Hanna Svensson - Blutsbande (Blu-ray)

400 Min.
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Hanna Svensson ist Polizistin mit hohen moralischen Grundsätzen. Vor zwei Jahren hat sie sogar ihren eigenen Sohn Christian wegen Dealens ins Gefängnis gebracht, der nun zu Hannas Leidwesen nichts mehr von ihr wissen will. Als ihr Kollege und...
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 110617619

Blu-ray23.99
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 110617619

Blu-ray23.99
Jetzt vorbestellen
Hanna Svensson ist Polizistin mit hohen moralischen Grundsätzen. Vor zwei Jahren hat sie sogar ihren eigenen Sohn Christian wegen Dealens ins Gefängnis gebracht, der nun zu Hannas Leidwesen nichts mehr von ihr wissen will. Als ihr Kollege und...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Hanna Svensson - Blutsbande"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    https://www.buecherwesen.de, 13.04.2019

    Meine Meinung:

    Normalerweise bin ich kein großer Fan von Fernsehproduktionen oder ähnlichem, doch ich wurde in der letzten Zeit überrascht, wie sehr sich solche Serien gesteigert haben. Mit Hanna Svensson – Blutsbande, wurde mein Eindruck nochmal bestätigt, denn diese Serie hat mich von der ersten Folge an mitgerissen. Eines steht fest, ein Schwedenkrimi lohnt sich nicht nur gelesen zu werden, sondern man sollte sich auch ruhig mal eine Fernsehproduktion dazu ansehen.

    Die Story hat mir sehr gut gefallen und auch die Schauspieler sind durchweg gut besetzt worden. Mit Hanna konnte ich mich nicht so gut anfreunden, aber Christian und Björn finde ich sehr sympathisch. Sogar Davor, genial gespielt von Alexej Manvelov, wurde mir mit der Zeit sympathischer. Er ist ein sehr charismatischer und einnehmender Charakter, obwohl er ziemlich kalt und unberechenbar ist.

    Ich finde die ganze Serie sehr stimmig und einfach genial und das Ende lässt vermuten, dass es sicher noch eine weitere Staffel geben könnte, was ich auch sehr hoffe. Was auf jeden Fall feststeht ist, dass es sich lohnt, mal etwas Neues auszuprobieren, denn man könnte positiv überrascht werden.

    Mein Fazit:

    Ein Schwedenkrimi, mit toller Besetzung! Spannend und rasant – MUSS man sehen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Simone P., 09.05.2019

    Normalerweise bin ich gar nicht so für Geschichten über Motorradgangs oder Bandenkriege. Doch hier wurde ich wirklich mitgerissen. Es war von vorne bis hinten spannend und nervenaufreibend. Ich selber habe mich gefragt: Was darf eine Mutter tun, um ihren Sohn zu retten? Hanna Svensson brachte ihren Sohn hinter Gittern, nachdem er mit Drogen dealte. Ich denke, wenn man wirklich um das Leben seines Sohnes bangt, dann darf man diesen Schritt gehen. Aber auch da gibt es natürlich Grenzen. Denn man kann niemandem helfen, der keine Hilfe will.
    Nachdem Hannas Sohn Christian wieder aus dem Gefängnis kommt, scheint es, als habe er sich für die böse Seite des Lebens entschieden.

    Währenddessen verschwindet Hannas Freund Sven und sie soll versuchen ihn zu finden. Allerdings hat man das Gefühl das Björn, ihr Kollege mit dem sie zusammenarbeiten soll, versucht zu verhindern das Hanna an dem Fall arbeitet. Aber sie findet heraus, dass Sven einen geheimen Informanten namens Inez hat. Da sie sein Handy besitzt, hat sie den Kontakt zum Informanten hergestellt und ist die einzige, mit dem Inez weiterarbeitet. Ab jetzt nutzt sie den Informanten zu und bringt ihn sehr oft in große Gefahr. Würde sie genauso handeln, wenn sie wüsste das Inez in Wirklichkeit ihr Sohn ist, oder würde sie den Informanten sofort aus dieser Situation herausholen?!

    Hier bekriegen sich nicht nur zwei verfeindete Motorradgangs, sondern es gibt noch einen weiteren Mitspieler und dieser besteht aus einer ganzen Familie. Zum Leidwesen der Polizei muss man nicht nur ermitteln, wer wen getötet hat und wer hier welche Fäden zieht. Man muss auch noch aufpassen das man nicht von den eigenen Leuten verraten wird. Und ab und an bekommt man sogar Mitleid und Mitgefühl für die böse Seite. Schließlich sind es auch nur Menschen, mit einer Familie hinter sich.

    Die Charaktere sind der Wahnsinn. Björn, bei dem ich anfangs nicht wusste ob man ihm trauen kann, ist zwar ruppig und direkt von seiner Art,doch dafür ist er auch einfach eine ehrliche Haut. Er geht nicht auf Kuschelkurs.
    Hannah war für mich echt eine Herausforderung. Ich habe, soweit ich mich erinnern kann, noch nie eine so nervende, unsympathische Hauptprotagonistin gehabt. Sie ist anstrengend, vorverurteilend, quatscht dazwischen und mischt sich überall ein. Auch, wenn sie es oft nur gut meint, wirkt sie überheblich und uneinsichtig. Sie handelt unüberlegt und wird sogar zur Gefahr für ihren Sohn. Zu diesem hat sie kein gutes Verhältnis, doch sie hofft das sie noch eine Chance von ihm bekommt. Tatsächlich war sie ein Faktor über die Bewertung nachzudenken. Gibt ihr Charakter einen Punktabzug oder gerade nicht, da sie mich so wahnsinnig gemacht hat?! Christian begibt sich in große Gefahr um das Richtige zu tun und behält einen kühlen Kopf. Er hat mich überrascht, denn ihn habe ich am Anfang falsch eingeschätzt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Hanna Svensson - Blutsbande (Blu-ray)

0 Gebrauchte Artikel zu „Hanna Svensson - Blutsbande“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung