Der Gott des Gemetzels, Yasmina Reza

Der Gott des Gemetzels (DVD)

Für Hörgeschädigte geeignet. 80 Min.

Yasmina Reza

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
17 Kommentare
Kommentare lesen (17)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Gott des Gemetzels".

Kommentar verfassen
Zwei Elfjährige prügeln sich auf einem Spielplatz, einem der beiden Jungen werden dabei Zähne ausgeschlagen. Die Eltern des "Opfers", Penelope und Michael haben die Eltern des "Übeltäters", Nancy und Alan, eingeladen,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


DVD9.99 €

Jetzt vorbestellen

Voraussichtlich lieferbar in 5 Tag(en)

Bestellnummer: 5372773

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Gott des Gemetzels"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    17 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bärbel, 15.03.2012

    Was für ein bitterböser, sarkastischer, humorvoller Film, der davon handelt wie sich zwei Elternpaare treffen, deren Kinder sich geprügelt haben. Eigentlich sollte das Treffen ein klärendes Gespräch beider Parteien werden, doch schon nach sehr kurzer Zeit eskaliert das Treffen. Übles Erbrechen auf Kataloge, ein Handy, das in der Blumenvase landet, ein Streit über den Verbleib eines Hamsters, Alkoholexzesse, üble Beschimpfungen, ein Streit über die mittellosen Menschen in Afrika und ein Vater der Elternpaare der sich eher mit den Klienten am Telefon herumplagt, statt sich auf das Wesentliche des Streitthemas der Kinder zu konzentrieren. Der Film zeigt nicht nur auf lustige Weise die Zankerei der Elternpaare, auch auf teilweise tragische Weise kommt der Film schnell zum Punkt. Der Alptraum zweier Elternpaare, die am Ende nur noch Hass sich gegenüber haben statt eine friedliche Versöhnung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lars, 07.05.2012

    Hoffentlich hat Jane Fonda diesen Film nicht gesehen, weil Christoph Waltz ziemlich gemein über sie in dem Film herzieht. Sehr sarkastisch, zynisch und ehrlich. Dieser Film zeigt welches wahre Gesicht in jedem steckt. Anfangs noch höflich und dann immer aggressiver und irgendwann flippt man völlig aus. Ein zivilisiertes Gespräch eskaliert in einem Desaster, wo sie kurz davor sind sich an den Hals zu springen. Große Klasse der Film. Einer der besten des letzten Jahres.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hans, 06.05.2012

    Dieser Film war total geil. Nur 4 Schauspieler spielen mit und zudem auch noch sehr gute. Jodie Foster, Kate Winslet, Christoph Waltz und John C. Reilly. Zwei Kinder prügeln sich. Einer der beiden bleibt mit erheblichen Verletzungen zurück. Die Eltern wollen klären wie sie verbleiben. Anfangs noch höfflich mit Kaffe und Kuchen, dann mit üblen Beleidigungen und zynischen Bemerkungen. Statt um die Prügelei der Kinder zanken sie sich auf einmal über Afrika, einen Hamster, über ein Handy das ständig klingelt, über Kataloge die es kaum noch gibt, über das Erbrechen von Kate Winslet, über Menschenrechte, über Kate Winslets Tasche die über den Raum geschleudert wird und über sich selbst. 4 Schauspieler, ein Gezanke das fast den ganzen Film dauert und das ganze in einem Raum lang. Kann so ein Film funktionieren? und ob, absolut sehenswert und echt toll gespielt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tobi, 18.03.2012

    Was für ein gelungenes Kammerspiel. 3 Oscargewinner stehen hier zusammen vor der Kamera von Oscarpreisträger Roman Polanski (Tess, Chinatown, Der Pianist). Jodie Foster (Das Schweigen Der Lämmer, Taxi Driver, Contact), Kate Winslet (Titanic, Der Vorleser, Zeiten des Aufruhrs), Christoph Waltz (Inglorious Basterds, Wasser für Elefanten, Die Musketiere) und der Oscarnominierte John C. Reilly (Gilbert Crape, Der Sturm, Gangs of New York) sind die einzigen Schauspieler die man im Film sieht. Und rund 84 Minuten funktioniert das auch sehr gut. Der Film kommt schnell zur Sache und entwickelt sich zu einem richtigen Kriegsduell zwischen den Elternpaare, die eigentlich nur ein klärendes Gespräch gesucht haben für ihre Kinder. Sehr lustig, aber auch tragisch. Sehr sarkastisch und gemein aber nicht unverschämt. Ein Meisterwerk, das wirklich alle Krallen ausfährt. Super

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Thorsten, 18.05.2012

    Ein Film mit nur 4 Schauspielern, ganz ohne Hintergrundmusik und sogut wie kein Schnitt und alles ist eine einzige Szene ohne Übergang zu einer anderen Szene. Kann sowas funktionieren? Ist sowas unterhaltsam? Und ob. Unbedingt ansehen. Lohnt sich auf jeden Fall. Allein schon Jodie Foster und Kate Winslet in Rasche zu sehen ist einfach köstlich, ebenso die zynischen Sprüche von Christoph Waltz und John C. Reilly. Herrlicher Spass.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jens, 03.09.2012

    Der Film ist zwar eine Komödie, aber nicht das was viele gewohnt sind. Erstens spielen nur 4 Schauspieler mit, das ganze spielt sich im Wohnzimmer eines der Elternpaare ab mit zwischendurch ein paar Abstechern in Küche, Bad und Flur und es wird überwiegend gestritten. Eigentlich wollen zwei Elternpaare klären, warum der eine Sohn den anderen verhauen hat und wie sie verbleiben. Aber irgendwann lenkt sich das Thema in andere Richtungen und dann wird auf einmal nicht über die Probleme ihrer Kinder diskutiert sondern über den Verbleib eines Hamsters, über die Zustände in Afrika und über Jane Fonda. Christoph Waltz Rolle ist sehr sarkastisch und zynisch und überzeugt im gesamten am besten, ebenso wie Jodie Foster, die sehr gut schreien kann, Kate Winslet die ein Stück Kuchen nicht verträgt und sich übergibt und John C. Reilly der nur am fönen ist. Klasse Film mit Humor vom feinsten. Kult.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lars, 21.06.2012

    Zum schreien komisch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lenny, 19.05.2012

    So ein grandioser Film wäre Stanley Kubrick mit Sicherheit auch gelungen. Oder Steven Soderbergh, Martin Scorsese, Danny Boyle, Woody Allen oder Milos Forman. Der Film hat nicht nur Polanskis Stil, sondern auch den von den genannten Regisseuren oben. Der Film spritzt zielgenau in die Publikumszone mit gemeinen und fiesen Streiterein, die am Ende für alle Beteiligten nicht nur die pure Erschöpfung sind. Zynisch, witzig, sarkastisch und vor allem sehr ehrlich. Das sind die Worte mit den ich das grandiose Meisterwerk bezeichnen werde. Hammerfilm.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Der Gott des Gemetzels (DVD)

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Gott des Gemetzels“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating