Weiße Nächte, weites Land, Martina Sahler

Weiße Nächte, weites Land (eBook / ePub)

Roman

Martina Sahler

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
9 Kommentare
Kommentare lesen (9)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne8
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern1
Alle 9 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Weiße Nächte, weites Land".

Kommentar verfassen
Deutschland im 18. Jahrhundert. Die beiden Schwestern Christina und Eleonora könnten unterschiedlicher nicht sein. Christina ist temperamentvoll und stets auf ihren Vorteil bedacht ganz anders als die zurückhaltende junge Witwe Eleonora. Beide...

eBook 6.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 50852938

 
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Weiße Nächte, weites Land"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    13 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bettina K., 11.08.2016

    Als Buch bewertet

    Ich habe die komplette Trilogie genossen. Sie ist wunderschön erzählt, die Charaktere sehr interessant.

    Ich verstehe die vorige Bewertung nicht. Was haben Lieferschwierigkeiten von Weltbild mit der Bewertung dieses Buches zu tun?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Liliane N., 10.08.2016

    Als eBook bewertet

    Diese fulminante Russland-Saga war einfach faszinierend ,Alle drei Bände hatte ich binnen einer Woche durchgelesen, so mitreißend, das man fast nicht das Buch aus der Hand legen konnte.Empfehlenswrt!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Leila B., 11.08.2016

    Als Buch bewertet

    Bis zu diesem Buch interessierte mich die Geschichte der Wolga-Deutschen nur ganz am Rande. Mit diesem Buch hatte ich viel Freude, mich in Romanform mit diesem Thema nun intensiver auseinander zu setzen. Ich muss sagen: es hat sich gelohnt!

    Ein schöner einladender Schreibstil, der mich in diese Zeit reisen ließ. Die Schicksale der Menschen werden authentisch und spannend beschrieben.

    Ich freue mich schon auf das Lesen des nächsten Bandes!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tiara, 11.08.2016

    aktualisiert am 11.08.2016

    Als Buch bewertet

    Dieses Buch hat es auf Anhieb geschafft, auf meine Liste der Jahreshighlights zu klettern.
    Die Geschichte wird flüssig, absolut spannend und mitreißend erzählt. Ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen, es war so aufregend, die Familienschicksale zu verfolgen, mit zu leiden bzw. mich mit zu freuen. Die Protagonisten sind sehr vielseitig, authentisch und lebendig, die Handlung nahm oft eine Wende, mit der ich überhaupt nicht gerechnet habe.
    Bis jetzt bin ich meistens nach Neuseeland ausgewandert, doch Rußland als Schauplatz hat mir auch sehr gut gefallen.
    Die Geschichte hat mich sehr begeistert, ich hätte wirklich ewig weiterlesen können.
    Ich werde Martina Sahler auf jeden Fall im Auge behalten, sie schreibt genauso wie es mir gefällt und ich hoffe sehr, dass noch viele tolle Geschichten von ihr veröffentlicht werden.

    Ich kann den unteren Beitrag auch nicht verstehen, wie kann man ein Buch schlecht bewerten, wenn man es überhaupt nicht gelesen hat. Und wenn Weltbild nicht liefert ist das doch nicht die Schuld der Autorin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kathleen G., 11.08.2016

    Als Buch bewertet

    Ich habe das Buch mit Begeisterung gelesen und für mich war es von der Ersten bis zur letzten Zeile ein Hochgenuss und Hochspannung pur und ich habe wirklich Seite um Seite regelrecht aufgesogen und mit den Hauptfiguren gehofft, gebangt, geweint und gelacht, gelitten und geliebt.
    Ich persönlich liebe Romane rund um den Zarenpalast, welche zu Zeiten Katharina der Großen spielen und hatte mir daher dieses Buch gekauft. Die Handlung dieses Buches spielt zwar nicht am Zarenpalast, sondern lediglich zu Zeiten Katharina der Großen, aber ich wurde dennoch nicht enttäuscht, im Gegenteil!
    Martina Sahler recherchiert stets sehr intensiv und sehr gut; mit vielen kleinen Details konnte man sich das Leben in Russland bzw. an der Wolga zu der damaligen Zeit beim Lesen absolut wunderbar vor dem eigenen inneren Auge vorstellen und es wirkte beim Lesen alles hochgradig echt und authentisch.
    Martina Sahler schreibt absolut einfühlsam, mitreißend und fesselnd und das auf eine wundervoll leichte Art und Weise und man hat bei ihren Büchern nicht nur das Gefühl als wäre man live dabei, sondern als wäre man tatsächliche eine der Hauptfiguren. Ich finde ihre Bücher absolut lesens,- und empfehlenswert, für mich war "Weisse Nächte, Weites Land" der Auftakt dafür, noch mehr Bücher von Martina Sahler zu kaufen und zu lesen, für mich ist die Autorin inzwischen zu einer meiner Lieblingsautorinnen geworden.
    Der Roman "Weisse Nächte, Weites Land" spielt wie gesagt zu Zeiten Katharina der Großen, er ist aufgeteilt in 3 Teile
    Teil 1: Der Aufbruch
    Teil 2: Der Weg
    Teil 3: Weites Land
    in der Geschichte geht es um 3 Schwestern: Christina, Eleonora und Klara Weber, welche nach dem Tod ihrer Mutter in einem kleinen Ort in Deutschland kurz nach dem sieben jährigen Kriegs bitter um ihr Überleben kämpfen müssen und es ist vorhersehbar, dass sie Dieses nicht schaffen können.
    Von einem Werber und dessen großartigen Versprechungen und Verheißungen angezogen, beschließen die 3 Weber Schwestern nach Russland in die vermeintlich neue und vielversprechende Welt auszuwandern und dem Ruf Katharina der Großen zu folgen.
    Wie ist es in der Weite der russischen Steppe? Ist es am am Bestimmungsort wirklich so wie erhofft?
    Kommt endlich das erhoffte Sorgenfreie Leben oder gar eines in Wohlstand?
    Ich möchte hier zur Geschichte selbst nicht zu viel schreiben, denn wenn man den Inhalt schon genau kennt, braucht man das Buch ja nicht mehr zu lesen und es wäre wirklich schade, wenn man es nicht täte.
    Also, ich möchte es wirklich jedem Russlandfan oder auch Fan von Historischen Romanen empfehlen und ans Herz legen es zu lesen.... und mag dazu nur noch kurz eines schreiben: ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und hatte mich beim Plötzlichen Auf-Die-Uhr-schauen erschreckt als es morgens halb 5 war.
    Ich denke, das sagt alles :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Felix M., 11.08.2016

    Als Buch bewertet

    Super Roman, der durch die ausgefeilte Figurencharakterisierung und große historische Genauigkeit besticht. Ich habe viel über den Beginn der Wolgadeutschen gelernt und bin sehr gespannt auf die nachfolgenden beiden Bände :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rita P., 10.08.2016

    Als Buch bewertet

    Hervorragend. Wunderbar realistisches und zugleich spannendes Buch. Schöne Lesestunden garantiert. Mir hat es sehr gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Weiße Nächte, weites Land (eBook / ePub)

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Weiße Nächte, weites Land“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating