dunkle Edition: QualityLand, Marc-Uwe Kling

dunkle Edition: QualityLand (Hörbuch-Download)

Marc-Uwe Kling

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "dunkle Edition: QualityLand".

Kommentar verfassen
Willkommen in QualityLand! In der Zukunft ist alles durch Algorithmen optimiert: QualityPartner weiß, wer am besten zu dir passt. Das selbstfahrende Auto weiß, wo du hinwillst. Und wer bei TheShop angemeldet ist, bekommt alle Produkte, die er...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Hörbuch-Download 14.95 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 91076427

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "dunkle Edition: QualityLand"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Wedma _., 20.10.2017

    Eine Zukunftssatire par Excellence, voller Witz, Ironie, Gesellschaftskritik und tollen Gedanken, nach allen Regeln der Kunst gemacht, so authentisch und in sich stimmig! Unbedingt hören!
    Zugegeben: Dystopien sind nicht gerade das, was ich normalerweise lese/höre, aber über den Tellerrand zu schauen hat sich absolut gelohnt! Qualityland möchte ich nicht mehr missen. Großartig! Eine wahre Bereicherung in jeder Hinsicht. Es hält nicht nur der heutigen Gesellschaft Spiegel vors Gesicht, es regt zum Nachdenken an, das aber auf eine sehr unterhaltsame, hochprofessionelle Art. Bitte mehr davon!
    Peter Arbeitsloser präsentiert sich zunächst als ein antriebsloser, wenig gebildeter junger Mann, der nicht mal seine Gedanken und Gefühle adäquat zum Ausdruck bringen kann, ganz der Produkt des Systems, in etwa im unteren Segment der Mittelschicht angesiedelt, dem es nicht mehr viel fehlt und er würde im Rating zu einem Nutzlosen absteigen. Im Laufe der Geschichte legt er eine spannende Entwicklung hin und mausert sich zu einem Helden. Nach und nach wird sichtbar: Peter hat das Herz auf dem richtigen Fleck und das ist schon mal sehr viel wert.
    Auch andere Figuren, insb. seine Gefährten, oft Androiden, KIs und Roboter, die man in diesem bemerkenswerten Roman kennenlernt, erfahren eine Entwicklung und zusammen erreichen sie etwas. Einige menschliche Figuren, die kraft der starken Anpassung ans System immer mehr den Zombies gleichen, sind enspr. „interessant“. Es gibt aber auch paar sehr spannende Ausnahmen wie der Alte oder die Kiki.
    Die gefährlichen Tendenzen des heutigen Lebens, insb. was Aktivitäten im Netz angeht, wurden hier weitergesponnen und dem Leser vor Augen geführt, wie sie sich auf das Arbeitsleben, Beziehungen, Familie, Kinderkriegen, usw. in paar Jahrzehnten ausgewirkt haben werden. Ein Bild der zukünftigen Gesellschaft wurde geschaffen, die sich im Wesentlichen nicht so sehr von der heutigen auch unterscheidet, in der nicht der Mensch mit seinen Ecken und Kanten, seinen Widersprüchen und Eigenheiten von Belang ist, das interessiert niemanden, den finanziell nicht verwertbar. Sein digitales Profil, das im Netz vorhandenes Image mit all den Präferenzen ist das, was das System interessiert, denn das ist ein Teil des Systems und damit wird Geld z.B. durch personifizierte Werbung, durch personifizierte Nachrichten, usw. verdient. Wenn das Profil aber falsch ist, hat man wirklich ein Problem. Peter versucht es zu lösen, das gestaltet sich aber schwierig.
    „Sie nehmen mir die Möglichkeit, mich zu verändern, weil meine Vergangenheit festschreibt, was in Zukunft zur Verfügung steht.“, sagt er im Kap.38. Das lässt an mittelalterliche Verhältnisse denken, die nun wieder das Leben der Menschen bestimmen: Der Sohn eines Bauern wurde i.d.R. Bauer, der des Müllers ein Müller usw. Sie hatten kaum Chancen auf eine Veränderung im Sinne vom gesellschaftlichen Aufstieg, denn die Zukunft wurde durch die Herkunft vorgeschrieben, und so ist es auch im Qualityland, dort sorgt das System für solche Verhältnisse. Und den Teufelskreis zu durchbrechen ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Das gesamte Kap. 38 ist voll von richtig guten Gedanken, die man sich, wie den Roman insg., nicht entgehen lassen sollte.
    Gierige Machtstreber, Politik, Lobbyismus insg. sind in dieser Geschichte ebenso gut präsent wie die Wirtschaft oder das, was man in der Zukunft davon erwarten darf, mit direkten Auswirkungen auf die Gesellschaft und ihre ethischen Werte. Alles sehr gekonnt, hochprofessionell und unterhaltsam präsentiert.
    „‘Folgende Frage solltest du dir stellen‘, sagt der Alte. ‚Leben wir in einer Diktatur, deren Methoden so sublim sind, dass keiner merkt, dass wir in einer Diktatur leben? Und gleich daran anschließend musst du dir die nächste Frage stellen: Ist es überhaupt eine Diktatur, wenn keiner merkt, dass es eine Diktatur ist? Wenn sich keiner seiner Freiheit beraubt fühlt, und Freiheit ist ja keinesfalls verboten im Qualityland, sie ist höchstens zurzeit nicht lieferbar... Weiß du eigentlich, warum man es das Netz nennt?‘ ‘Weil wir darin gefangen sind‘, sagt Peter.“ Kap. 26. DA kann man schauen, wie viel Diktatur und wie viel Freiheit im heutigen Leben vorhanden sind.
    Marc-Uwe Kling trägt sein Werk hervorragend vor. Bestimmt wäre ich nicht so begeistert gewesen, wenn ich es selbst gelesen hätte, denn seine Art vorzulesen macht das Buch zu einem Hörvergnügen: Situationskomik, Gedankentiefe uvm. kommen so besser zur Geltung. Da es die Aufnahme einer Live Lesung ist, hört man auch das Lachen im Saal, was dem Ganzen auch eine schöne Note verleiht.
    Ich habe mich für die dunkle Version entschieden und bin sehr zufrieden. Schwarzer Humor kann gut sein und hier ist er schon richtig gut, immer schön auf den Punkt, von toller Qualität, auf hohem Unterhaltungsniveau, so wie ich ihn mir wünsche. Gleich zu Anfang, bei den leckeren Fisazus, bestehend aus Salz, Zucker und Fett in allen beliebten Geschmacksrichtungen, musste ich auflachen und hörte im weiteren Verlauf schmunzelnd zu, v.a. mochte ich gar nicht aufhören, selbst eine Pause zu machen war schon eine Überwindung. Es war so gut! Im gesamten Verlauf nur beste Laune.
    Fazit: Ein tolles Hörbuch, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Wenn es möglich wäre, hätte ich zehn Sterne vergeben. So gibt es 5 wohl verdiente Sterne und eine klare HÖRempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „dunkle Edition: QualityLand (Hörbuch-Download)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „dunkle Edition: QualityLand“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Glücksjahr 2017: Preise im Gesamtwert von über 100.000.- € - jetzt mitmachen!

Glücksjahr 2017: Preise im Gesamtwert von über 100.000.- €

Machen Sie 2017 zu Ihrem Glücksjahr: Jetzt bis 02.11. teilnehmen und mit etwas Glück ein iPhone 7 oder einen tolino epos gewinnen! Mehr Infos hier!

X
schließen