GRATIS¹ Geschenk für Sie!
Gleich Code kopieren:

Vanille und Verwesung (ePub)

 
 
Merken
Merken
 
 
Drei Geschichten, dreimal Horror!

Kind des Waldes: Fünf Jugendliche unternehmen einen Trip in den Grubinger Forst. Mit bösen Folgen.

Gib ihn zurück!: Kinder verschwinden spurlos. Erwachsene ersticken auf mysteriöse Weise. Streift ein Dämon durch...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 137773214

eBook (ePub) 3.49
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Vanille und Verwesung"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Franziska G., 21.04.2021

    Novellen kannte ich vorher eher als alte Schinken aus dem Deutsch-Unterricht. Ich war sehr überrascht zu sehen, dass diese Art Geschichten zu erzählen auch heute noch funktioniert - und im Genre des Psycho-Horrors sogar extrem gut, wie ich finde.

    Die erste "gruselwuselige" Novelle verbindet schaurig detaillierte Horror-Elemente mit einer tiefgehenden Moral zum Umgang des Menschen mit der Natur. Flüssig geschrieben und fix durchgelesen ist sie ein kurzweiliges Lesevergnügen für jeden Freund des gruseligen Horrors.

    Auch die zweite schaurige Novelle der Autorin enttäuscht in keinster Weise. Geschickt werden uralte Mythen in eine Geschichte verpackt, die vermutlich den größten Albtraum aller Eltern darstellt: den (potentiellen) Verlust eines Kindes und die Auswirkungen auf das Leben derer, die zurückbleiben.
    Kurzweilig, mystisch und doch greifbar werden hier übernatürliche Elemente mit mysteriöser Realität geschickt verwoben.

    Der dritte Teil dieses Sammelbandes ist der Nachzügler des Trios. Während es die ersten beiden Novellen auch als Einzelbände im eBook-Format gibt, ist "Der weiße Raum" tatsächlich nur in diesem Sammelband erhältlich. Auch diese Geschichte setzt mehr auf psychologischen Gruselspaß, in dem nicht alles ist, wie es scheint.

    Ich fand alle drei Geschichten extrem kurzweilig und der flüssige Schreibstil lässt die Lesezeit nur so verfliegen. Das schöne ist, dass alle drei Geschichten andere Schwerpunkte aus dem Bereich Horror verkörpern. Die erste Novelle ist dabei wohl die... anschaulichste Geschichte, während die anderen beiden mehr auf Psycho-Grusel setzen, als auf brutale Elemente, wobei "Der weiße Raum" auch diese geschickt mit den psychologischen Aspekten verbindet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    SteffiFee, 03.05.2021

    Schauriges Leseerlebnis

    Wer gerne Novellen liest, sich gruseln möchte und Psycho-Horror mag, ist mit diesem Buch gut bedient. Ich habe den schaurigen Ausflug nach Grubingen jedenfalls sehr genossen und mein Mitleid hielt sich teilweise in Grenzen.

    In „Kind des Waldes“ schlägt die Natur zurück und rächt sich an ihre Zerstörer. Fünf jugendliche Ausflügler bekommen im Grubinger Forst zu spüren, wie erbarmungslos die Natur sein kann.

    In „Gib ihn zurück“ verschwinden immer mal wieder Menschen spurlos – vor allem Kinder, und man fragt sich: Was ist mit ihnen passiert? Und warum riecht es plötzlich nach Vanille und Verwesung?“

    In der bislang unveröffentlichten Geschichte „Der weiße Raum“ gerät das Leben eines Ehepaares völlig aus dem Lot, als sie von einem blutrünstigen Dämon heimgesucht werden.

    Die Autorin versteht es, ihren Lesern das Fürchten zu lehren. Die Spannung wird langsam aufgebaut, gruselige Szenen erzeugen ein Gänsehautfeeling und die Protagonisten wirken geradezu greifbar. Alle drei Geschichten hatten für mich die perfekte Länge und fesselten mich bis zum Ende. Die Ortschaft Grubingen ist zum Glück fiktiv, ansonsten würde ich einen großen Bogen drumherum machen, denn dort scheint der Horror zu Hause zu sein.

    Fazit: Nach diesem Buch ist man vor allem erst mal froh, dass man nicht in Grubingen leben muss. Der Unterhaltungsfaktor ist mega gelungen und der kalte Schauer über dem Rücken auch. Für Horrorfans eine klare Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    wildberry, 28.04.2021

    Das Cover find ich super passend gewählt, der Wald mit dem vielen Nebel ala
    Grubinger Forst in dem es mysteriös und spooky zu geht.
    Ich bin ja immer wieder begeistert mit welchen neuen Geschichten Nicole Siemer mich überraschen kann.
    Genauso mit diesem Buch VANILLE UND VERWESUNG das aus drei Short Storys erzählt.
    Ganz ehrlich ich kann nicht sagen welche mein Favorit war, weil jede auf seine Art mir gefallen hat.
    Gruselig, super spannend, teilweise auch richtig eklig besonders die dritte Story.
    Ich frage mich wie man auf solche Ideen kommt, was aber bei diesem Buch teilweise erklärt wird beim Vorwort der jeweiligen Novelle.
    Auch ist ein Hinweis auf Trigger Warnung vorhanden.
    Durch die bildreiche Beschreibungen hatte ich wieder mega Kopfkino und kann eine absolute Leseempfehlung aussprechen.
    Besonders für alle Lesemäuse die auf Horror mit Dämonen usw stehen, aber auch für die jenigen die neugierig auf das Genre sind.
    Die Novellen sind kurzweilig und lassen sich super überall lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Andrea D., 23.04.2021

    Das Buch und die einzelnen Geschichten haben mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr direkt und flüssig wie es sich für Horrorgeschichten gehört.

    Das Buch handelt um den fiktiven Ort Grubingen und hat drei in sich abgeschlossenen Geschichten, die nichts miteinander zu tun haben ausser dass sie alle in und um Grubingen handeln.

    Ideal für Gruselfans, super spannend geschrieben, man erschreckt manchmal richtig beim Lesen.

    Eine Geschichte ist spannender und gruseliger als die nächste und ich kann gar nicht sagen welche mir am besten gefallen hat weil sie so unterschiedlich und alle so gut waren.

    Das Buch hat mich zu 100 % überzeugt. Am besten tagsüber lesen. :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ute G., 09.05.2021

    Mit diesem Buch bekommen wir gleich 3 wunderbare Gruselgeschichten aus ganz unterschiedlichen Themenbereichen.

    Bei allen drei Geschichten konnte ich mich so gut in die jeweiligen Situationen hineinversetzen, dass ich mich ein paarmal richtig fies erschrecke.

    Als zB. auf der Suche nach der Quelle von Geräuschen im Haus eine Tür zu einem dunklen Flur geöffnet wird, hatte mich die Geschichte so in ihren Bann gezogen, dass ich kurz aufschrie, als der Protagonistin "schwarze Dunkelheit entgegenstarrte" und ich erst Augenblicke später bemerkte, dass das ja eigentlich bedeutet, dass da gar nichts war.

    Sehr mitreißend also!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Vanille und Verwesung“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating