Sinful Empire: 1 Sinful King (eBook / ePub)

Meghan March

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Sinful Empire: 1 Sinful King".

Kommentar verfassen
Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie!

Keira Kilgore ist stolze Besitzerin der Whiskey-Destillerie Seven Sinners - und in großen Schwierigkeiten. Denn plötzlich taucht Lachlan Mount, der gefürchtetste Unternehmer New...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Sinful King
    10.00 €
    Meghan MarchSinful King
    In den Warenkorb

Print-Originalausgabe 10.00 €

eBook8.99 €

Sie sparen 10%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 101255305

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Sinful Empire: 1 Sinful King"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    pinky13, 07.01.2019

    Zum Buch – Klappentext

    Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie!

    Keira Kilgore ist stolze Besitzerin der Whiskey-Destillerie Seven Sinners - und in großen Schwierigkeiten. Denn plötzlich taucht Lachlan Mount, der gefürchtetste Unternehmer New Orleans, in ihrem Büro auf und behauptet, ihr verstorbener Ehemann schulde ihm eine halbe Million Dollar. Mount stellt Keira vor die Wahl: Entweder sie wird alles verlieren, was ihrer Familie jemals wichtig war, oder aber sie lässt sich auf sein unmoralisches Angebot ein. Denn Mount will nicht ihr Geld - er will sie!

    Cover

    Das Titelbild ist wunderschön gestaltet, mal ganz anders als z.Z. üblich in diesem Genre. Es kommt wunderbar nur schon durch die elegante dunkle Farbgebung zur Geltung, und das Schachspiel deutet sofort auf die Handlung der Geschichte hin. Ein König inmitten seiner Schachfiguren, die er dominiert und bewegt.
    Es spricht mich sofort an, und hätte mich auch zu einem Kauf verleiten können.

    Meine Meinung

    Vorab
    „Sinful King“ ist der erste Band der „Sinful Empire“-Trilogie. Er beschreibt heißen und expliziten Sex. Wer leichte Liebesromane mit Blümchensex bevorzugt, dem würde ich diesen Roman nicht empfehlen, Sinful King ist eher der Dark-Romance und SM Szene zuzuordnen. Aber ich kann euch versprechen, es lohnt sich trotzdem, ihn zu lesen!!

    Schreibstil und Erzähl-Perspektive
    Der Schreibstil ist locker leicht, und flüssig geschrieben, dadurch lesen sich die Seiten ruckzuck weg. Ich hatte keine Probleme, mich sofort in die Geschichte zu vertiefen.
    Erzählt wird die Geschichte aber überwiegend aus der Sicht von Keira, leider nur ganz selten kommt Mount zu Wort. Daher weiß man immer über Keiras Ansichten und Gefühle Bescheid, aber Lachlan Mount bleibt sehr düster und geheimnisvoll. Obwohl das auch eine Art von Spannung erzeugt, da man unbedingt hinter seine Geheimnisse kommen möchte.

    Außerdem wird in der Ich-Form erzählt, die mir eh am Besten gefällt, was ich auch immer wieder gerne erwähne.

    Handlung
    Keira hat die Geschäftsführung des Familienbetriebes „Whiskey-Destillerie Seven Sinners“ übernommen und versucht nach dem Tod ihres Ehemannes das Unternehmen zu halten. Durch dessen Schulden beim berüchtigten Unternehmer Lachlan Mount, droht sie ihr Familienunternehmen zu verlieren. Jedoch macht Mount ihr ein delikates Angebot: sie steht ihm in allen Belangen zur Verfügung und er rettet ihr Unternehmen.

    Charaktere
    Keira ist eine taffe, stolze und überaus attraktive Frau, die beruflich ihr Handwerk versteht und sich in der Männerdomäne behauptet. Sie opfert sich für ihr Unternehmen auf und kennt kaum noch ein Privatleben. Das liegt seit dem Tode ihres Ehemannes eh brach. Allerdings fühlt sie tief im Innern, dass sie mehr an Sexualität braucht, als das, was sie in ihren Beziehungen bisher erhalten hat. Bis auf eine Ausnahme....

    Lachlan Mount ist ein undurchsichtiger und gefürchteter Unternehmer, der sich das nimmt, was er will und dem egal ist, mit welchen Methoden er es bekommt. Er will Keira, und das schon seit langer Zeit.

    Zitat: „Keira Kilgore war ein leichtes Ziel. Sie steckt voller rechtschaffener Empörung, und ich werde es genießen, ihr Feuer unter mir zu haben.
    Die Tatsache, dass sie dachte, sie könnte Forderungen stellen, amüsiert mich. Erwachsene Männer mit felsbrockengroßen Eiern aus Stahl würden das nicht wagen. Deswegen fasziniert sie mich – sie ist eine Kuriosität. Sie ist unterhaltsam. Ein Stück Eigentum, das mich für eine kurze Zeit amüsieren wird.“

    Tja, da irrt er sich aber gewaltig!

    Von Anfang an sind die beiden wie Feuer und Wasser und dabei ist die Chemie zwischen ihnen höchst explosiv. Keira ist nicht auf den Mund gefallen und bietet Mount die Stirn. Da wird gezankt, gelacht, geliebt und gelitten. Trotz allem fühlt Keira - zwar widerstrebend, dass nur Mount ihr sexuelle Erfüllung geben kann. Ihre innere Zerrissenheit und ihre Scham darüber, kommen immer wieder zum Vorschein.

    Die Sexszenen sind hoch erotisch, teilweise gewagt und überaus „fesselnd“. Wer romantischen Kuschelsex sucht, wird ihn hier nicht finden.
    Aber: hier werden die heimlichen Sehnsüchte und das verbotene tiefe Begehren
    angesprochen und geweckt.
    Man spürt den Reiz des Verbotenen und dies wiederum setzt das eigene Kopfkino in Gang.

    Jedoch wird der überwiegende Teil der Geschichte dadurch dominiert.

    Es gibt wenig Handlung, und manche Szenen ziehen sich wie Gummi. Da ist eindeutig noch Luft nach oben, vielleicht wird es ja spannender im 2. Teil.

    Nebencharaktere sind nur ein paar wenige zu finden, diese sind dafür aber um so besser herausgearbeitet, die Freundin Magnolia finde ich sehr spannend – ebenso die Tatoo-Künstlerin Delilah. Hoffentlich bekommen beide im nächsten Teil noch etwas mehr Aufmerksamkeit der Autorin.

    Auf den letzten paar Seiten kommt dann doch noch so was wie Spannung auf, und endet dann mit einem gemeinen Cliffhanger. Auf jeden Fall hat die Autorin es damit geschafft, mich super neugierig auf den 2. Teil zu machen.

    Fazit

    Ein durchaus anregender Plot, interessante Charaktere, eine bildhafte und kurzweilige Erzählweise sowie heiße und pikante Erotikszenen machen diesen Roman lesenswert.
    Es gibt in dieser Geschichte zwar wenig Drama, der Fokus ist hauptsächlich auf die Sexszenen gerichtet. Ein wenig mehr zusätzliche Konflikte hätte ich mir hier gewünscht. Die Story fängt stark an, aber das Potenzial ist nicht vollkommen ausgeschöpft worden.
    Spannung im eigentlichen Sinne war hier leider auch kaum vorhanden. Trotzdem ist es eine prickelnde und unterhaltsame Story.

    Daher von mir eine Leseempfehlung und 4 verführerische Sterne.

    Ferner möchte ich mich bei Netgalley sowie beim LYX Verlag sehr herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Sinful Empire: 1 Sinful King (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Sinful Empire: 1 Sinful King“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating