Victoria Falls: Spannung, Erzählungen, Abenteuer (eBook / ePub)

D.B. Blettenberg

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Victoria Falls: Spannung, Erzählungen, Abenteuer".

Kommentar verfassen
Eine Reise, eine perfekte Ehefrau, die Weite Afrikas – und doch gefangen in der Abhängigkeit!

Über Victoria Falls
Robert Stein, mit seiner Frau Lisa auf den Spuren von Richard Burton und Elizabeth Taylor...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook2.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 77367337

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Victoria Falls: Spannung, Erzählungen, Abenteuer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    mabuerele, 05.04.2018

    Robert ist mit seiner Frau Lisa auf Safari zwischen Sambesi und Okawango unterwegs. Mit dabei sind auch Michael und Rachel. Eine der Stationen sind die Victoriafälle. Hier werden sich mehrere Schicksale entscheiden.
    Der Autor hat eine spannende Kurzgeschichte geschrieben, in der nicht nur Probleme des Zusammenlebens thematisiert werden.
    Robert fühlt sich von Lisa dominiert und durch ihre umfangreichen Kenntnisse über Land und Leute zurückgesetzt. Er träumt von Freiheit. Gleichzeitig kann er die Augen nicht von Rachel lassen. Ein stets wiederkehrender Traum verdeutlicht Roberts Probleme.
    Andererseits aber ist die Kurzgeschichte eine gekonnte Reisebeschreibung zu den Sehenswürdigkeiten Afrikas. Die beeindruckende Schönheit der Victoriafälle wird wird genauso mit passenden Metaphern wiedergegeben wie die Vielfalt der Tierwelt.
    Ein dritter Aspekt klingt in der kurzen Erzählung unterschwellig an und macht betroffen. Das Hotel an den Wasserfällen wird nicht mehr von Weißen, sondern von Einheimischen geleitet. Ein Teil der Touristen, allen voran Michael, fällt durch ihre Überheblichkeit und Voreingenommenheit gegenüber den Schwarzen auf. Die haben allerdings gelernt, auf sehr feine Art auf diese Verachtung zu reagieren und sie nötigenfalls zu kontern.
    Die Geschichte entwickelt sich an den Victoriafällen zu einem Krimi. Erst viele Tage später begreift Robert, was er verloren hat und welche neue Fesseln ihn nun binden. Der Vergleich seines letzten Traums zu den vorhergegangenen macht dies besonders deutlich.
    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Auf den wenigen Seiten werden die Personen ausreichend charakterisiert. Die Handlung ist schlüssig und vielseitig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Niknak, 06.11.2016

    Inhalt:
    Robert Stein verbringt mit seiner Frau Lisa einen Urlaub in Afrika und verbringt dort die Tage mit anderen Luxustouristen, während sie nachts in noblen Safariherbergen nächtigen. Noch nie hat Robert sich so gefangen gefühlt, gekettet an eine gnadenlos perfekte Frau.
    Vielleicht ist es die Weite und Großartigkeit Afrikas, die Steins Sehnsucht nach Freiheit schürt. Vielleicht liegt es aber auch an Rachel, der vermeintlichen Seelenverwandten, welche allerdings mit einem bornierten britischen Investor verheiratet ist. An den Victoria Fällen, will Robert nach seiner Unabhängigkeit greifen.

    Mein Kommentar:
    Die Geschichte hat einen leichten Schreibstil, welcher sich schnell und einfach lesen lässt. Man kommt leicht in die Geschichte hinein und die Personen werden treffend beschrieben. Als Leser hat man sofort eine Vorstellung vom Charakter der einzelnen Protagonisten, so wie sie sich der Autor vorgestellt hat.
    Meiner Meinung nach waren die Erzählungen von der Tierwelt und der Landschaft Afrikas teilweise etwas zu genau. Das passt nicht wirklich zu einem Booksnack, bei dem es ja eigentlich um Kürze geht. Diese Erzählung hat zwar etwas mehr Seiten als ein normaler Booksnack aber die Beschreibungen zogen sich etwas in die Länge.
    Dafür war Robert mit seinen Gedanken und Wünschen gut getroffen. Man wusste was in ihm vorgeht und konnte seine Vorgehensweise nachvollziehen.

    Mein Fazit:
    Eine nette Geschichte über die einengende Wirkung einer Ehe, die allerdings auch viel von der Landschaft und den Tieren Afrikas berichtet.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Victoria Falls: Spannung, Erzählungen, Abenteuer“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating