Shades of Grey Trilogie Band 1: Geheimes Verlangen (eBook / ePub)

Roman

E L James

Durchschnittliche Bewertung
4 Sterne
58 Kommentare
Kommentare lesen (58)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Shades of Grey Trilogie Band 1: Geheimes Verlangen".

Kommentar verfassen
Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung...
Shades of Grey Trilogie Band 1: Geheimes Verlangen, E L James

Print-Originalausgabe 9.99 €

eBook 8.99

Sie sparen 10%

Download bestellen
Bestellnummer: 40237224 sofort als Download lieferbar
Auf meinen Merkzettel

Versandkostenfrei

Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Ebenfalls erhältlich

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Shades of Grey Trilogie Band 1: Geheimes Verlangen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
  • relevanteste Bewertung zuerst
  • hilfreichste Bewertung zuerst
  • neueste Bewertung zuerst
  • beste Bewertung zuerst
  • schlechteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • alle
  • ausgezeichnet
  • sehr gut
  • gut
  • weniger gut
  • schlecht
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    49 von 65 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Laura S., 09.07.2012

    Also ich finde das Buch sehr gut geschrieben. Ich würde es jedem empfehlen es zu lesen. Es das Buch des Jahres kann man sagen. Und so heftig wie es in der Presse beschrieben ist finde ich es gar nicht. Also LESEN ;) Es gibt 1-2 Übersetzungsfehler, aber die gibt es im jeden Buch das von Englisch nach Deutsch übersetzt wurde! Also zunächst mal zum Inhalt:
    Die 21 jährige Anastasia lernt den jungen Schwer reichen Geschäftsmann Christian Grey kennen. Zwischen ihnen herrscht eine knisternde Leidenschaft. Bald wird Ana in seine Welt eingeführt, inklusive dem Spielzimmer. Christian ist ein sehr dominanter Mann der die Meinung anderer egal ist. Ana erhält das Angebot als seine Sub(seine persönliche "Mätresse") zu arbeiten. Doch nach einer Weile verliebt sich Ana in ihn und auch Christian will mehr, doch er ist Beziehungsunfähig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    42 von 52 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja, 16.07.2012

    Das Buch finde ich nicht besonders gut geschrieben und der Verlauf der Geschichte ist meiner Meinung nach sehr vorhersehbar, dennoch finde ich dieses Buch sehr empfehlenswert. Auf mich hat es verzaubernd gewirkt und ich konnte nicht anders als weiterlesen und genau das ist es was ein gutes Buch ausmacht. Man kann dieses Buch einfach nicht aus den Händen legen.
    Es ist, meiner Meinung nach, überhaupt nicht so "schlimm" wie es in den Medien ausgedrückt wird. Klar, es Sexszenen, welche für den einen oder anderen nicht alltäglich sind. Jedoch war ich alles andere als schockiert, denn für jede Person ab einem best. Alter sind diese Praktiken durchaus bekannt.
    Zusammenfassend kann ich sagen, dieses Buch ist definitiv das Geld wert. Ich empfehle es jedem, der sich verzaubern lassen will von einem Buch und vllt. nicht denen die Tiefgründiges suchen. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    25 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Grete, 19.07.2012

    Seit vielen Jahren versuche ich, erotische Bücher zu finden - fast aussichtslos. Aber dieses Buch ist es 100%ig. Obwohl die Rezension in "Der Spiegel" bemängelt, dass der erste GV erst auf Seite 100 beschrieben wird. Aber diese Rezension ist von einem Mann - was soll man da schon erwarten. Leider haben sehr wenige Männer Verständnis, was Erotik ist - die glauben immer, der GV und dessen Beschreibung ist die Spitze des Turms. Das Buch ist aber viel tiefgründiger, wirft viele Fragen auf, über die frau stundenlang reflektieren kann. Das Buch würde man am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen - man wird süchtig darauf. Der Stil ist locker und mit viel Humor - einfach herrlich zu lesen. Wenn Frau sich entspannte Stunden gönnen will, sollte sie sich dieses Buch unbedingt zulegen!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    24 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nina, 17.07.2012

    Ich lese eigentlich nur Krimis mit mehr Toten als Darstellern, sodass dieses Buch etwas völlig anderes für mich war und ich keine Erwartungen hatte. Für mich persönlich war der Sex in diesem Buch eher eine Begleiterscheinung einer wirklich interessanten "Beziehung" zwischen zwei völlig unterschiedlichen Personen. Für mich wirklich absolut unterhaltsam waren die E-Mail-Dialoge der zwei Hauptfiguren. Ich habe mich prächtig amüsiert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    21 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Annika, 25.07.2012

    Ich habe mir das Buch auch deswegen gekauft, weil das Interesse in den Medien so groß war. Ich dachte wenn so viele es lesen, probiere ich es auch mal aus und innerhalb weniger Tage hatte ich es zu Ende gelesen.

    Jedoch fand auch ich den "Sex" im Buch nebensächlich, klar er ist anscheinend bei den meisten Lesern im Vordergrund, die Story fand ich sehr an -Twilight-(ohne Vampire, ohne Teenies, dafür mit mehr Sex) angelehnt. Aber okay, sollen nicht genau solche Bücher die Fantasie anregen? Über Sex und Geschmack lässt sich nicht streiten, jeder soll machen wie er/sie möchte, also entscheidet selbst ;-) Bei mir hat die Neugier gewonnen und schlecht fand ich das Buch nun wirklich nicht!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    22 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Yvonne, 21.07.2012

    Ich hatte das B uch innerhalb von 2 Tagen Duchgelesen und fand es echt gut.
    Ware jetzt gespannt auf Band 2.
    Was die ganzen heftigen Diskussionen angeht so finde ich die Total übertrieben. klar wir sind im Jahr 2012 und Frauen sind gleichberechtigt aber wenn man das Buch richtig ließt müßte eigentlich merken das beim BDSM die Unterwerfung freiwillig geschiet und es im vorfeld gespräche bzw. ein Vertrag gibt zu was man bereit ist u. so was nicht. Des weiteren möchte ich noch anmerken das es nicht Geschechtsspezifisch ist wer der Dominante Part ist. Was widerum die ganzen Diskussionen hinfällig mach.
    ALSO LEUTE SEID NET SO SPIEßIG UND LIEST DAS BUCH ;-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    29 von 42 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Caro, 09.07.2012

    Regt die Phantasie an. Ich hatte es in 1,5 Tagen durch und warte nun sehnsüchtig auf die nächsten beiden Teile.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    eine begeisterte leserin, 29.09.2012

    Ich war zu Beginn sehr abgeneigt gegen dieses Buch und es brauchte viel Überredungskünste meiner Freundin damit ich es lese. Viele Stimmen und Kritiker haben dieses Buch als pervers, nicht zeitgetreu, schockierend und erschütternd beschrieben. UND JA! Die Story ist pervers, schockierend und erschütternd! So sehr, dass es einem in den Bann zieht und man es nicht mehr aus der Hand legen kann. Die Autorin schafft es, dem Leser aus dem (prüden) Alltag zu ziehen und in eine unbekannte Welt zu locken. Mit jeder Seite merkt man, wie offener man gegenüber dem Thema wird, lernt seine eigenen Grenzen kennen. Die Beziehung zwischen Christian und Ana ist so geheimnissvoll dass man sich genau wie die Ana im Buch fragt: Wo führt das bloss hin?
    Dieses Buch verdient von mir ohne wenn und aber 5 Sterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Weitere Empfehlungen zu „Shades of Grey Trilogie Band 1: Geheimes Verlangen (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Shades of Grey Trilogie Band 1: Geheimes Verlangen“

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating