Spiegelreihe: Außerhalb der Zeit (eBook / ePub)

Über raue Pfade

Marit Schalk

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Spiegelreihe: Außerhalb der Zeit".

Kommentar verfassen
Die junge Hamburgerin Lena hat ihr Psychologiestudium abgebrochen und schlägt sich mit einem Aushilfsjob durch. Als sie einen Antiquitätenladen in der Altstadt betritt, ahnt sie nicht, dass ihr Leben an diesem Ort eine dramatische Wendung nehmen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook4.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 89245408

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Spiegelreihe: Außerhalb der Zeit"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bille, 29.08.2017

    Die junge Hamburgerin Lena fällt in einen magischen Spiegel und landet unbeabsichtigt im Jahr 1841, wo sie es mit dem attraktiven, aber unnahbaren Kaufmann Henry zu tun bekommt, der die unfreiwillige Zeitreisende nur widerwillig bei sich aufnimmt und zur Tarnung als Gouvernante in seinem Haus einstellt. Erwartungsgemäß verlieben sich die beiden im Laufe der Geschichte noch ineinander, aber bis es dazu kommt, müssen so allerhand "raue Pfade" bewältigt werden, die sich allesamt hochspannend und teilweise witzig gestalten.
    Auf der anderen Seite des Spiegels sind Lenas Bruder und dessen Freund gleichzeitig die ganze Zeit dabei herauszufinden, wie sie Lena wieder aus der Vergangenheit in die Gegenwart zurückholen können. Außerdem haben sie alle Hände voll damit zu tun Lenas Abwesenheit vor der Familie und ihren Freunden zu vertuschen. Zwischen diesen beiden Zeitebenen, der Vergangenheit und der Gegenwart, wird immer wieder hin und hergeblendet.
    Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, weil ich stets wissen wollte, wie es weitergeht.
    Die Geschichte ist in einer flüssigen, gut zu lesenden Sprache geschrieben und in einem leicht ironischen Unterton verfasst. Dabei gibt es aber nicht nur komische Momente, sondern auch ernste und nachdenkliche Situationen, die einen mit den Figuren mitleiden lassen. Kurzum, ich habe geschmunzelt, aber auch ein paar Tränen vergossen und immer mit den Personen mitgefiebert. Auch die Nebencharaktere sind gut gezeichnet, sodass man sie lebendig vor Augen hat.
    Fazit: Die perfekte Lektüre für Hängematte, Liegestuhl, Sofa und Kaminfeuer...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    AmberStClair, 28.11.2018

    1. Teil der Spiegelreihe:
    Eine sehr schöne spannende Geschichte die in zwei Epochen erzählt wird. Einmal in unserer Zeit und in der Biedermeier-Epoche. Hier hat die Autorin sehr gut recherchierd das man sich diese steife Zeit um 1841 sehr gut vorstellen kann.
    Die Geschichte handelt um eine emanzipierte, junge Frau die in dieser Zeit durch einen Spiegel dorthin katapuliert wird und dort alles auf dem Kopf stellt. Und um einen junger Mann der in der Biedermeierzeit lebt und die strengen Regeln manchmal zu genau nimmt. Und doch ziehen sich die beiden unterschiedlichen Menchen zueinander hingezogen.
    Es ist ein spannender 1.Teil von zwei Teilen. Man kann das Buch flott lesen da der Schreibstil sehr gut und flüssig ist. Die Hauptpersonen sind sehr sympathisch und kommen sehr gut herüber. Man kann sie sich gut vorstellen. Auch in der Geschichte kann man sich gut mit hinein denken. Das Gesamtbild ist sehr gut beschrieben und das macht das ganze lebendig.
    Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen und ich freue mich das ich mit Teil 2 begingen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Spiegelreihe: Außerhalb der Zeit“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating