Weiter Himmel, wilder Fluss, Martina Sahler

Weiter Himmel, wilder Fluss (eBook / ePub)

Martina Sahler

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
10 Kommentare
Kommentare lesen (10)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Weiter Himmel, wilder Fluss".

Kommentar verfassen
Gibt‘s nur bei Weltbild
Top-Titel mit exzellenter PreisleistungWeltbild-Vorteil
Die Wolga-SiedlerRussland zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Seit zwei Generationen leben die deutschen Siedler an der Wolga. Es ist ein hartes Leben, doch viele von ihnen haben fern von Deutschland eine neue Heimat, Erfolg und die große Liebe...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 5.99 €

eBook4.99 €

Sie sparen 17%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 5873989

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Weiter Himmel, wilder Fluss"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • Elisabeth S.
    Elisabeth S., 18.08.2016 Als Buch bewertet

    Ich habe mich so gefreut, endlich die Fortsetzung der fulminanten Saga um die Wolga-Siedler lesen zu können! Die Lebenswege der Weber-Schwestern und ihrer Kinder haben mich ganz in ihren Bann gezogen. Und wie immer war ich fasziniert von Frau Sahlers eindrücklicher Beschreibung der damaligen Lebensumstände. Man hört förmlich den Schnee unter den Pferdehufen knirschen. Ein Buch voller Liebe, Sehnsucht, Krieg und Dramatik!

  • 5 Sterne

    32 von 42 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rita P., 30.06.2016

    Als Buch bewertet

    Wunderbar ! Sehr zu empfehlen. Der 3. Band der Wolga Saga ist auch wieder sehr gelungen. Schöne Lesestunden garantiert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    18 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christa R., 28.09.2016

    Als Buch bewertet

    Der 3. Teil der Auswanderersaga der Wolgadeutschen hat mir sehr gut gefallen. Schildert er doch die Situation der dortigen Bewohner
    während der Zeit der Napoleonkriege und zeigt einmal mehr, wie sehr ein Krieg bis in den hintersten Winkel der Welt dringt. Auch das
    Zusammenleben der Dorfgemeinschaften ist gut recherchiert. Es war mir neu, dass zur damaligen Zeit gemeinsam ein großes Stück
    Land bebaut wurde, dass man gemeinsam die Tiere hütete, jeder einmal für alle Brot gebacken hat usw. Dass die Bewohner vor Überfällen durch die Steppenvölker ständig auf der Hut sein mussten, erschwerte sicher das Leben der Bewohner erheblich.
    Auch das Leben in der Stadt wird gut geschildert, so z.B. wie man die Leibeigenschaft noch lange Zeit weitergeführt hat. Auf die Teile 1 und 2 wird immer wieder eingegangen, sodass der dritte Teil auch eigenständig gelesen werden könnte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    9 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rebecca K., 24.10.2016

    Als Buch bewertet

    Zu Beginn des 19. Jahrhunderts lebt inzwischen schon die zweite und dritte Generation der deutschen Siedler an der Wolga.
    Alle haben ein hartes arbeitsreicher Leben hinter sich, dies haben sie alle für eine neue Heimat fern von Deutschland wo es ihnen nicht gut ging auf sich genommen.
    Doch seit Napoleon Bonaparte sich zum französischen Kaiser gekrönt hat beginnt eine unruhige Zeit.
    Obwohl die Siedler weit genug weg sind von den Schauplätzen werden auch sie immer mehr in den Strudel der Geschichte gezogen.

    Dieser Roman hier ist der Abschluss der Trilogie um die Wolgadeutschen von Martina Sahler.
    Auch hier stehen die drei Weber-Schwestern und ihre Familien im Mittelpunkt. Es sind eben die Frauen die man von Band 1 her kennt und über die drei Teile verfolgt hat.
    Auch wenn es von der Autorin her als Abschluss gesehen wird, gab es doch einige Dinge die offen geblieben sind und leider nicht restlos aufgeklärt wurde, jedenfalls für mich als Leser.
    Der Einstieg ins Buch ist mir recht schwer gefallen und es hat einige Zeitz gebraucht bis sich ich in der Geschichte drin war.
    Die Handlung der Geschichte war auf einige Erzählstränge aufgebaut und da nie angezeigt wurde aus wessen Sicht das Kapitel erzählt wird war dies bestimmt der Grund wieso ich mich schwer getan habe.
    Ansonsten konnte man der Handlung durch ihren sehr gut durchstrukturierten Aufbau sehr gut folgen.
    Als ich las, dass es neue Figuren aus Ellwangen geben würde dachte ich es würde der zweite Auswandererstrom, der durch Zar Alexander mit der Hilfe seiner Schwester Katharina von Württemberg entstand, aufgegriffen. Doch dies war nicht richtig, denn hier ging es um Napoleons Feldzüge.
    Auch wenn einem die meisten Handlungsorte durch die anderen beiden Teile schon bekannt war, konnte man sie sich dank der guten und detaillierten Beschreibung sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen.
    Die vielen verschiedenen Figuren des Romans waren alle mit sehr viel Liebe zum Detail beschrieben und so konnte man sich diese während des Lesens vorstellen.
    Alles in allem hat mir der Roman gefallen nur so überzeugen wie die ersten beiden Bände konnte er mich leider nicht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ulrike S., 10.08.2016

    Als Buch bewertet

    Ich habe mich sehr auf diesen letzten Teil der Wolgatrilogie von Frau Sahler gefreut. Meine Erwartungen wurden noch übertroffen. Es gibt ein Wiedersehen mit allen liebgewonnenen Charakteren, und durch das Kriegsgeschehen kommt zusätzliche Dramatik auf. Ich konnte bis zur letzten Seite nicht aufhören und war am Ende sehr berührt und ergriffen. Ich empfehle dieses Buch allen Lesern, die Historik besonders dann schätzen, wenn sie mit Menschlichkeit verknüpft ist. Wunderbarer Lesestoff!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    20 von 37 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Peter U., 02.08.2016

    Als eBook bewertet

    Sehr unterhaltsam, spannend und rundet bereits vorhandenes Wissen ab. Die Übersicht über handelnde Personen verwirrte anfangs etwas.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Weiter Himmel, wilder Fluss“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Die schönsten Geschichten erzählt man mit CEWE

Die schönsten Geschichten erzählt man mit CEWE

*Gültig bis 30.11.2017 für jedes CEWE FOTOBUCH _ab Format XL mit Code: CF1011. Pro Kunde 1x einlösbar unter www.weltbild-fotoservice.de. Nicht mit anderen Codes kombinierbar. Keine Barauszahlung möglich.

X
schließen