Tote Asche / Pageturner-Thriller von Patricia Walter Bd.3 (ePub)

 
 
Merken
Merken
 
 
Traue niemandem - schon gar nicht dir selbst!


Kira Roth ist entsetzt, als sie in ihrer Wohnung die ausgegrabene Urne mit der Asche ihrer kürzlich verstorbenen Mutter findet. Daneben ein Zettel mit der Aufschrift: "Sie war nicht deine Mutter. Und...
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 110372927

eBook (ePub)
Download bestellen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Tote Asche / Pageturner-Thriller von Patricia Walter Bd.3"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    30 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Buchwurm05, 13.04.2019

    Als Kira nach der Arbeit nach Hause kommt, findet sie die Urne ihrer verstorbenen Mutter auf dem Küchentisch vor. Daneben eine Botschaft: Sie war nicht deine Mutter. Und du verdienst es nicht zu leben. Doch an ihrer Wohnungstür gibt es keine Einbruchsspuren. Nur ihr Bruder Ben hat einen Zweitschlüssel. Voller Panik läuft sie zum Friedhof. Doch das Grab ihrer Mutter scheint unberührt. Da entdeckt sie ein frisch ausgehobenes Grab mit einem Kreuz, auf dem ihr Name und ihr Todesdatum in 5 Tagen steht. Wer möchte ihr was böses? Oder bildet sie sich etwa alles nur ein? Wie damals? Gibt es ein Geheimnis in ihrer Vergangenheit? Ein perfider Countdown beginnt......

    "Tote Asche" ist aus Sicht der Hauptprotagonistin Kira geschrieben. Man nimmt nicht nur an dem Geschehen teil, sondern auch an ihren Gedanken. Immer tiefer taucht man dabei in ihre Vergangenheit ein. Dabei ist das Tempo von Anfang an hoch. Die Spannung steigert sich stetig. Wozu auch kleinere Cliffhanger an den Kapitelenden beitragen. Verdächtige gibt es viele. Ja selbst Kira könnte etwas damit zu tun haben. So ist es nicht ausgeblieben, dass ich nach und nach bald jeden einmal in Verdacht hatte. So hat mich das Buch auch während meiner Lesepausen beschäftigt, indem ich mir immer neue Theorien ausgemalt habe. Bei manchen habe ich an der Oberfläche gekratzt, bei manchen völlig daneben gelegen. Das hat Patricia Walter geschickt gemacht, indem sie ihre Leser immer wieder in die Irre führt. Aber sicher kann man sich bei ihr nie sein. Das Finale war noch einmal hochdramatisch und hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, bis ich endlich die Auflösung wusste. Diese war unerwartet und schlüssig. Selbst jetzt nach Beendigung des Buches, lässt mich "Tote Asche" gedanklich immer noch nicht los. Großes Kino Patricia Walter. Das schafft nicht jeder.
    Fazit: Rasant, spannend, unvorhersehbar Patricia Walter versteht es ihre Leser aufs Glatteis zu führen. Eine riesengroße Leseempfehlung von mir.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    23 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monica P., 11.04.2019

    Worum geht es?

    In diesem Buch lernen wir Kira, eine junge Frau kennen, die mit 7 Jahren beim Eislaufen ihren Vater verliert und vor 1/2 Jahr ihre Mutter.

    Als Kira an einem Abend von der Arbeit nach Haus kommt, sieht sie die Urne der Mutter auf dem Tisch stehen mit einem Hinweis, dass diese nicht ihre Mutter war und dass Kira es nicht verdient zu leben. Auf dieses Ereignis folgen weitere und bald muss sich Kira fragen, sind die Psychosen, die sie nach dem Tode ihres Vaters hatte, zurück gekehrt? Was ist Wahrheit was Illusion?

    Meine Meinung:

    Auffällig ist das aussergewöhnliche Cover, ein Hingucker was mir sehr gut gefällt und anmacht, einen Blick ins Buch zu werfen. Der Schreibstil ist sehr gut, es liest sich leicht und flüssig. Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite äusserst spannend. Ich leidete mit Kira förmlich mit und fragte mich nicht nur einmal, ist das real oder nicht? Die Autorin schafft es hervorragend, den Leser abzuholen und in eine Welt zu versetzen, wo man sich fragt, wann man ankommt und wieder klar sieht.

    Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die Psychothrillers mögen. 5 Sterne von mir und eine klare Kaufempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    23 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Annette G., 11.04.2019

    Vertrauen - Grab - Hoffnung - Geister.....


    In diesem spannenden ebook geht es um Kira. Nach einer Rückkehr nach Zuhause findet sie auf dem Küchentisch die ausgegraben Urne ihrer zuvor verstorbenen Mutter - ein sehr unheimlicher Zettel liegt dabei mit der Ankündigung, das in genau 5 Tagen ihr Todestag ist. WAS steht auf dem Zettel??? WER hat die Urne hingestellt??? WiE kam sie dahin??? WAR es vielleicht ein Geist???


    Ich habe dieses ebook im Zeitraum von einer Woche gelesen und bin sehr begeistert davon, wie spannend es ist. Es lässt sich dabei auch angenehm und verständlich lesen. Die dabei wechselnden Schriften unterstützen dies auch noch hervorragend. In keiner Zeile ist es dabei langweilig. 


    Sehr darin gefallen hat mir, wie Kira sich Verhalten hat. Ihre Freunde nicht so ganz, weil manche Kira nicht richtig verstanden haben. Meine Erkenntnis aus dieser Geschichte: Trust nobody and be carfefully with visitors. 


    Mein Fazit: Die Urnenreise ist nun zu Ende und ich gebe der netten Autorin dafür die vollen 5 Sterne Plus ein großes Lob dazu an alle mit daran Beteiligten. 


    Sehr empfehlen kann ich es daher auch jedem, der viel Spannung und auch Urnen mag.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    21 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hortensia13, 10.04.2019

    Kira Roth entdeckt eines Abends die ausgegrabene Urne mit der Asche ihrer kürzlich verstorbenen Mutter auf dem Küchentisch. Darunter liegt ein Zettel mit einer verstörenden Botschaft: "Sie war nicht deine Mutter. Und du verdienst es nicht zu leben!" Als sie zudem auf dem Friedhof ein Kreuz mit ihrem Namen und dem Todesdatum in fünf Tagen entdeckt, beginnt für sie ein nervenaufreibender Albtraum. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Wer hat es auf Kira abgesehen?

    Von diesem Thriller bin ich begeistert. Knackige Kapitel mit vielen kleinen Cliffhanger und der flüssige Schreibstil macht das Buch zu einem spannender Pageturner. Im Mittelpunkt der Erzählung steht der psychologische Faktor. Die labile, zerbrechlich wirkende Verfassung der Hauptprotagonistin Kira trägt die Erzählung. Am liebsten würde man sie in den Arm nehmen und trösten, dass alles wieder gut wird. Die Geschichte hat einen Sog, so dass ich nicht aufhören wollte weiterzulesen.

    Daher kann ich jedem diesen Thriller empfehle, der in die Psyche der Figuren abtauchen und miträtseln will, was ist Trug und was Wirklichkeit.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Tote Asche / Pageturner-Thriller von Patricia Walter Bd.3“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating