Witches of Norway: Witches of Norway: Alle 3 Bände der magischen Hexen-Reihe in einer E-Box!, Jennifer Alice Jager

Witches of Norway: Witches of Norway: Alle 3 Bände der magischen Hexen-Reihe in einer E-Box! (eBook / ePub)

Jennifer Alice Jager

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Witches of Norway: Witches of Norway: Alle 3 Bände der magischen Hexen-Reihe in einer E-Box!".

Kommentar verfassen
**Für Fans von starken Heldinnen, zauberhaften Zeitreisen und epischen Liebesgeschichten**  
»Definitiv ein neues Meisterwerk der Autorin!« (Bloggerstimme von Anni-Chans fantastische Welt der Bücher)
»Magisch,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook9.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 84152544

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Witches of Norway: Witches of Norway: Alle 3 Bände der magischen Hexen-Reihe in einer E-Box!"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lindissima, 04.05.2018

    aktualisiert am 12.05.2018

    Inhalt:
    1. Band
    Elis Wyler ist eine Hexe. Sie hat ihre magischen Fähigkeiten von ihrem Vater vererbt bekommen, kann damit jedoch nicht sonderlich gut umgehen. Viel zu oft richtet sie Schaden an, den sie gar nicht verursachen möchte. Nach der Trennung von ihrer Jugendliebe schickt ihr Vater sie zu ihr unbekannten Verwandten aus Norwegen. Die Andersons sind eine alteingesessene Hexerfamilie. Elis soll als Kindermädchen dort arbeiten. Dazu kommt sie aber nicht lang, denn die Ereignisse überschlagen sich schon bald. Zuerst wird sie von dem attraktiven Lansted-Spross aus einer Bucht vor der Flut gerettet, daraufhin verbindet er seine Magie ungefragt und verbotenerweise mit ihrer, weshalb sie sich wortwörtlich magisch zu ihm hingezogen fühlt, außerdem begegnet sie Luc, dem Komapatienten im Haus, um den sie beginnt, sich zu kümmern und der nicht so ganz das zu sein scheint, wonach es aussieht. Zumindest katapultiert er Elis vorwarnungsfrei in die Vergangenheit. Im Jahr 1905 lernt sie ihre Vorfahren kennen, von denen ihr einer, Kjell, sehr wichtig wird und der im Zentrum einer großen Intrige steht und beseitigt werden soll. Elis bemerkt die Verbindungen zu ihrer Zeit und Luc und muss unbedingt herausfinden, wo die Wurzeln des Übels in der Vergangenheit liegen. Sie muss also nicht nur dieses Rätsel lösen, sondern auch ihre Magie beherrschen lernen und ihren neu gewonnen Freund vor dem Tode bewahren.

    Band 2
    Elis hat es nicht geschafft, Kjell zu retten. Sie stürzten gerade in einen Abgrund als der Zeitsprungzauber sie zurück in ihre Zeit katapultiert. Mit angebrochenem Herzen, weil sie es als ihr Versagen ansieht, muss sie sich von den körperlichen Strapazen erholen. Sie beginnt noch fleißiger als zuvor, zu lernen, wie sie ihre Magie beherrscht und Zauber und Rituale durchführt, denn sie will unbedingt in die Vergangenheit zurückreisen, um Kjell doch noch zu retten. Dann ist da noch Stian und diese unwiderstehliche Anziehungskraft zwischen ihnen, die ihr nicht ganz geheuer ist und sie sich nicht sicher sein kann, ob es an dem Zauber liegt oder wahre Gefühle im Spiel sind. Dann muss sie noch ein sagenumwobenes uraltes Buch finden, in dem der Zeitreisezauber beschrieben steht. Gleichzeitig kümmert sie sich intensiv um Luc, der langsam Fortschritte zu machen scheint, aus dem Koma aufgewacht ist, aber nicht in der Lage ist, sich zu äußern; als säße er hinter einer Wand aus Glas. Gerade als er anfängt mehr Regungen zu zeigen, geraten die beiden in tödliche Gefahr aus der sie sich unerwartet mithilfe von Lucs bisher unentdeckt gebliebener Magie gerade noch rechtzeitig befreien können. Der gleiche Geheimbund, der schon nach Kjells Leben trachtete, hat es auf Luc abgesehen. In Sicherheit angekommen, wird sie wieder völlig unerwartet in der Vergangenheit geschickt und landet...in Kjells Armen, der dem Angriff auf sein Leben mit viel Glück doch noch entgangen ist. Doch auch hier schweben sie weiterhin in großer Gefahr und werden bald von dem Geheimbund verschleppt und gefoltert. Kjell soll endlich sterben, doch bevor es dazu kommt, schaffen sie es abermals sich unerwartet in eine vergangene Zeit zu retten. Sie landen nicht nur im 17. Jahrhundert, sondern auch noch in einem Strudel der Gefühle. Doch hier haben sie endlich die Zeit und Ruhe, sich darüber klar zu werden, was sie füreinander empfinden. Es ist jedoch nur eine kurze Verschnaufpause.

    Band 3
    Nachdem sich beide körperlich erholen konnten und eine gute Zeit auf der Burg, die später den Lansteds gehören wird, verbrachten, merkten sie sehr schnell, dass sich Elis und Kjell ihrer Gefühle füreinander nicht erwehren können. Es kommt, wie sich lange ankündigend, zu dem Liebesbekenntnis zwischen den beiden. Doch lange dürfen sie ihr Glück miteinander nicht genießen, denn die Pest bricht aus und alle Bewohner der Burg werden festgehalten und in Quarantäne versetzt. Durch einen Zauber sind die beiden vor Ansteckung geschützt und um die Deckung zu bewahren, kümmern sie sich um die Erkrankten. Bald werden die Rufe nach bösem Zauber laut und die inquisitorischen Hetzereien immer nachdrücklicher. Zu allem Überfluss müssen beide ein auffälliges Ritual abhalten, um Kjells Magie zu reaktivieren. Als dann andere unschuldig der Hexerei angeklagt werden, fliegt ihre Deckung auf, weil Elis nicht zulassen kann, dass diese Menschen schuldlos hingerichtet werden sollen. Beinahe verliert sie dabei selbst ihr Leben und nur mit viel Glück schafft Kjell es, sie in ihre Gegenwart zurückzuschleudern, denn auch in ihm wohnt der Zeitreisezauber. In der Gegenwart angekommen, überschlagen sich die Ereignisse ebenfalls: Stian ist nicht der, der er zu sein scheint, das geheime Bündnis tritt aus dem Schattendasein und es kommt zu einem magischen Kampf zwischen den Fronten im Haus der Andersons, es gibt viele Opfer und bald wird auch klar, dass Luc nicht der ist, der er zu sein scheint. Nach einigen weiteren Zeitsprüngen, die die Gegenwart schließlich zu der machen, die sie nun mal ist, kehrt Elis drei Monate nach dem großen Ereignis zurück. Kjell und sie dürfen ein Happy End erleben, wenn da nicht....der fiese fiese Cliffhanger wäre!!!

    Meinung:
    Zum ersten Mal seit Harry Potter habe ich eine magische Geschichte gefunden, die mich wieder voll packt und mitnimmt, in der ich versinke und mitfiebere.
    Nicht nur, dass die Autorin den Harry Potter-Büchern Aufmerksamkeit zuteil werden lässt, sie zollt dieser wunderbaren Geschichte mit eingeflochtenen klugen Gedanken ihren Respekt.
    Doch nicht nur HP wird philosophisch in Augenschein genommen. Auch über Zeit, Umweltschutz, Courage und Norwegens Landschaft lässt uns Jäger an ihren Gedanken teilhaben. Es steckt viel Philosophie darin. Ebenso klug spinnt sie sehr unerwartet literarische Fäden zu den Themen Frauenrechte, Hexenverfolgung, Homosexualität, sexuelle Gewalt(phantasien) und Pädophilie. Doch nichts davon scheint zu aufgesetzt oder übertrieben oder unwirklich. Es fügt sich in die Geschichte ein und zeigt Abgründe der menschlichen Psychologie auf, ohne unerträglich zu werden.

    Mit Elis steht eine zunächst schwach wirkende Person im Fokus. Doch, dass sie das nicht ist, stellt sich alsbald heraus. Ihre Kraft, ihr Mut, ihre Liebe zu den Mitmenschen und ihr Rückrat sind aufrichtig, ebenso ihr Selbstzweifel und erniedrigtes Selbstbewusstsein. Sie ist unglaublich empathisch und fühlt sich für andere verantwortlich, steht ohne großes Nachfragen für sie ein. Das macht sie zu einer sehr sympatischen Protagonistin. Auch die Antagonisten sind sehr gut aufgebaut, zum Teil undurchdringlich und geheimnisvoll, zum Teil aber auch abstoßend und widerwärtig. Hauptnebendarsteller Kjell ist eine ebenso wunderbar definierte Persönlichkeit mit vielen Schichten, die der Leser nach und nach durchdringen kann.
    Es macht großen Spaß diese magische Welt zu entdecken.

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr sehr angenehm und durchdacht.

    Der dritte Band, mit dem großen Showdown, hat mir nicht ganz so sehr gefallen, wie die anderen beiden Bücher. Die Zeitreisen empfand ich zunächst als sehr logisch. (Nicht wie in manch anderen Zeitreiseromanen.) Man merkte, wie intensiv Jäger über diese Thematik nachgedacht hat. Im 3. Teil bleibt die Logik zwar erhalten, dennoch wurde es mir dann fast ein bisschen zu viel des Guten. Es kam mir dann vor, als hätte Jäger eine Art Bushaltestelle eingerichtet, die dann sehr gern von den Protagonisten und Antagonisten bedient wurde.

    Insgesamt hat mich, obwohl ich diese Zaubergeschichte ganz toll finde, die Magie nicht ganz so sehr überzeugt. Das liegt insbesondere daran, dass mir Details gefehlt haben. Zwar werden Runen, Kräuter, Pentagramme und Ritualkreise benannt, aber es bleibt letztlich zu undefiniert: Welche Runen, welche Kräuter? Warum ausgerechnet die? Wofür braucht es das Pentagramm oder den Kreis? Worin liegt der Ursprung der Magie in ihren Büchern, dass es eben genau diese Mittel braucht? Für mich gibt es keine richtigen Anhaltspunkte, an denen ich mir als Leser eine genauere Vorstellung entwickeln kann, wenn ich kein Wissen zu dieser Thematik hätte.
    Außerdem ist mir Kjell, der zwar stark und zäh ist, ein bisschen zu oft beinahe gestorben...

    Fazit:
    Trotz kleinerer Mängel ist diese Geschichte wunderbar, der Ort ganz toll ausgewählt (denn ich mag Norwegens Landschaft wirklich sehr), die Figuren sehr identifizierbar, auch dass es hier kein klassisches Gut und Böse gibt finde ich auch erwähnens- und bemerkenswert. Absolute Empfehlung!

    Uuuund, ich hoffe, dass es hier bald eine Fortsetzung gibt, denn der Cliffhanger im letzten Band ist zu unerhört, als das man das so stehen lassen darf!!! ;)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Witches of Norway: Witches of Norway: Alle 3 Bände der magischen Hexen-Reihe in einer E-Box! (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Witches of Norway: Witches of Norway: Alle 3 Bände der magischen Hexen-Reihe in einer E-Box!“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating