Zwischen zwei Welten (eBook / ePub)

Social Fantasy

Christian Brune-Sieren

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Zwischen zwei Welten".

Kommentar verfassen
Grant wich einen Schritt zurück. »Was ist bloß aus dir geworden, Kind«, murmelte er entsetzt.
»Ein Beutetier«, antwortete Emelie. »Aber eins, das sich mit dieser Rolle nicht zufrieden gibt. Eins, das gelernt hat, dass es sich nur auf sich selbst...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 108297259

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Zwischen zwei Welten"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine B., 14.01.2019

    Emelie ist die Tochter von Magiern und wächst in einer Welt auf, die geteilt ist in das magische Nurmana und das hochtechnologische Teklogia. Beide Welten leben im Krieg miteinander. Als ihre Eltern fliehen müssen, bleibt Emelie unter der Obhut von Grant in Teklogia zurück. In einem Waisenhaus wird sie zusammen mit anderen magisch begabten Kindern darin unterrichtet, ihre magischen Fähigkeiten im Kampf gegen Nurmana einzusetzen. Als Maru in dem Heim auftaucht, beginnt Emelie ihre Mission in Frage zu stellen. Schnell gerät sie zwischen die Fronten und kann schon bald nicht mehr unterscheiden, welche Seite in diesem Kampf die Richtige ist.

    Der Autor hat hier einen Roman geschaffen, der lange im Leser nachhallt. Zumindest ging es mir so. Wir erleben Emelies Weg aus einer unbeschwerten Kindheit mitten hinein in einen Krieg, der eigentlich nicht ihrer ist, hautnah mit. Wir erfahren die gleichen Vorurteile von beiden Seiten, böse magische Welt, unmenschliche technisierte Welt. Oft viel es auch mir sehr schwer zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Der innere Konflikt von Emelie blieb auf allen Seiten greifbar.

    Es ist dem Autor auf großartige Weise gelungen, eine (Fantasie)Welt zu entwickeln, die ohne weiteres in unsere Zeit übertragen werden könnte. Viele Konflikte in unserer Zeit könnten hier hinein interpretiert werden. Dies macht dieses Werk zu einem Buch, das nachdenklich macht. Es ist kein einfaches Buch, aber es lohnt sich bis zur letzten Seite dran zu bleiben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jus, 23.12.2018

    Emelie gehört auf Grund ihrer Wurzeln in die magische Welt.
    Aber in der Welt der Technokraten in der sie aufgewachsen ist, nachdem ihre Eltern verschwunden sind, hat sie Freunde und ein Zuhause gefunden.
    Ihr innerer Kampf droht zu eskalieren, als sie die Beweggründe und Grausamkeiten im Internat nicht mehr nachvollziehen kann. Und mit Maru, einem Fremden der nur zu gut zu wissen scheint was alles vor sich geht, wird ihre Welt auf den Kopf gestellt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Jenny O., 02.03.2019

    Inhalt:

    Teklogia und Nurmana, durch magische Portale miteinander verbunden.
    Zwei Welten, die eine hochmodern, die andere magisch.
    Nach langem Frieden dominieren nun Hass und Vorurteile das Zusammenleben.
    Es kommt zum Krieg.
    Dazwischen die fast sechzehnjährige Emelie, mit magischer Aura geboren, aber im modernen Teklogia aufgewachsen und für beide Seiten ein wertvolles Werkzeug für den Sieg.
    Aber da gibt es noch ihre auf mysteriöse Weise verschwundenen Eltern und den geheimnisvollen Jungen Maru.
    Emelie hat vor, aus ihrer geplanten Heldengeschichte etwas ganz Eigenes zu machen und kann doch dem Krieg nicht entfliehen..



    Meinung:

    Der Einstieg in die Geschichte fiel mir hier sehr leicht, da man gleich zu Anfang in ziemlich spannende Geschehnisse geworfen wird, die mich sogleich fesselten.

    Das Worldbuilding gefiel mir hier sehr gut, da man sich sehr leicht in beide vorkommenden Welten eintauchen kann. Einmal in die Welt der Technokraten " Teklogia", in der die Protagonistin Emelie aufwächst und dann die Welt der Magier und ihrer Eltern "Nurmana", die Emelie nach und nach kennenlernt.
    Was anfangs noch eher wie ein Sci-Fi Roman wirkt, wandelt sich dann recht schnell in Fantasy.

    Die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet, besonders die Protagonistin Emelie, die wie ein typischer Teenager daher kommt. Von klein auf wurde sie von den Technokraten indoktriniert und ist sehr lange nicht imstande hinter die Machenschaften zu schauen und erfüllt sehenden Auges die ihr aufgetragenen Aufgaben. Sie reagiert auf die meisten Situationen, wie Mädchen ihres Alters das nun mal so tun. Sehr stur, meist bockig und von häufigen Weinkrämpfen begleitet.

    Das Tempo und der Spannungsbogen werden von Anfang recht hoch gehalten und behalten beides bis zum Ende bei.

    Der Schreibstil ist eher locker und daher flüssig zu lesen.
    Der Erzählstil ist unterhaltsam und fesselnd.

    Sehr gelungen empfand ich auch die offensichtliche Kritik, die der Autor mal eben mit eingebaut hat, bezüglich Datensammelei, Manipulationen durch Social Medias, Internet im Allgemeinen und TV, die man durchaus auf unser tägliches Leben und unser Umgang mit den Medien beziehen kann und sollte.

    Man darf auf eine Fortsetzung hoffen.



    Fazit:

    Ein sehr gelungenes Jugendbuch, welches eine unterhaltsame Geschichte bietet, die zum Teil in einer technikbasierten Welt und andererseits in einer typischen Fantasywelt spielt und beide hervorragend miteinander verbindet.
    Ich bin gespannt, wie es weiter geht.




    Empfehlung:

    Kann ich bedenkenlos allen Lesern empfehlen, die Jugendbücher lesen.



    Von mir gibt's:

    5 von 5 Sternen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Zwischen zwei Welten (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Zwischen zwei Welten“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating