Sommersturm über Cornwall (eBook / ePub)

Roman

Louisa Leaman

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Sommersturm über Cornwall".

Kommentar verfassen
Nina Munroe ist eine Karrierefrau mit einem attraktiven Verlobten und einer exakt geplanten Zukunft. Bis der Tod ihres Vaters alles verändert: Bei der Testamentseröffnung erfährt Nina, dass ihre Eltern ein Strandhaus an der Küste von Cornwall...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Sommersturm über Cornwall
    10.00 €

Print-Originalausgabe 10.00 €

eBook9.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93164531

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Sommersturm über Cornwall"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    5 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lena, 13.06.2018

    Als Buch bewertet

    Nina ist gerade mit den Vorbereitungen für ihre perfekte Hochzeit mit ihrem Verlobten, dem Investmentbanker Jake beschäftigt, als sie vom Tod ihres Vaters erfährt, zu dem sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Überraschend erbt sie von ihm ein Strandhaus in Cornwall, das sie direkt aufsucht. "Snare Cove" muss der Ort gewesen sein, an dem sich ihre Mutter, die bereits verstorben ist, als Nina zehn Jahre alt war, wohlgefühlt hat. Erinnerungen komm in Nina auf an glückliche Tage am Strand, aber auch an einen gewalttätigen Vater.

    Nina spürt, das sie in dem Strandhaus mehr über die Vergangenheit und vor allem über den Tod ihrer Mutter erfahren kann. Irgendjemand scheint ihre Nachforschungen jedoch unterbinden zu wollen oder kann es tatsächlich in dem heruntergekommen Cottage spuken? Und kann sie dem Freigeist und Künstler Danny trauen, der am Hafen wohnt und ihr angeblich helfen möchte?
    Nina ist eine unsichere junge Frau, die nicht weiß, was sie selbst möchte, da sie sich immerzu von anderen Menschen formen lässt. Insbesondere ihr Verlobter Jake, mit dem sie seit Schulzeiten zusammen ist, hat hohe Ansprüche an ein regelkonformes Leben und hat bisher erreicht, dass sich Nina ganz nach seinen Vorstellungen verhält. Ihre Reise nach Cornwall und die stetige Verlängerung ihres Aufenthalts dort kann Jake weder verstehen, noch gutheißen. Er zeigt aber auch kein Interesse daran, mit ihr zusammen die Vergangenheit aufzuklären. So nähert sich Nina unweigerlich Danny an, der zwar ganz anders als Jake ist, aber auch wieder leicht über sie bestimmen kann.

    Das Strandhaus und das gesamte Setting im verregneten, kühlen Cornwall mutet mystisch an und auch Nina gruselt sich so in dem Cottage, dass sie dort nicht übernachten kann. Sie ist sich nicht sicher, ob der Geist ihrer Mutter zurückgekehrt ist und ob es dort spukt, oder ob absichtlich jemand verhindern möchte, dass sich Nina dort aufhält.
    Offensichtlich birgt "Snare Cove" ein Geheimnis, das die Bewohner des Ortes, die noch ihre Mutter und ihren Vater kannten, hüten wollen.

    Trotz der Mystik und der Nachforschungen von Nina ist die Handlung nur mäßig spannend. Die Charaktere, seien es Nina, Jake und Danny, aber auch die Bewohner des Ortes sowie Ninas Eltern bleiben allesamt etwas farblos, ihre Charaktereigenschaften zu oberflächlich beschrieben und ihr Verhalten deshalb nicht immer nachvollziehbar.
    Nina ist mir zu wankelmütig und bei der Aufklärung des Familiengeheimnisses zu passiv, schafft es aber dennoch sich ständig unüberlegt in Gefahr zu bringen.
    Ihre Einsicht in Bezug auf Jake und dass sie in Cornwall beginnt, ihr ganzes luxuriöses Leben in Frage zu stellen, empfand ich als zu abrupt.

    "Sommersturm über Cornwall" wirbelt Ninas Leben durcheinander, konnte mich am Ende aber nicht fesseln, da mir die Charaktere zu gleichgültig blieben und auch das Familiengeheimnis um den Tod der Mutter zu früh offenbar war und die Klärung der Schuldfrage letztlich nicht genügend Spannung erzeugte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rebecca K., 27.08.2018

    Als Buch bewertet

    Das Leben von Nina Munroe ist sehr genau durchgeplant. Nach dem Tod ihres Vaters erfährt Nina, dass sie ein Strandhaus in Cornwall geerbt hat.
    Sofort reist Nina nach Cornwall um ihr Erbe in Augenschein zu nehmen. Recht schnell wird ihr klar, das Haus birgt ein Geheimnis welches mit dem Tod ihrer Mutter zu tun hat.
    Zum Glück gibt es da Danny der ihr zur Seite steht und mit ihr Nachforschungen anstellt.

    Dies ist der Debütroman der Autorin Louisa Leaman. Mich hatte bei diesem Roman zuerst der Klappentext angesprochen und da ihr sehr gerne Romane lese bei denen es um eine längst vergangene Familiengeschichte geht, war ich sehr neugierig auf das Buch.
    Der Einstieg ins Buch ist mir noch recht leicht gefallen, aber leider kam ich dann nur recht schleppend vorangekommen wieso dies so war kann ich nicht mal sagen.
    Gut gefallen aht mir, dass der gesamte Roman aus der Sicht von Nina erzählt wird. Dabei war die Handlung aber nicht einseitig da durch die Gespräche mit den anderen Figuren alles ein völlig rundes Bild für den Leser ergab.
    Dem Handlungsverlauf konnte man auch recht gut folgen, gut mit Nina hatte ich eine Zeitlang meine Probleme und erst als sie ihr Leben wieder in die eigenen Hände genommen hat wurde sie mir sympathischer. Die Entscheidungen die im Laufe des Romans getroffen wurden konnte man sehr gut nachvollziehen auch wenn man selbst vielleicht anders reagiert hätte.
    Mir hat auch gefallen, dass der Spannungsbogen bis zum Schluss gespannt war und man sich so während des Lesens seine Gedanken machen konnte wie wohl alles ausgehen wird.
    Obwohl ich noch nie in England und somit auch noch nie in Cornwall war konnte ich mir die Handlungsorte sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen während es Lesens durch die gute Beschreibungen der Orte.
    Auch die Figuren des Romans waren alle recht detailliert beschrieben, so dass man sie sich sehr gut vorstellen konnte beim Lesen.
    Alles in allem hat mir der Roman sehr gut gefallen, nur da ich mich zwischenzeitlich etwas schwer getan habe vergebe ich vier von fünf Sternen für das Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Sommersturm über Cornwall (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Sommersturm über Cornwall“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating