Ein guter Tag zum Leben (Ungekürzt) (Hörbuch-Download)

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Als Joe erfährt, dass er an der seltenen Krankheit Chorea-Huntington leidet, ist er 44 Jahre alt. Wenn es gut läuft, bleiben ihm noch zehn Jahre. Jahre, in denen er die Kontrolle über seinen Körper mehr und mehr verlieren wird.
Wie jedes seiner vier Kinder...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 82757142

Hörbuch-Download13.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 82757142

Hörbuch-Download13.99
Download bestellen
Als Joe erfährt, dass er an der seltenen Krankheit Chorea-Huntington leidet, ist er 44 Jahre alt. Wenn es gut läuft, bleiben ihm noch zehn Jahre. Jahre, in denen er die Kontrolle über seinen Körper mehr und mehr verlieren wird.
Wie jedes seiner vier Kinder...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Ein guter Tag zum Leben (Ungekürzt)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Caroline K., 07.02.2016

    Als Buch bewertet

    Eine packende Geschichte über eine irische Familie die mit Huntington lebt

    Lisa Genova erzählt in dieser Geschichte wie ein Familie mit der Krankheit Huntington zu leben lernt. Sie zeigt den Verlauf der Krankheit und die möglichen Gedanken eines Betroffenen. Zugleich hat sie es geschafft aufzuzeigen, was eine Erbkrankheit innerhalb einer Familie bewirken kann.

    Die Charaktere, Joe ein irischer Polizist, seine Frau Rosie eine streng gläubige Irin, seine Kinder JJ, Meg, Pat, Katie und der Freund von Katie Felix, wurden sympathisch und glaubhaft dargestellt.
    Ich fand die aufklärende Hintergrundinformationen die es zu den einzelnen Krankheitsabschnitten gab sehr interessant und konnte während des Lesens nicht umhin die eine oder andere Träne zu vergießen. Man leidet und fiebert mit den Charakteren mit und obwohl es eine tödliche Krankheit ist, hat man immer das Gefühl dass es eine Hoffnung gibt. Joe hat zwar den einen oder anderen Tiefgang aber im Großen und Ganzen ist er positiv eingestellt.
    Seine Kinder verarbeiten diese Information sowie die Möglichkeit zu 50% genpositiv zu sein auf unterschiedliche Art und Weise.

    Fazit, ein Buch das einem die Krankheit in einer berührenden, emotionalen und aufrüttelnden Geschichte nahe bringt und von mir gerne weiterempfohlen wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia E., 01.02.2016

    Als Buch bewertet

    Lisa Genova hat für sich fast eine Marktlücke auf dem Buchsektor gefunden, denn in all ihren bisherigen Romanen, die in Deutschland übersetzt wurden, geht es um schwere Erkrankungen, die das Leben der Betroffenen einschneidend verändern.
    Im neuen Roman „Ein guter Tag zum Leben“ ist Chorea Huntington das Thema. Diese Erbkrankheit wird mit 50 prozentiger Wahrscheinlichkeit an die Kinder weitergegeben und ist bis heute nicht heilbar sondern führt nach dem Ausbruch innerhalb von 10-20 Jahren zum Tod.
    Der irischstämmige Polizist Joe weiß nicht, dass er die Krankheit von seiner Mutter geerbt hat. Erst als er auffällige Krankheitssymptome zeigt, wird die Diagnose gestellt und stürzt ihn, seine Frau Rosie und die vier erwachsenen Kinder in eine schwere Krise. Nicht nur, dass sich die Familie mit Joe’s schnell schlechter werdender Gesundheit auseinandersetzen muss, sie müssen auch alle entscheiden, ob sie sich selber testen wollen und egal ob sie gen-positiv sind oder nicht, wie sie damit umgehen wollen.
    Man merkt Genova an, dass sie sich in ihrem Genre auskennt, dass sie gut recherchiert hat und die Nöte und Ängste ihrer Figuren sehr gut beschreiben und ausdrücken kann. Das Thema und die Krankheit werden auf jede nur erdenkliche Weise beleuchtet und der Prozess hin zur Akzeptanz und Bewältigung der erschütternden Diagnose wird authentisch und lebendig beschrieben. Man empfindet schnell Empathie für die Hauptdarsteller, leidet mit ihnen, macht sich mit ihnen ähnliche Gedanken. Durch die unterschiedlichen Positionen der Personen findet man mehr als eine, die man als Leser für seine eigene einnehmen kann. Auch wenn Chorea Huntington Gott sei Dank eine seltene Erkrankung ist, so hofft man am Ende doch, dass für tatsächlich Betroffene bald eine adäquate Therapie entwickelt werden kann.
    Das Ende lässt einige Entwicklungen in der Schwebe. Das ist sicherlich nicht jedermanns Sache aber ich fand es gut, denn gerade dass nicht alles bis zum Ende erzählt wurde lässt der Hoffnung und der Phantasie des Lesers noch einen Freiraum.
    Das Buch hat mir gut gefallen - wenn man so was bei so einem schwierigen Thema überhaupt sagen kann. Mich haben sowohl der Schreibstil als auch die spannende Geschichte überzeugt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gudrun K., 03.02.2016

    Als Buch bewertet

    Die Autorin schafft es, mich vom Anfang bis zum Ende des Buches mit ihrer starken Aussagekraft zu flashen.



    Oft habe ich mich dabei ertappt, wie ich vor Mitgefühl oder Trauer die Luft angehalten habe. Aber, genauso oft musste ich vor mich hinschmunzeln und habe den Lebensmut und die Hoffnung im Buch gespürt.



    Den Kapiteln hat Lisa Genova die jeweils passenden Erläuterungen zur Huntington-Krankheit vorangestellt. Diese machen das Buch qualitativ extrem wertvoll.

    Jeder Leser, auch diejenigen, die wie ich bisher noch nie etwas von der Krankheit gehört oder gelesen haben, können dadurch die Auswirkungen und das Ausmaß derselbigen intensiv verstehen und begreifen.



    Selbst bei vermeintlich "kleinen" Szenen schafft es die Autorin, Spannung aufzubauen.

    Die Darstellungen, wie auch die Herleitungen und Hintergründe dazu sind präzise und lebensnah. Die Schilderungen der Ortschaften oder sonstiger Begebenheiten versetzen den Leser direkt dorthin.



    Das Buch handelt von Joe, einem Familienvater, der als Polizist sein Auskommen hat. Er geht voll und ganz in seinem Job auf. Doch mit der Zeit wird seinem Umfeld klar, dass an seinem Verhalten etwas "aus dem Ruder" läuft. Hier wird dann das Leben der Familie komplett auf den Kopf gestellt und es ist nichts mehr so wie früher.



    Durch die bildhaften Vergleiche, die aus vielen möglichen Lebenslagen gezogen werden, ist das ohnehin schon phantastische Buch nochmal so lebhaft und flüssig geschrieben.



    Ausserdem lockern diese Darstellungen das Geschehen auf und schaffen trotz des traurigen und ernsten Hintergrundes ein hofnungsvolles Bild.



    Dazu trägt auch der Zusammenhalt, der hier unter den Familienmitgliedern und auch Freunden herrscht, bei.





    Mein Fazit: Lehrreiches, spannendes und hochemotionales Buch - nicht nur über Huntington, sondern einfach übers Leben selbst

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Lisa Genova

Weitere Empfehlungen zu „Ein guter Tag zum Leben (Ungekürzt) (Hörbuch-Download)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein guter Tag zum Leben (Ungekürzt)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating