So viel Freude, so viel Wut (eBook / ePub)

Gefühlsstarke Kinder verstehen und begleiten - Mit Einschätzungsbogen

Nora Imlau

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "So viel Freude, so viel Wut".

Kommentar verfassen
Wenn Kinder starke Gefühle haben

Gefühlsstarke Kinder – so nennt Nora Imlau Jungen und Mädchen, die von Geburt an anders sind als andere Kinder: wilder, bedürfnisstärker, fordernder. Aber gleichzeitig auch feinfühliger, sensibler,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 20.00 €

eBook14.99 €

Sie sparen 25%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93163082

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "So viel Freude, so viel Wut"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    8 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Isabelle K., 05.07.2018

    Als Buch bewertet

    Warum habe ich dieses Buch nicht schon früher entdeckt? Es spricht mir aus der Seele .
    Es ist so toll geschrieben und macht Eltern gefühlsstarker Kinder , Mut und nimmt ihnen ein wenig die Selbstzweifel...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra von zeitengenossin.de, 08.10.2018

    Als Buch bewertet

    Dieses Buch ist ein wahrer Schatz, für so manch‘ verzweifelte Eltern. Ich bin Mutter von vier Kindern und habe mich desöfteren gefragt, warum sind meine Kinder gerade so? Eben war doch alles gut, mein Kind voller Freude und schon änderte es sich, ein Gewitter platzte herein. Sehr gut erinnere ich mich an meinen 3-Jährigen Sohn, der von heute auf morgen ein wahres Wutwunder war. Hatten wir kurz etwas anderes zutun und haben ihm gesagt er soll doch einen kleinen Moment warten, ging das Wutgewitter los. Haben wir uns dann seiner angenommen und sagen wir das Brot war nicht perfekt zusammengeklappt, so fing das Wutgewitter wieder an. Dies ging einige Monate so. Nach ein paar Minuten war dann alles wieder in Ordnung und ein „Mama, hab dich lieb!“ kam mir zu Ohren. Natürlich war ich darüber anfangs verwirrt und immer noch etwas genervt von der vorigen Situation, auch wenn ich wusste das all das nur Phasen sind. Ich aber konnte nicht von 100 auf 0 und musste das erstmal für mich lernen, vor allem gelassen zu bleiben. Dieses Buch hat mich inspiriert und mir Ratschläge gegeben. Einige davon setze ich sogar für unseren Familienalltag um und es ist vor allem gut für uns zu wissen, dass Kinder eben sind wie sie sind. Mit Gefühlen, mit Launen – eben wie wir auch. Für dieses Buch bin ich sehr dankbar.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nadine L., 14.10.2018

    Als Buch bewertet

    Ein Buch das endlich Antworten liefert, warum das Kind ist, wie es ist.

    Warum gab es das Buch nicht schon viel eher? Es liefert so viele Antworten auf die Fragen, die man sich als Eltern mit einem gefühlsstarken Kind stellt. Von außen werden solche Kinder als schwierig beschrieben. Sie schreien viel und verlangen ihren Eltern alles ab. Die Autorin nutzt das Wort gefühlsstark, was mir persönlich viel besser gefällt.
    Als Eltern stellt man sich die Frage, was hat man falsch gemacht. Lag es an der Schwangerschaft? Lag es an der Geburt? Bin ich zu weich zu meinem Kind? Die vielen Ratschläge von außen, dass man das Kind doch einfach schreien lassen soll und man sich nicht immer nach seinem Kind richten soll, helfen nicht und verunsichern einen nur noch mehr.
    Dieses Buch baut einen auf, wenn man mal wieder gerade ein Schreianfall von seinem Kind hinter sich hat, nachdem es eine Sekunde vorher gelacht und sich gefreut hat. Es baut einen als Eltern auf, dass man nichts dafür kann und wie besonders das Kind ist.
    Es zeigt die Vorteile, die so ein Kind auch haben kann, auch wenn es einen täglich mehrfach an seine Grenzen bringt und einen nachts wieder nicht schlafen lässt.
    Immer wieder lässt die Autorin auch Geschichten von berühmten Persönlichkeiten einfließen und was aus ihnen geworden ist.

    Die Autorin gibt viele Ratschläge für den Alltag mit einem gefühlsstarken Kind. Wie klappt das gemeinsame Essen, wie das schlafen gehen ohne zu viel Stress für alle Seiten und vor allem die Eingewöhnung in den Kindergarten/die Krippe/die Schule.

    Gerade das Kapitel "Ein fast normales Familienleben" bildet einen wirklich guten Abschluss, der einen noch einmal aufbaut. In diesem Kapitel ist auch das Thema erneuter Kinderwunsch angesprochen und wirklich einfühlsam thematisiert.

    Für mich eines der wichtigsten Bücher auf dem Markt und eine wirklich tolle Hilfe und Unterstützung für Eltern mit gefühlsstarken Kinder.

    Vielen Dank an die Autorin, dass sie dieses Buch geschrieben hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „So viel Freude, so viel Wut (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „So viel Freude, so viel Wut“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating