Sechs Freunde für ein Halleluja (eBook / ePub)

Ein Weihnachtswunder in New York

Ina May

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Sechs Freunde für ein Halleluja".

Kommentar verfassen
HISTORISCHES LESE-ABENTEUER FÜR DIE GANZE FAMILIE

Im "Heim für verlorene Seelen" ist der Teufel los. Als der fünfzehnjährige Kenny ein Gespräch der Direktorin belauscht, hört er mit Schrecken, dass es dieses Jahr keine Weihnachtsgeschenke für...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 78597159

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Sechs Freunde für ein Halleluja"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    anke3006, 05.12.2016

    Im "Heim für verlorene Seelen" ist der Teufel los. Als der fünfzehnjährige Kenny ein Gespräch der Direktorin belauscht, hört er mit Schrecken, dass es dieses Jahr keine Weihnachtsgeschenke für die Waisenkinder geben wird, weil der Verwalter Geld veruntreut hat.

    Dann reißt auch noch Kennys bester Freund Tommy aus. Will er ein Schiff nach Australien erwischen, um endlich echte Kängurus zu sehen?

    Die verzweifelte Suche entwickelt sich zu einer Verbrecherjagd, als Kenny und seine Mitstreiter am Hafen die Bekanntschaft eines wütenden Schmugglers machen.

    Als die Polizei kurz darauf den angeblichen Ausreißer zurückbringt, ist es ein ganz anderer Junge. Der jedoch möchte Kenny helfen, dem betrügerischen Verwalter das Handwerk zu legen. Und auch die Suche nach Tommy haben dessen Freunde noch lange nicht aufgegeben ...

    Zur Weihnachtszeit während der Prohibition in NYC spielt diese Geschichte. Wir haben das Abenteuer rund um Kenny, Tommy und ihre Freunde mit Begeisterung gelesen. Hier ist wirklich alles enthalten um Weihnachtsgefühle aufsteigen zu lassen. Die Waisenkinder halten zusammen und sind für einander da. Gemeinsam bestehen sie ein spannendes Abenteuer und es wird gezeigt was Nächstenliebe bedeutet. Ina May hat einen sehr einfühlsamen Erzählstil der uns sehr gut gefällt. Wir werden auf neue Geschichten der Autorin warten. Und diese Weihnachtsgeschichte wird bestimmt jedes Jahr wieder gelesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    anke3006, 05.12.2016

    Im "Heim für verlorene Seelen" ist der Teufel los. Als der fünfzehnjährige Kenny ein Gespräch der Direktorin belauscht, hört er mit Schrecken, dass es dieses Jahr keine Weihnachtsgeschenke für die Waisenkinder geben wird, weil der Verwalter Geld veruntreut hat. Dann reißt auch noch Kennys bester Freund Tommy aus. Will er ein Schiff nach Australien erwischen, um endlich echte Kängurus zu sehen? Die verzweifelte Suche entwickelt sich zu einer Verbrecherjagd, als Kenny und seine Mitstreiter am Hafen die Bekanntschaft eines wütenden Schmugglers machen. Als die Polizei kurz darauf den angeblichen Ausreißer zurückbringt, ist es ein ganz anderer Junge. Der jedoch möchte Kenny helfen, dem betrügerischen Verwalter das Handwerk zu legen. Und auch die Suche nach Tommy haben dessen Freunde noch lange nicht aufgegeben ... Zur Weihnachtszeit während der Prohibition in NYC spielt diese Geschichte. Wir haben das Abenteuer rund um Kenny, Tommy und ihre Freunde mit Begeisterung gelesen. Hier ist wirklich alles enthalten um Weihnachtsgefühle aufsteigen zu lassen. Die Waisenkinder halten zusammen und sind füreinander da. Gemeinsam bestehen sie ein spannendes Abenteuer und es wird gezeigt was Nächstenliebe bedeutet. Ina May hat einen sehr einfühlsamen Erzählstil der uns sehr gut gefällt. Wir werden auf neue Geschichten der Autorin warten. Und diese Weihnachtsgeschichte wird bestimmt jedes Jahr wieder gelesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Sechs Freunde für ein Halleluja (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Sechs Freunde für ein Halleluja“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating