Wie Wölfe im Winter, Tyrell Johnson

Wie Wölfe im Winter (eBook / ePub)

Thriller Neuerscheinung 2017

Tyrell Johnson

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne5
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 8 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wie Wölfe im Winter".

Kommentar verfassen
Die Welt, wie Lynn sie kannte, existiert nicht mehr, seit ein Grippevirus einen Großteil der Menschheit ausgelöscht hat. Mit ihrer Familie kämpft sie im eisigen Yukon ums Überleben. Jahrelang haben sie keinen Kontakt zum Rest der Welt gehabt, bis...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 15.00 €

eBook12.99 €

Sie sparen 13%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 84806517

Verschenken
Auf meinen Merkzettel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wie Wölfe im Winter"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Lese-katze92, 29.03.2018

    Als Buch bewertet

    Nach verheerenden Bombenkriegen und einer weltweiten Grippepandemie steht die Menschheit vor dem Aus. Nur die Stärksten überleben, denn jeder kleine Fehler kann in einer Welt wie dieser, ihr Ende bedeuten. Vertraue dem Falschen und du wirst qualvoll sterben...

    Lynn und ihre Familie haben Glück. Sie haben es rechtzeitig geschafft, vor den Bomben zu fliehen, jedoch leben sie in stetiger Angst vor Fremden oder der gefürchteten, todbringenden Grippe. Geprägt von Einsamkeit und Ödnis fristen sie ein trostloses Dasein im Yukon. Die einzige Abwechslung bieten da gemeinsame Kartenspiele oder die Jagd nach Wild, um ihr Überleben zu sichern. Als Lynn eines Tages auf einem ihrer Streifzüge durch die einsame Wildnis wandert, traut sie ihren Augen nicht. Dort ist ein Fremder mit seinem Hund. Nach kurzem Zögern fasst sie sich ein Herz und geht auf ihn zu, die Neugier und der Zweifel an ihrem Verstand ist einfach zu groß, zu lange hat sie niemand Fremden mehr gesehen. Jax, wie der Unbekannte vorgibt zu heißen, kann ihr leider keine Informationen über den Rest der Welt liefern. Enttäuscht davon, lässt sich Lynn jedoch nicht entmutigen und lockt Jax zur Siedlung, wo sie gemeinsam mit ihrer Familie lebt. Dort sind zunächst alle skeptisch, fassen jedoch langsam Vertrauen zu dem Fremden, jedoch ahnen sie noch nicht, welche Geheimnisse er hütet und wie sehr ihr aller Leben sich ändern wird. Wird es Lynn und ihrer Familie weiterhin gelingen, in einer Welt, wie dieser, zu überleben? Wer ist Jax und wieso ist er alleine unterwegs? Wie viele Menschen haben überhaupt überlebt? Wem kann man noch trauen und um wen sollte man lieber einen großen Bogen machen?

    Die Handlung und die Atmosphäre der Geschichte haben mich bereits ab den ersten paar Seiten gefesselt, nicht nur die detailreiche Beschreibung der einzelnen Personen, auch die Ausführungen zur Landschaft und den Lebensumständen von Lynn und ihrer Familie, empfand ich als sehr realistisch und zeitweise sehr beklemmend. Dem Autoren ist mit "Wie Wölfe im Winter" ein sehr authentischer und packender Roman, welcher mich als Leserin nachdenklich zurücklässt, da die Darstellung eines weltweiten Krieges und einer Pandemie erschreckend nah an den Möglichkeiten der Realität sind. Der Schreibstil war sehr flüssig, weshalb die Seiten nur so dahinflogen. Aufgrund der stetigen Spannung war es mir zeitweise nur sehr schwer möglich, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Auch gefielen mir die Gedanken von Lynn, die mir zeitweilig sogar einige Lacher entlocken konnten. Oft gelang es mir gut, mich in sie hineinzuversetzen, weshalb mir die Handlung der Geschichte noch realistischer erschien. Wer sich vor Blut oder Jagdszenen ekelt, sollte vielleicht lieber von diesem Buch Abstand nehmen, da es im täglichen Überlebenskampf unvermeidbar ist, etwas oder jemanden zu erlegen bzw. zu töten. Auch durchgehende Actionhandlungen sind eher weniger zu erwarten, die Spannung baut sich auf ihre ganz eigene Art und Weise auf, welche dieses Buch zu etwas Besonderem macht. Die schlichte Covergestaltung passt sehr gut zum Buch und verrät nicht zu viel über dessen Inhalt, dennoch ist es vielleicht genau deshalb ein Hingucker.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Sonja, 14.01.2018

    Als eBook bewertet

    Inhalt: Die Welt, wie wir sie kennen existiert nicht mehr. Nach einem tödlichen Grippevirus und einem großen Krieg herrscht eine Art atomarer Winter. Lynn lebt mit ihrer Familie im eisigen Yukon und kämpft täglich, in einer menschenfeindlichen Welt, ums Überleben. Eines Tages taucht der einsame Jax auf, zu dem sich Lynn sofort hingezogen fühlt. Doch kann sie ihm wirklich trauen? Dann tauchen die Leute auf, die ihn verfolgen…

    Meinung: „Wie Wölfe im Winter“ ist ein spannender Endzeit-Thriller, der in einer beeindruckenden Welt aus Eis und Schnee spielt. Im Mittelpunkt steht die junge Lynn, die mit ihrer Mutter, ihrem Bruder Ben, ihrem Onkel und deren Ziehsohn zusammen in der Wildnis lebt. Außer dem ungeliebten Nachbarn hat die Familie keinen Kontakt zu anderen Menschen. So ist es nicht verwunderlich, dass sie Jax und seinem Hund Wolf gegenüber erst einmal misstrauisch sind.
    Die Charaktere haben mir alle sehr gut gefallen. Sie wirken dreidimensional und zäh. Lynn selbst ist stark, mutig und taff. Sie würde alles für ihre Familie tun, sehnt sich allerdings auch nach mehr. Zwischen ihr und dem geheimnisvollen Jax entwickelt sich eine zarte Liebesgeschichte, die mir gut gefallen hat.
    Die Geschichte selbst ist spannend und toll geschrieben. Erzählt wird hierbei aus der Sicht von Lynn und auf zwei Ebenen. Ebene eins ist natürlich die Gegenwart und alles was ihr gerade widerfährt und bei der zweiten Ebene erfährt der Leser was in der Vergangenheit geschah, wie Lynn aufwuchs, was ihr verstorbener Dad für ein Mensch war und natürlich was mit der Welt geschah.
    Beide Erzählstränge sind unheimlich spannend und sorgen dafür, dass der Leser das Buch nicht aus der Hand legen kann. Der Autor schafft es außerdem eine düstere und packende Atmosphäre zu erschaffen, die klasse zu der Geschichte passt.
    Das Buch hat mir sehr gut gefallen und bekommt daher von mir die vollen 5 Sterne.

    Fazit: Toller Endzeitthriller mit starken Charakteren und einer packenden Geschichte. Sehr zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Wie Wölfe im Winter (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Wie Wölfe im Winter“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating