Der Reiniger: Der Reiniger, Teil 1: Die Liste (Ungekürzt) (Hörbuch-Download)

Inger Gammelgaard Madsen

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Reiniger: Der Reiniger, Teil 1: Die Liste (Ungekürzt)".

Kommentar verfassen
- Tip top Unterhaltung von der ersten bis zu letzten Seite - Betrams gewalttätiger Vater sitzt wegen Mordes im Gefängnis. Seit der Trennung der Eltern lebt Betram zusammen mit seiner Mutter in einer Siedlung in Aarhus. Dort lernt er auch die...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Hörbuch-Download0.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 103018088

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Der Reiniger: Der Reiniger, Teil 1: Die Liste (Ungekürzt)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Beate S., 29.08.2018

    DER REINIGER

    von Inger Gammelgaard Madsen

    gelesen von Ulrike Folkerts

    Zum Inhalt:

    Eine Reihe von mysteriösen Todesfällen hält die Polizei in Aarhus und Horsens in Atem. Ein Gefängniswärter springt aus einem Fenster im vierten Stock, eine Anwältin stirbt bei einem Unfall, ein hoher Richter wird entführt. Die Journalistin Anne Larsen und der Polizist Roland Benito recherchieren und bald verdichtet sich der Verdacht, dass die Opfer von einem Auftragskiller ermordet wurden. Doch warum? Der Jugendliche Bertram Karlsen hat die Morde gesehen – auf einer Todesliste in einem geheimen Netzwerk. Plötzlich tauchen dort zwei weitere Namen auf: der seiner Mutter und sein eigener...

    Meine Meinung zum Hörbuch:

    Mir hat das Hörbuch richtig gut gefallen und für mich war das Hörbuch definitiv die richtige Wahl. Ich glaube als Buch hätte mich dieser Krimi nicht so fesseln können.

    Bertram hat mir auch richtig gut gefallen, allerdings konnte ich ihn nicht immer verstehen. Man spürt das er seine Mutter nicht enttäuschen möchte und trotzdem ist er auf die schiefe Bahn geraten. Seine Mutter lässt er im Glauben das er einen Nebenjob hat, aber er hängt eigentlich nur mit seinen Jungs rum und dreht mit ihnen kleine Sachen. Eines Tages klaut er eine Lederjacke und diese wird ihm zum Verhängnis. In einer der Taschen befindet sich ein Stick und auf diesem Stick erscheinen brisante Informationen. Anfangs ist es nur ein Name, dann stirbt dieser Mann unter mysteriösen Umständen. Bertram weiß nicht was er davon halten soll und dann geht es weiter. Es ist spannend zu hören wie diese „Todesliste“ Bertram zusetzt, er weiß das er damit eigentlich zur Polizei gehen müsste, aber ganz so einfach ist das alles nicht. Bertram war für mich ein interessanter Charakter und er konnte mich fesseln. Ob er sein Leben in den Griff bekommen würde? Warum erscheint plötzlich der Name seiner Mutter auf der Todesliste und warum auch er selbst? Hängt es mit der gestohlenen Jacke zusammen oder geht es vielleicht um ganz was anderes. Spielt die Vergangenheit seiner Mutter eine Rolle? Meine Gedanken drehten sich im Kreis.

    Bertrams Mutter war auch ein toller Charakter, man spürt von Anfang an das sie Angst um ihren Sohn hat, aber auch das sie eigentlich lieber ein anderes Leben leben würde. Die Schatten der Vergangenheit sitzen bei ihr noch tief und man spürt immerzu das die Angst ihr immerzu im Nacken sitzt. Aber warum? Eigentlich dürfte sie gar keine Angst mehr haben, der Mann der ihr einst das Leben schwer macht sitzt hinter Gittern und hat keine Chance in ihr Leben einzugreifen. Irgendetwas nagt an ihr, nur was?

    Der Polizist Roland Benito und die Journalistin Anne Larsen reachieren. Eigentlich sind die Todesfälle ja aufgeklärt, aber da ist dieses Gefühl das beide nicht loslässt. Anne ist hier die treibende Kraft und sie zieht den Polizisten, der eigentlich mit den Ermittlungen nichts zu tun hat, mit. Werden sie den Fall lösen können? Werden sie tatsächlich irgendetwas herausfinden das die Todesfälle in einem anderen Licht erscheinen lassen?

    Mir hat die Mischung des Hörbuches richtig gut gefallen und ich konnte mich total darauf einlassen. Es gab zwar immer wieder mal Widersprüche und auch ganz logisch erschien es mir manchmal nicht, aber letztendlich war ich so im Hörrausch das ich dieses ausklammern konnte. Der Krimi war mega, die Spannung zog sich durch das Hörbuch und am Ende war ich einfach nur baff wie sich alles fügte. Es gab Wendungen und Überraschungen mit denen ich so im Vorfeld nicht gerechnet hätte.

    Meine Meinung zur Hörbuch-Sprecherin:

    Ulrike Folkerts konnte ich mir anfangs nicht als Hörbuch-Sprecherin vorstellen, aber sie belehrte mich eines besseren. Sie hat mich total in den Bann gezogen, den Charakteren Leben eingehaucht und war immer gut zu verstehen.

    Mein Fazit:

    „Der Reiniger“ war für mich ein Krimi bei dem ich gefesselt zu hörte und der mich immer wieder in ein Gänsehautfeeling versetzte. Allles in allem gibt es von mir dafür verdiente fünf Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Der Reiniger: Der Reiniger, Teil 1: Die Liste (Ungekürzt) (Hörbuch-Download)

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Reiniger: Der Reiniger, Teil 1: Die Liste (Ungekürzt)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating