Spurlos in Ostfriesland. Ostfrieslandkrimi, Ele Wolff

Spurlos in Ostfriesland. Ostfrieslandkrimi (eBook / ePub)

Ele Wolff

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 7 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Spurlos in Ostfriesland. Ostfrieslandkrimi".

Kommentar verfassen
Ein rätselhafter Vermisstenfall schockt die ostfriesische Stadt Leer. Alida Folkers verschwindet unter mysteriösen Umständen, ihr Fahrrad liegt am Ufer der Ems, ansonsten fehlt jede Spur. Ist sie in der Ems ertrunken oder einem Mord...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 99310989

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Spurlos in Ostfriesland. Ostfrieslandkrimi"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ursula L., 20.04.2018

    Meine Meinung:
    Ele Wolff lässt ja mehrere Personen in Ostfriesland ermitteln, unter anderem auch Privatdetektivin Henriette Honig. Ich habe es bisher leider noch nicht geschafft, alle Folgen zu lesen, was aber überhaupt kein Problem ist. Schnell fand ich mich in dieser Folge zurecht, die wieder sehr spannend und unterhaltsam für mich war.
    Mir hat es sehr gut gefallen, wie Henriette mit ihrer Nichte zusammen arbeitet und wie sie diesen Fall zum Abschluss bringen. Leider kann ich auf einiges nicht näher eingehen, um meiner Begeisterung noch mehr Ausdruck zu geben. Ich müsste zu viel verraten und gerade bei einem kurzen Krimi würde ich damit Lesefreude und Spannung wegnehmen.


    Fazit:
    Wer nach Unterhaltung mit Spannung Ausschau hält und vor allzu dicken Büchern zurück schreckt, der wird hier das richtige Buch finden. Ich empfehle es gerne weiter.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    janaka, 25.04.2018

    Ein kleiner Krimi-Leckerbissen für Zwischendurch

    *Inhalt*
    Eva Bohlen möchte nun endlich Klarheit. Was geschah mit ihrer Schwester Alida Folkers vor einem halben Jahr? Deshalb bittet sie Privatdetektivin Henriette Honig um Hilfe. Henriette soll versuchen herauszubekommen, ob Alida nur einfach verschwunden ist, Selbstmord gemacht hat oder einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Gemeinsam mit ihrer Nichte Jantje befragt sie Evas Umfeld und kommt einigen Ungereimtheiten auf die Spur. Warum lügt Evas Mann? Vor acht Jahren starb Evas kleine Tochter, hat das mit dem Verschwinden ihrer Mutter zu tun? Fragen über Fragen, schaffen es Henriette und Jantje Klarheit in den Fall zu bringen?

    *Meine Meinung*
    "Spurlos in Ostfriesland" von Ele Wolff ist bereits der 8. Fall mit der sympathischen Privatdetektivin Henriette Honig. Auch wenn ich noch nicht alle Teile kenne, bin ich schnell in die Geschichte eingetaucht. Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd und flüssig, sie bringt die Tatsachen schnell auf den Punkt. Es wird sofort eine Spannung aufgebaut, die bis zum Schluss erhalten bleibt.

    Die Zusammenarbeit von Henriette und Jantje gefällt mir sehr gut, sie sind ein harmonisches Gespann. Gut gefällt mir auch, wie Henriette den Kommissaren Hauke Strobel um den Finger wickelt (mit dem guten Essen ihrer Schwester), um so an Informationen zu kommen

    *Fazit*
    Insgesamt wieder ein sehr spannender und unterhaltsamer Krimi, den ich guten Gewissens empfehlen kann. Ein kleiner Krimi-Leckerbissen für Zwischendurch. Von mir gibt es 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lena W., 24.04.2018

    Mit ihrem aktuellen Werk „Spurlos in Ostfriesland“ veröffentlicht die Autorin Ele Wolff nun ihr mittlerweile achtes Buch in der Reihe „Henriette Honig ermittelt“. Wahnsinn, oder? Ich freue mich immer sehr, wenn ich sehe, dass Henriette Honig wieder in ihrem Element sein darf und ermittelt, denn sie ist eine tolle Protagonistin, die ich sowohl bei ihrer Arbeit als auch menschlich in mein Herz geschlossen habe. Mir gefällt es sehr, wie vielseitig Henriette Honig ist. Sie ist eine neugierige, traditionsbewusste Frau, die aber auch ihren eigenen Kopf hat. Ungerne folgt sie Vorschriften und lässt sich durch diese ausbremsen. Ihr Umgang mit Angehörigen bzw. den Menschen im Allgemeinen zeugt von einem guten Instinkt.
    Man erhält einen umfassenden Einblick in die Geschehnisse, was mir sehr zugesagt hat. Ele Wolff gelingt es wunderbar die Spannung im Laufe der Geschichte auch konstant zu steigern. Ich habe die ganze Zeit über mitgerätselt, was passiert sein könnte und erst ab einem recht späten Punkt im Verlauf lag ich dann auch richtig. Es ist neben den eigentlichen Ermittlungen, die man hier verfolgen kann, immer wieder spannend zu sehen, wie intensiv sich die Autorin mit den emotionalen Verbindungen und Familienverhältnissen beschäftigt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dagmar S., 20.04.2018

    Alina Folkerts verschwindet auf ungeklärte Art und Weise.
    Was ist mit ihr passiert? Wurde sie ermordet, ist sie untergetaucht
    oder hat sie sich womöglich das Leben genommen, weil sie einfach
    nicht über den frühen Tod ihrer kleinen Tochter hinwegkommt?

    Ihre Schwester Eva Bohlen sorgt sich um sie und bittet nun Henriette Honig
    darum zu recherchieren! Viele viele Fragen müssen erst geklärt werden und zeitweilig
    ist die Situation so verworren, dass selbst Henriette und Jantje, ihre Nichte, fast den
    Durchblick verlieren…

    Ele Wolff hat wieder ein ganz tolles Werk geschaffen und man fiebert total mit und
    sieht sich an der Seite von Henriette. Danke für unterhaltsame Stunden!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Thoras Bücherecke, 24.05.2018

    Inhalt/Klappentext:
    Ein rätselhafter Vermisstenfall schockt die ostfriesische Stadt Leer. Alida Folkers verschwindet unter mysteriösen Umständen, ihr Fahrrad liegt am Ufer der Ems, ansonsten fehlt jede Spur. Ist sie in der Ems ertrunken oder einem Mord zum Opfer gefallen? Die Polizei kommt nicht weiter, und ein halbes Jahr später beauftragt Alidas Schwester Eva die Privatdetektivin Henriette Honig, der Sache endlich auf die Spur zu kommen. Gemeinsam mit ihrer Nichte Jantje forscht Henriette im Umfeld der Vermissten. Schon bald stoßen sie auf ein schicksalhaftes Ereignis vor acht Jahren, das Alidas Leben für immer verändert hat. Und auch das gewaltige Erbe, das sie im Falle ihres Todes hinterlassen würde, lässt einen Verdacht aufkommen. Die ostfriesischen Detektivinnen ermitteln in alle Richtungen, als plötzlich eine Leiche auftaucht und der Fall eine ungeahnte Wendung nimmt …
    (Quelle: Klarant Verlag)

    Meine Meinung:
    Sehr spannender und undurchsichtiger neue Fall für Henriette Honig. Ich wurde wieder sofort in den Bann gezogen. Das Buch lässt sich leicht lesen und lässt den Leser sich direkt nach Ostfriesland träumen. Ich liebe die wunderschönen Beschreibungen der Örtlichkeiten. Die Protagonisten sind mir immer noch sehr sympathisch. Ganz besonders mag ich die kleinen Marotten von Henriette. Henriette wirkt sehr unscheinbar. Dabei hat sie einen sehr scharfen Verstand. Dieser Fall hat es in sich. Er ist sehr verzwickt und nichts ist wie es zu Beginn erscheint. Ich mag die Art wie Henriette und Jantje in diesem Fall ermitteln. Die Autorin lotst den Leser gekonnt auf falsche Fährten. Für mich war es sehr spannend die verschiedene Fakten des Falles aus den ganzen Informationen herauszufinden. Die Story ist von Beginn an sehr spannend. Der Abschluss war genau meins. Er ist spannend und für mich eine Überraschung.

    Mein Fazit:
    Wundervolle Fortsetzung der Reihe „Henriette Honig ermittelt“. Die Geschichte ist sehr spannend und lässt den Leser mitfiebern. Die Story ist genau richtig für Leser, die ruhige Krimis lieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Spurlos in Ostfriesland. Ostfrieslandkrimi (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Spurlos in Ostfriesland. Ostfrieslandkrimi“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating