Sein Gelübde (eBook / ePub)

Ein Eifel-Thriller
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
In der Eifelregion versetzt seit den 1970er Jahren eine Mordserie die Menschen in Angst. Die Opfer sind alte und junge Frauen und Männer. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Was haben die Toten gemeinsam?
Vier junge Menschen lernten sich damals kennen. Aus...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93396315

Print-Originalausgabe 13.00 €
eBook-39%7.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93396315

Print-Originalausgabe 13.00 €
eBook-39%7.99
Download bestellen
In der Eifelregion versetzt seit den 1970er Jahren eine Mordserie die Menschen in Angst. Die Opfer sind alte und junge Frauen und Männer. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Was haben die Toten gemeinsam?
Vier junge Menschen lernten sich damals kennen. Aus...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Sein Gelübde"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    leseratte1310, 16.03.2018

    Als eBook bewertet

    Die Schwestern Susanne und Ingrid sind auf einem Bauernhof in der Eifel groß geworden. Die Eltern haben sich nie dafür interessiert, was die Kinder wollten. Es war immer selbstverständlich, dass die Mädchen auf dem Hof mit anpackten. Daher verwundert es kaum, dass die jungen Frauen so schnell wie möglich von zu Hause wegwollen.
    An ihrem 18. Geburtstag trifft Susanne Frank. Er wuchs im Waisenhaus auf, da seine Eltern früh gestorben sind. Schon bald heiraten die beiden, ziehen weg aus der Eifel und gründen eine Familie. Frank ist als Vertreter ständig unterwegs und das Familienidyll wird bröckelig, die Geschäfte laufen nicht besonders gut und die Gesundheit macht auch Probleme. Doch Susanne will ihre Ehe wiederbeleben und wird dann Zeuge von etwas, dass ihr ganzes Leben ins Wanken bringt.
    Ingrid hat Jürgen geheiratet, der es als Kind auch nicht leicht hatte. Aber er hat es geschafft und ist Polizist geworden. Dann gibt es eine Mordserie und Jürgen ermittelt. Der Täter ist aber nicht auf einen Opfer-Typ festgelegt, es trifft Junge und Alte, Männer und Frauen. Was treibt den Mörder an?
    Trotz des recht nüchternen Schreibstils, ist die Geschichte packend und lässt sich gut lesen.
    Es ist erschreckend zu lesen, was für kranke Gedanken der Mörder hat. Er hat ein Gelübde abgelegt und arbeitet ständig daran, die Menschen zu erlösen, die es seiner Meinung nach nicht verdient haben weiterzuleben. Als ich mehr von der Vorgeschichte erfuhr, wurde zwar verständlich, wie es dazu kommen konnte, aber entschuldigen kann man so etwas natürlich nicht. Seine Ehe und seine Familie dienen dazu, nach außen hin eine heile Welt zu zeigen, auf das nichts sein Treiben stören kann.
    Die Protagonisten sind gut und glaubhaft dargestellt.
    Die Geschichte ist sehr spannend und das Ende überraschend. Ich kann das Buch nur empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    leseratte61, 10.02.2019

    Als Buch bewertet

    Was macht den Unterschied, ob ein Mensch mordet oder nicht?

    Spannender Thriller, den ich nicht aus der Hand legen konnte

    Klappentext:

    In der Eifelregion versetzt seit den 1970er Jahren eine Mordserie die Menschen in Angst. Die Opfer sind alte und junge Frauen und Männer. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Was haben die Toten gemeinsam?
    Vier junge Menschen lernten sich damals kennen. Aus ihnen wurden zwei Familien. Doch jemand hat sich geschworen, leidenden Menschen zu helfen. Dieses Gelübde gilt bis heute …

    Fazit:

    Der flüssige Schreibstil sorgte dafür, dass ich sehr schnell in die Handlung eintauchen konnte und da die Spannung sich schon auf den ersten Seiten aufbaute, wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Kaum begonnen, habe ich es in einem Rutsch verschlungen.

    Vier junge Menschen, die eine schwere Kindheit erlebten gründen zwei Familien. Susanne und Ingrid wurden von ihren Eltern lieblos erzogen und hatten auf deren Bauernhof viele Pflichten zu erfüllen. Beide brechen durch eine Heirat aus dem lieblosen Elternhaus aus.

    Frank wächst nach dem Tod seiner Eltern und seines Bruders in einem Kinderheim auf und lernt dort, seine Schwächen und Gefühle zu verbergen. Bei ihm scheint immer wieder die verletzte Seele des Kindes durch, das von seinen Eltern misshandelt wurde.

    Jürgen wächst ebenfalls im Kinderheim auf und muss einen Beruf ergreifen, der ihm vorgeschrieben wird. Seinen Traumberuf will er mit aller Macht ergreifen und tut alles dafür, was ihm möglich ist.
    Diese vier jungen Menschen wurden geprägt von strengen Regeln, ständigem Gehorsam und Lieblosigkeit. Sie sind, jeder auf seine Art, traumatisiert und erhoffen sich ein besseres Leben. Dies zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Handlung.

    Alle Protagonisten wurden sehr realitätsnah und authentisch beschrieben, so dass ich mich sehr schnell in ihre Lage versetzen konnte und mit Abstrichen ihr Verhalten verstehen konnte.

    Wer hat nun das Gelübde abgelegt, schwache Menschen zu erlösen und sie von Kummer und Sorge zu befreien? Lest bitte selbst, es lohnt sich.

    Dieser Thriller lässt die Ermittlungsarbeit der Polizei in den Hintergrund treten, um die Psyche des Mörders unter die Lupe zu nehmen. Diesen Weg habe ich so nicht erwartet und fand ihn gerade deshalb spannend und außergewöhnlich gut. Eine tolle Variante.

    Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven der Protagonisten erzählt und ich hatte dadurch die Chance nahe am Geschehen und den Personen zu sein. Klasse gemacht.

    Das Ende habe ich so nicht erwartet und war angenehm überrascht. Wie es ausgeht verrate ich hier natürlich nicht, damit ihr noch Lust habt selbst dieses lohnenswerte Buch zu lesen.

    Von mir eine absolute Leseempfehlung. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anett H., 03.04.2018

    Als eBook bewertet

    Das Buch erzählt die Lebensgeschichte von vier Menschen von der Kindheit in den 60er Jahren an bis zu einem Tod.
    Da sind zum einen die Geschwister Susanne und Ingrid, die bei den Eltern auf dem heimischen Hof aufwachsen. Die Eltern sind recht lieblos und sehr streng. Die Mädchen hatten Träume von ihrem Leben und Beruf, die sie nicht erfüllen durften.
    Dann sind noch Jürgen und Frank, die beide in einem Heim aufgewachsen sind, sich aber da noch nicht kennen. Beide haben Schlimmes durchgemacht.
    In den kursiven Abschnitten wird noch die Geschichte eines namenlosen Jungen beschrieben, der schon als Kind ein Mörder war. Man kann recht lange nur vermuten, um wen es sich dabei handelt.

    Inzwischen haben die Schwestern geheiratet. Ingrid und Jürgen kennen sich seit Kindertagen. Susanne lernt den attraktiven und charmanten Frank kennen und sie heiraten. Für Frank ist die Ehe mit Haus und Kindern nur eine Fassade, er ist komplett gefühllos. Erstaunlicherweise hält die Ehe. Anfangs schien Susanne Frank eher hörig zu sein, aber im Laufe der Geschichte setzt sie sich doch manchmal durch. Ihre persönlichen Jugendträume konnte auch sie nicht erfüllen. Sie geht in ihrer Rolle als Ehe-, Hausfrau und Mutter auf.
    Von Ingrid und Jürgen wird nicht sehr viel erzählt, sie haben inzwischen auch Kinder bekommen und Jürgen hat es bis zur Mordkommission geschafft. Über die Jahre hinweg gibt es immer wieder Mordfälle, die er versucht zu klären. Er ist der Meinung, dass es immer derselbe Täter ist, obwohl kein Muster zu erkennen ist.
    Ich finde es schön, dass Ingrid und Susanne so fest zueinander halten, auch weil ihre beiden Männer sich nicht sympathisch sind.

    Am Ende hat nicht nur Frank hat sein Gelübde gehalten sondern auch Susanne, die ihrem Mann treu ergeben war in guten wie in schlechten Zeiten.

    Durch die recht kurzen Abschnitte und den Schreibstil lässt sich das Buch zügig und gut lesen.
    Das Cover ist eher nichtssagend und gibt auch keine Rückschlüsse auf den Inhalt des Buches.
    Die Geschichte insgesamt hat mich sehr berührt und traurig gemacht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Sabine Giesen

0 Gebrauchte Artikel zu „Sein Gelübde“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating