Unheiliger Engel (eBook / ePub)

Andrea Mertz

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Unheiliger Engel".

Kommentar verfassen
Arrogant, geheimnisvoll, skrupellos und gefährlich.
Sergej Nikolaj Kasamarov kultiviert seinen sagenhaften Ruf als schwerreicher Geschäftsmann und notorischer Playboy. Auf seine besonderen Fähigkeiten und Kräfte hat er lange verzichtet und im...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook6.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 40294092

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Unheiliger Engel"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    KerstinH.1975, 11.08.2012

    Ein fulminanter Auftakt im Prolog des Buches spannt einen weiten Bogen um die gesamte Handlung. Vom Fall er abtrünnigen Engel bis hin zur Läuterung Sergejs zieht die spannende Handlung des Buches den Leser in seinen Bann. Sergejs Wandlung vom notorischen Playboy, dem sein eigenes Wohlergehen über alles geht, hin zum liebenden Beschützer ist nachvollziehbar und spannend geschildert. Die Sprache ist eingängig und angenehm, die wohl dosierten Erotikszenen sind sinnlich und edel, die verwendeten Ausdrücke gewählt und nie plump. Meist kommt der Roman mit subtilem Knistern aus, das für angenehmes Kopfkino sorgt, Fantasyhandlung, Liebes- und Krimiszenen sind genau richtig gemischt. Das Ende ist in sich abgeschlossen, aber hat generell so viel lose Fäden, um einen Folgeband zu ermöglichen. Auf jeden Fall ein absoluter Lesegenuss, den man jedem empfehlen kann!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katja78, 21.08.2012

    Detailreich, flüssig, euch erwartet ein entspanntes Lesern ohne Stolperfallen. Andrea Mertz hat ihrem doch recht übersichtlichem Personenstamm in ihrem Roman ein richtig bildhaftes Aussehen verpasst.
    Jeder hat einen individuellen Charakter bekommen, so das man hier total mitfiebert und sich in Reaktionen und Handlungen gut einfinden kann. Spannend fing der Roman ja schon auf den ersten Seiten an, das man sich sofort in einen Leserausch katapultieren kann. Die Autorin hat es gut gemeistert die Spannungskurve aufrecht zu erhalten, immer wieder durch unvorhergesehene Wendungen. Sackgassen gab es hier nicht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Wolfgang66, 06.01.2014

    Warum es in diesem Buch um einen "unheiligen Engel" geht, ist im Prolog ausführlich ausgearbeitet und beschrieben, die Thematik wird erst am Ende des Buches wieder aufgegriffen. Genau das macht es aus, der Leser weiß um die Geheimnisse und die Herkunft der Hauptperson Sergej, er selbst weiß es nicht, nur dass er unsterblich ist und über enorme Kräfte verfügt.
    Die Anzahl der Charaktere ist übersichtlich gehalten, jeder einzelne wird mit allen „Ecken und Kanten“ dargestellt.
    Die Mischung aus Thriller, Fantasy und Romanze ist optimal abgestimmt und sorgt für eine unglaubliche Spannung, lässt aber auch dem Kopfkino genügend Freiraum.
    Man ist etwas überrascht über ein abruptes Ende, was aber wohl mehr daran liegt, dass man das Buch ab dem ersten Kapitel nur noch ganz schlecht aus der Hand legen kann, da es einen schlichtweg fesselt. Sehr empfehlenswert!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Unheiliger Engel“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating