Wer liebt, stirbt zweimal: Special Edition (eBook / ePub)

Inklusive Booksnacks (Insel-Krimi, Nordsee-Krimi, Kriminalroman)

Monika Detering

Durchschnittliche Bewertung
2.5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wer liebt, stirbt zweimal: Special Edition".

Kommentar verfassen
Special Edition: Inklusive zwei Kurzgeschichten (Edition booksnacks)

Inhalt
Sommer auf Langeoog. In einem Haus auf der Insel bricht Feuer aus. Nach den Löscharbeiten entdeckt der Brandmeister ein totes und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook5.49 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 77125754

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wer liebt, stirbt zweimal: Special Edition"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kerstin B., 24.07.2016

    Ich fand die Geschichte spannend und interessant. Solche Kriminalfälle sind nicht alltäglich und auf einer Urlaubsinsel besonders brisant. Nebenbei bekommt man auch noch ein paar Detailinformationen über Land und Leute. Ein guter Urlaubskrimi, der in jeden Koffer paßt und auch etwas neugierig auf die Nordsee und ihre Bewohner macht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    leseratte1310, 21.12.2016

    Normalerweise geht es recht beschaulich zu auf Langenoog, aber in der Hauptsaison muss Carla Bernstiel, Kommissarin aus Aurich, die Inselpolizistin Gerrit Blau auf der Insel unterstützen.
    Nach einem Brand findet der Brandmeister auf dem Dachboden einen schwer verletztes Mädchen und ein totes Mädchen. Was ist geschehen?
    Das Krimi ist sehr flüssig zu lesen. Allerdings hält sich die Spannung in Grenzen. Auch die beiden Polizistinnen blieben ziemlich farblos, sympathisch wurden sie mir nicht. Aber auch die anderen Personen hätten ruhig etwas ausgefeilter dargestellt werden können. Allerdings haben mir die Beschreibungen der Örtlichkeiten gut gefallen.
    Die beiden Mädels wollten einen Urlaub in dem Haus verbringen. Als sie aufgefunden werden, gibt es weder Papiere noch Handys von den beiden. Das lässt darauf schließen, dass jemand das Feuer gelegt hat. Aber aus welchem Grund?
    Obwohl der Täter gefasst wird, ist für mich am Ende nicht alles geklärt.
    Dieser Krimi konnte mich nicht überzeugen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    katikatharinenhof, 05.01.2017

    Eigentlich ist Langeoog eine ruhige Insel, doch plötzlich werden zwei Mädchen in einem brennenden Haus gefunden - eine tot, die andere überlebt.
    Eine Kriminalkommissarin, die während der Sommersaison auf der Insel aushilft, sieht sich mit den Ermittlungen betraut und bekommt zwei Kolleginnen zur Seite gestellt, mit denen sie nicht ganz grün ist.
    Leider kommt das auch im Buch so rüber - die Dialoge wirken gestelzt und hölzern, die Glaubwürdigkeit aller beteiligten ist sehr fragwürdig. Man kann leider keine Beziehung zu den Ermittlern aufbauen.
    Leider stand auch der Täter sehr früh fest, so dass der Spannungsbogen verloren ging und der Lesespaß recht kurz kam.
    Die Schilderungen der Nordseeinsel haben das ganze dann doch ein wenig runder gemacht und zumindest kurz Urlaubsfeeling aufkommen lassen.

    Die angefügten Booksnacks waren ganz nett, konnten aber auch nicht recht überzeugen.

    Fazit: für den Strandkorb ganz ok....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    claudi-1963, 31.12.2016

    Sommer auf Langeoog die Freundinnen Jöres und Ilka wollen zusammen eine Woche, Ferien im Haus ihrer Großmutter verbringen. Abends auf der Insel brennt es in einem Haus und man findet zwei junge Frauen, eine davon tot, die andere schwer verletzt. Beide haben keine Handys, Gepäck oder Ausweise dabei und so rätseln die Kommissare Carla Bernstiel und Gerrit Blau wer sie sind. Die Besitzerin des Hauses, ist zur Zeit am Bodensee um sich zu erholen, doch leider bisher nicht auffindbar.
    Derweil versucht Mira Hauser in Bremen ihre Tochter Jördes zu erreichen, ihr Bauchgefühl sagt ihr, das etwas gar nicht in Ordnung ist. Nach weiteren Recherchen gehen die Ermittler davon aus das die Mädchen vergiftet und niedergeschlagen wurden, doch was war das Motiv dafür? Und was hat es mit den Gedichtzeilen auf sich die man auf der Insel verteilt an den Häusern findet? Und wer sind diese Auserwählten, die einen Vortrag auf der Insel halten?

    Meine Meinung:
    Ein etwas anderer, eigener Krimi erlebe ich hier, erst geht man von einem Unfall aus, der sich dann aber doch als Mordversuch und Mord herausstellt. Die Ermittler sind teils sehr eigenartig in ihren Charakteren und man muss mit ihnen erst mal warm werden. Die Eigenheiten und das Besondere der Insel und dem Leben auf einer Insel, hat die Autorin aber sehr gut beschrieben. Der Schreibstil ist sehr gut und flüssig, ich fand auch mal so einen Fall ganz interessant zu lesen. Am Ende befinden sich noch als Special Edition zwei Kurzgeschichten, wobei mir da die erste "Der Sandmann" besser gefallen hat, als die zweite "Zehn und noch keinen Busen". Voraussichtlich, weil die erste ebenfalls ein Krimi war und die zweite eher eine Liebesgeschichte. Ich werde diese beiden aber noch gesondert rezensieren. Von mir bekommt dieses Buch gute 3 von 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    1 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Chattys Bücherblog, 14.10.2016

    Das Cover hatte mich sofort verzaubert. Ein Häuschen in den Dünen und der stete Blick aufs Meer. Ach, was kann es schöneres geben?!

    Wäre da nicht ...

    Tja, und hier beginnt eigentlich die Missere. Der Krimi nimmt seinen Lauf. Krimi? Na ja...das ist ja gerade das Problem. Es ist keine wirkliche kriminalistische Handlung zu erkennen. Klar, es ist furchtbar, wenn ein Feuer ausbricht. Aber daraus eine so unspannende Geschichte zu schreiben? Hm...

    Die Protagonisten haben mich leider auch nicht wirklich angesprochen. Ich fand sie ziemlich blaß dargestellt und auch die Emotionen haben mir weitgehend gefehlt.

    Das einzigste, was mir wirklich gut gefallen hat, waren die Landschaftsbeschreibungen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Wer liebt, stirbt zweimal: Special Edition (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Wer liebt, stirbt zweimal: Special Edition“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating