Ullstein eBooks: Lotus House - Sinnliches Verlangen (eBook / ePub)

Roman

Audrey Carlan

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
19 Kommentare
Kommentare lesen (19)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ullstein eBooks: Lotus House - Sinnliches Verlangen".

Kommentar verfassen
Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens!

Als die langjährige Yogalehrerin Mila Mercado an einem neuartigen Kurs teilnehmen soll, ahnt sie noch nicht, dass der selbstbewusste und attraktive...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Lotus House - Sinnliches Verlangen
    12.99 €

Print-Originalausgabe 12.99 €

eBook9.99 €

Sie sparen 23%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 108093642

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ullstein eBooks: Lotus House - Sinnliches Verlangen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücherwürmchen, 09.07.2019

    Als eBook bewertet

    In „Sinnliches Verlangen“, Band 3 der Lotus House-Reihe, geht es um Mila und Atals. Ihr erstes Aufeinandertreffen fand bereits im Vorgänger-Band statt. An ihrer Explosivität hat sich nichts geändert.

    Mila und Atlas funktionieren aber gut miteinander. Sie streiten, necken und lieben sich. Es war unterhaltsam, sie zu beobachten. Sie sind sympathisch und ihre Charaktere gliedern sich gut in die von Audrey Carlan geschaffene Atmosphäre ein.

    Neben Yoga stehen hier auch Kunst und Musik im Vordergrund. Mila braucht ihre Malerei wie die Luft zum Atmen; Atlas seine Musik, um seiner Seele Gehör zu geben. Die beiden verstehen, wie wichtig sie für den jeweils anderen ist.

    Die Sache mit den Vätern von Mila und Atlas fand ich hier allerdings etwas blass. Zumindest bei Mila hätte ich mir ein paar mehr Worte erhofft.

    Wer dachte, Dashs Unterrichtsstunden sind heiß … Nun ja, Atlas kann hier mithalten. Aber nicht nur des Yogas wegen kommen erotische Szenen nicht zu kurz. Und Atlas und Milas Dirty Talk heizen diese weiter an. Es passt zu den Charakteren.

    Durch die abwechselnde Erzählweise sind die Gefühle, Entscheidungen und Ängste von Mila und Atlas transparent dargestellt. Die Geschichte ließ sich zwar flüssig lesen, mir fehlte aber das gewisse Extra, das mich dazu hätte bringen sollen, das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen.

    Moe und Lily haben mir hier sehr gut gefallen. Auf das nächste Buch bin ich schon sehr gespannt, zumal Clays Verhalten hier auch einiges an Erklärung bedarf.

    Von mir gibt es hier 3,5 Sterne, aufgerundet 4 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Sabine H., 03.07.2019

    Als eBook bewertet

    Lotus House - Sinnliches Verlangen
    von Audrey Carlan 

    Dies ist der dritte Band der Lotus House Reihe und er reiht sich mit seinen Cover perfekt in die Serie ein.
    Da er ein in sich abgeschlossenes Lesevergnügen bietet kann man ihn auch solo lesen.
    Zum Inhalt selbst werde ich nicht spoilern und verweise daher auf den interessanten und aussagekräftigen Klappentext.
    Der Schreibstil ist gewohnt durchgehend fließend, schwungvoll und herrlich angenehm zu lesen. Humorvolle und turbolente Szenen waren ebenso wie die Romantik vertreten und alles in allem fand ich diesen Roman unendlich faszinierend und unterhaltsam.
    Die Protagonisten sind glaubwürdig und so individuell wie das Leben selbst und es ist ein Fest für Augen und Sinne in ihr Leben einzutauchen. Mitreißende und überraschende Wendungen hielten meinen Geist fest in den Seiten verankert und meine Augen an die Worte getackert, ich musste unbedingt wissen wie es ausgeht und habe daher diesen spannenden, temporeichen Roman in einem Durchlauf gelesen.
    Fazit : sinnlich, heiß mit entzückenden Charaktere, einer konstanten Spannung und galanter Muse.
    Gerne vergebe ich für die mir geschenkte Lesezeit von Herzen fünf dicke leuchtende Sterne und eine absolute Kauf-und Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    trivial, 01.07.2019

    Als Buch bewertet

    Das Cover ist wirklich wieder ein Hingucker, und man weiß nicht was für eine heiße Geschichte einen erwartet. Ich bin immer wieder überrascht wie Audrey Carlan es schafft ihre Bücher so abwechslungsreich zu gestalten, diese werden wirklich nicht langweilig, eigentlich ist diese Buch ziemlich heiß. Zwischen Mila und Atlas fliegen von Anfang an die Funken und man merkt die beiden haben genug Temperament, vielleicht sogar zu viel für eine Beziehung? Was Audrey’s Bücher innerhalb einer Serie auch ausmachen ist, dass alle Protas immer wieder vorkommen, die von den vorangegangen Büchern, wie auch von den zukünftigen, dies rundet das Ganze wirklich ab und man kann sich der Yoga Familie nicht entziehen. Toll ist auch immer wieder beide Seiten zu lesen, also in beiden Gedankenwelten einzutauchen und es verleitet einen auch mal den Kopf zu schütteln, aber auch herzlich zu lachen und in diesem Fall ziemlich oft zum Atmen vergessen, denn Mila und Atlas sind wie Dynamit. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung….

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Bücherwelten, 11.07.2019

    Als Buch bewertet

    Mila Mercado gibt im Lotus House Yoga-Stunden, in ihrer Freizeit ist sie Künstlerin und malt unter anderem Aktbilder. Mila macht sich Gedanken über ihre Zukunft. Reicht ihr das, was sie im Lotus House macht? Sollte sie ein eigenes Studio eröffnen oder vielleicht auch zusätzlich noch außerhalb unterrichten?

    Atlas Powers möchte einen ganz speziellen Yoga-Kurs im Lotus House geben. Nebenbei ist er Musiker und träumt von einem Plattenvertrag. Um den neuen Kurs bekannt zu machen möchte er sich Hilfe von alten Bekannten holen.

    Mila und Atlas kennen sich bereits aus dem Lotus House, aber mit seinen Anmachsprüchen blitzt Atlas bislang bei Mila ab. Mila hält ihn für selbstgefällig und egoistisch, steht aber irgendwie doch auf ihn. Aber sie hat keine Zeit für einen Mann in ihrem Leben, bislang hatte sie lieber One-Night-Stands. Auch sie soll bei dem Kurs von Atlas dabei sein ohne überhaupt zu wissen, um welche Art von Kurs es sich handelt.

    Also zunächst einmal finde ich den Schreibstil wie schon in den Vorgängern sehr einfach und schön, aber auch oft sehr theatralisch. Man kann durch alle Bücher hindurchfliegen und es ist auch alles sehr leicht verständlich.

    Mila fand ich als Charakter noch relativ authentisch, Atlas war teilweise etwas übertrieben. Schon alleine der Name Atlas Powers ist schon sehr speziell. Wie dann beide Charaktere zueinander finden fand ich dann aber wiederum sehr schön. Beide bemerken schon bald, dass es wichtig ist, nicht nur oberflächlich über einen Menschen zu denken. Denn beide erkennen mehr Gemeinsamkeiten an sich, als sie zunächst dachten. Das Thema war nicht wirklich etwas Neues, es war nur einfach ein anderer Kurs und andere Charaktere mit anderen Hintergrundgeschichten im und um das Lotus House.

    Fazit

    Auch dieser Band hat mir wieder recht gut gefallen. Aber alles in allem muss ich jetzt nach drei Büchern der Lotus House Reihe sagen, dass mir die Geschichten und auch die Charaktere alle etwas zu theatralisch und zu schmachtend sind. Noch dazu erfährt man nicht wirklich was Neues. Es sind immer wieder neue Hauptprotagonisten deren Leben sich im und um das Lotus House abspielen und die früher oder später heißen Sex haben. Dazu tauchen dann immer wieder die Hauptprotagonisten aus den Vorgängerbüchern oder aus den folgenden Büchern kurz auf. Wer auf so richtige Schmachtromane mit heißer Erotik steht, der ist bei diesen Büchern genau richtig. Für mich muss ich sagen, dass ich die Reihe eher nicht weiter verfolgen werde. Trotzdem war es ein gutes Buch, das ich auch gerne weiterempfehle für Fans des Genres.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Ullstein eBooks: Lotus House - Sinnliches Verlangen (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Ullstein eBooks: Lotus House - Sinnliches Verlangen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating