Das Mädchen Hirut, Zeresenay Berhane Mehari

Das Mädchen Hirut (DVD)

99 Min.

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Mädchen Hirut".

Kommentar verfassen
Äthiopien im Jahre 1996. Die Anwältin Meaza Ashenafi kämpft mit ihrer Organisation für die Rechte der Frauen und Kindern in ihrem Land. Dabei legt sie sich immer wieder mit den Behörden in ihrem Land an. Als die Anwältin vom schrecklichen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


DVD9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5898627

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Mädchen Hirut"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    3 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Biggi M., 13.07.2015

    „Das Mädchen Hirut“ (2015) ist ein Film nach wahrer Begebenheit. Mit produziert wurde dieser Film von Angelina Jolie, die sich für solche Projekte engagiert. Die „Telefa“ ist eine Tradition, bei der ein Brautraub zur Zwangsheirat führt. Obwohl dies in den 90er Jahren schon verboten war, fand es in den ländlichen Regionen Afrikas noch statt. Heute wird diese männliche Machtausführung bestraft.
    Hiruts Fall war der erste Fall, der verhandelt wurde und zugunsten der Frauen ausging.

    Inhalt:
    Äthiopien 1996: Die 14-jährige Hirut (Tizita Hagere) ist auf dem Heimweg von der Schule, als sie von einer Gruppe berittener Männer entführt wird. Von einem Peiniger wird sie vergewaltigt, dieser will Hirut zur Frau nehmen. Durch seine Unachtsamkeit, gelingt es Hirut das Gewehr zu nehmen und zu fliehen. Als die gesamte Männergruppe sie verfolgt und stellt, bleibt ihr nur die Notwehr. Sie erschießt ihren Vergewaltiger. Hirut droht die Todesstrafe. Anwältin Meaza Ashenafi (Meron Getnet) verteidigt durch die Frauenrechtsorganisation „Adenet“ Hirut kostenlos und bringt sie in einem Waisenhaus in Sicherheit. Dabei geht die Anwältin Wege, in dem sie den Justizminister verklagt, die sogar die Schließung ihrer Organisation droht. Hirut wird am Ende straffrei entlassen, weil der Richter Notwehr anerkennt. Seither wird die Tradition des Brautraubs „Telefa“ bestraft.

    Anspruchsvoller und informativer Film, der das traditionelle afrikanische Leben gut in Szene setzt. Die Botschaft der Story hat die Note „ausgezeichnet“ verdient. Filmtechnisch ist der Film sehr ruhig und einfach gedreht, dafür die Note „befriedigend“. So gebe ich dem Film die Gesamtnote „gut“ und kann ihn absolut empfehlen. Diesen Film sollte der Zuschauer gesehen haben, um aufzuklären und wachzurütteln, damit die afrikanischen Frauen mehr Selbstbestimmung erlangen können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Das Mädchen Hirut (DVD)

Weitere Artikel zum Thema
Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Mädchen Hirut“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating