Buch bewertet

    Neues von Sabine Ebert. Mit ihrer Reihe rund um das spannende Leben der Hebamme Marthe hatte sie ja schon ins Schwarze getroffen. Und auch diese ersten Seiten aus dem ersten Buch ihrer neuen Reihe um Friedrich Barbarossa fesseln den Leser gleich und versprechen wieder Spannung pur: Kampf um die Herrscherkrone, Intrigen usw. Ich freue mich jedenfalls auf die Fortsetzung und kann daher nur sagen: Für alle Fans von Sabine Ebert und Mittelalter/Historienromanen ein absolutes Muss!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 01.02.2017

    Als Buch bewertet

    Endlich wieder ein neues Buch von Sabine Ebert. Diesmal entführt sie uns ins Mittelalter. Es gelingt ihr den Leser sofort in ihren Bann zu ziehen. Das Buch beginnt mit dem Tode des deutschen Kaisers, ein trauriges Ereignis und ein Neuanfang. Die handelnden Personen werden vorab vorgestellt, sodass sich der Leser orientieren kann. Die Protagonisten sind uns sofort vertraut, da sie gut beschrieben werden. Sabine Ebert hat ihren eigenen Stil zu schreiben. Diese Leseprobe macht Lust auf mehr

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 12.02.2017

    Als Buch bewertet

    Sabine Ebert hat wie immer einen tollen Schreibstil....es ist immer wieder schön zu lesen, wie sie uns in eine andere Welt und somit auch die Geschichte Sachsens näher bringt. Bin auf jedenfall gespannt wie es weitergeht und wenn es der Christian ist den ich im Kopf habe, freue ich mich auf die "Vorgeschichte" der Hebammen-Reihe

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    6 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    , 16.02.2017

    Als Buch bewertet

    Zunächst einmal muss ich sagen, dass dieses Buch genau meine Zeit trifft. Das düstere Mittelalter in all seinen Facetten ist immer wieder eine spannende Reise wert, sei es nun entlang des Hellwegs oder an der Seite der Kreuzzügler ins Heilige Land. Das Cover spricht mich persönlich sehr an, ganz im Gegensatz zu Sabine Eberts Hebammenreihe, da ich schlichte symbolträchtige Cover den Frauenbildnissen immer vorziehe. Und die Krönungsinsignien machen mich unglaublich neugierig! ;)

    Es beginnt alles mit dem Tod des Kaisers. Gut gewählt als Beginn, da diese Zeit immer einen Umsturz oder Unruhen im Land bedeutet. Mich regt es jedenfalls an, weiterzulesen. Und die Kaiserinwitwe will keine Schwäche zeigen, wie sie neben ihrem toten Mann sitzt. Das finde ich bemerkenswert - und vorrausschauend! Der Vorgang des Einbalsamierens und Abkochens wird hier genau beschrieben. Kein Blatt vor den Mund genommen. Das gefällt mir an dem Buch schon jetzt.

    Danach erfolgt ein Perspektivwechsel (was ich sehr gut finde, da so mehrere Standpunkte dargestellt werden können und der geneigte Leser einen wie ich finde tieferen Einblick in die Intrigen und Gepflogenheiten jener Zeit erhält!). Und intrigant scheint es zuzugehen rund um den Herzog Heinrich den Stolzen ;)

    Zudem kann ich mich dem Eindruck nicht erwehren, dass die Autorin viel Arbeit in die Recherche gesteckt hat. Dafür hat die Leseprobe zu sehr Händchen und Füßchen! Gerne würde ich dieses Buch genießen! Es wäre mein erstes von Sabine Ebert, und ich bin gespannt auf den Plot und auf den Schreibstil, der auf den ersten Seiten wirklich gut gewirkt hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Schwert und Krone - Meister der Täuschung“

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
Willkommen in der Osterwelt 2017!

Willkommen in der Osterwelt 2017!

Entdecken Sie zauberhafte Osterdeko, Geschenkideen für Kinder, Schönes für den Garten, Bücher, Musik, DVDs und mehr! Lassen Sie sich inspirieren und sehen Sie sich in Ruhe um. Also am besten gleich klicken und bequem online bestellen!


X
schließen