Vampir: Winter's Night (eBook / ePub)

Roman

Sophie Oliver

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Vampir: Winter's Night".

Kommentar verfassen
Nellie ist eine gestandene Wissenschaftlerin, die sich aufgrund eines traumatischen Erlebnisses privaten Kummer und Ärger durch möglichst wenig Kontakte erspart und Beziehungen meidet.
Sie genießt die Stille und Zurückgezogenheit des Winters...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Winter's Night
    13.90 €

Print-Originalausgabe 13.90 €

eBook4.49 €

Sie sparen 68%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93605897

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Vampir: Winter's Night"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Meike K., 04.03.2018

    Als Buch bewertet

    Nellie arbeitet als Wissenschaftlerin, sie ist gerne alleine und mag die Stille und zieht sich gerne zurück. Sie hat schon einiges durch machen müssen in ihrem Leben, als mitten im Schnee plötzlich ein Mann auftaucht. Er bittet Nellie ihm zu helfen, denn er hat den verdacht an einer rätselhaften Krankheit zu leiden.
    Der gutaussehende Mann heißt Jules Winter und während Nellie ihm hilft, entwickeln beide Gefühle füreinander, doch es ist nicht ganz ungefährlich für Nellie, denn Jules Winter ist ein Vampir.

    Nellie ist ein interessanter Charakter. Sie ist sehr stark und unabhängig. Es macht Spaß sie und Jules näher kennen zu lernen. Am Anfang war mir Jules nicht ganz so sympathisch, aber das änderte sich schnell, denn Jules ist genauso Klasse wie Nellie.

    Der Schreibstil liest sich leicht und ehe man sich versieht, hat man die ersten 100 Seiten auch schon gelesen. Man versinkt sofort in der Geschichte und ist mitten drinnen in einem winterlichen London und einer romantischen Geschichte.

    Jules ist eher der klassische Vampir, dennoch wird das Buch an einigen Stellen etwas stark kitschig, es passt aber zu der Geschichte und dem Schreibstil und ein wenig Kitsch kann jeder mal gebrauchen.
    Für den Kitsch und die Dicke des Buches gibt es einen Punkt Abzug.
    Ich würde gerne mehr von den beiden lesen, mit beiden hatte ich viel Spaß.

    Das Buch bietet eine gute Unterhaltung jetzt während der kalten, dunklen Wintertage.
    Leseempfehlung.

    Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marakkaram, 04.03.2018

    Als Buch bewertet

    Langsam wurde sie nervös. Jules atmete nämlich nicht. Und Nellie hatte bisher nicht bewusst darauf geachtet, ob er dies normalerweise tat, meinte sich aber daran zu erinnern.

    Nellie ist Wissenschaftlerin und geht völlig in ihrem Beruf auf.
    Aufgrund ihrer Vergangenheit vermeidet sie allzu private Kontakte und an einer Liebesbeziehung ist sie schon gar nicht interessiert.

    Auch Jules verlangt es nicht nach einer Beziehung, aber aus anderen Gründen. Der Vampir ist gelangweilt von der durchschaubaren Gier der Frauen. Sobald sie ahnen was er ist, geht es ihnen nur noch um die Unsterblichkeit.
    Doch jetzt benötigt er dringend Hilfe. Jules hat sich ein Virus eingefangen und leidet seitdem unter immer heftigeren Anfällen.

    Nellie scheint ihm perfekt für sein Vorhaben zu sein, eine Wissenschaftlerin ohne nennenswerte soziale Kontakte, die ein Heilmittel für ihn finden muss.

    ~ * ~ * ~ *

    Es muss nicht immer "Edward" sein.

    Mit Jules hat Sophie Oliver den klassischen, fliegenden Vampir wieder aus der Versenkung geholt, der mit dem Romantischen meist wenig gemein hat und damit umso unkonventioneller denkt und handelt.

    Es war mein erster Roman sowohl von Sophie Oliver als auch aus dem Fabylon Verlag und ich war mehr als positiv überrascht. Die Autorin versteht ihr Handwerk. Der Schreibstil ist flüssig und spannend.
    Anfangs noch etwas verhalten, nimmt die Geschichte mehr und mehr Fahrt auf und überrascht in der zweiten Hälfte mit so einigen Wendungen, die ich nicht habe kommen sehen.
    Zudem wirken die Charaktere sehr authentisch, geheimnisvoll und man muss sie nicht mögen, um mit ihnen zu fühlen.

    Fazit: Ein schöner Vampirroman, der ein paar Stunden angenehme Unterhaltung bietet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Vampir: Winter's Night (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Vampir: Winter's Night“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating