Versandkostenfrei bestellen!ᵃ

Morgen, Klufti, wird's was geben (Hörbuch (Download))

Eine Weihnachtsgeschichte
 
 
Merken
Merken
 
 
24 Weihnachtskatastrophen mit dem Kult-Kommissar – ungekürzter Hörbuchgenuss mit Volker Klüpfel und Michael Kobr
Weihnachten bei den Kluftingers, das sind Erikas selbstgebackene Plätzchen, Kluftingers alljährlicher Kampf mit dem Christbaum und vor allem...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 140358425

Hörbuch (Download) 12.95
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Morgen, Klufti, wird's was geben"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    13 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Calimeroo, 07.11.2021

    Als Hörbuch bewertet

    Kluftinger in der Vorweihnachtszeit

    "Morgen, Klufti, wird's was geben - Eine Weihnachtsgeschichte" habe ich als Hörbuch, live vorgelesen von den Autoren, gehört. Es ist ein in 24 Kapitel unterteiltes Buch. Es ist nicht in 1. Dezember, 2. Dezember etc gegliedert sondern in Katastrophen, also 1. Katastrophe, 2. Katastrophe... 24. Katastrophe. Katastrophenhaft ist die Geschichte auch, denn in der 1. Katastrophe fällt Kluftis Frau Erika von der Leiter und muss ins Krankenhaus. Klufti ist auf sich allein gestellt mit Christbaum schmücken, das Haus dekorieren, den Glühweinverkauf für den Frauenbund auf dem Weihnachtsmarkt übernehmen... Zu dumm nur dass Klufti die Lichterketten "optimieren" möchte und dadurch den Strom im ganzen Haus lahm legt. Die herbeigerufenen Elektriker machen sich über den besonderen, für den Weihnachtsmarkt vorgesehenen, aus der Partnerstadt stammenden Glühwein her. Also muss Klufti sich um Ersatz bemühen. Außerdem kommt noch der Schwiegervater seines Sohnes aus Japan zu Besuch. Klufti und Joschi sind ein cooles Duo, die Englischübersetzungen von Klufti sind legendär.

    Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und kurzweilig, allerdings finde ich es schade dass Klufti sich oft so dusselig anstellen muss. Als Kommissar ist er so gut, hier stottert er sich so durch die Geschichte. Das finde ich schade. Dennoch würde ich sie mir jederzeit wieder anhören.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    11 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    smartie11, 12.11.2021

    Als eBook bewertet

    24 Katastrophen bis Weihnachten – Klufti in Nöten

    „Mei, wie die Plätzle wieder duften, Erika. Brutal!“

    Meine Meinung zur Story:
    Ein neuer Kurz-Klufti, diesmal so ganz ohne Kriminalfall, sondern mit viel Weihnachtschaos und ganz neuen Herausforderungen für den Herrn Hauptkommissar. Denn beim (mehr oder minder) gemeinsamen Baumschmücken kommt es für die gute Erika zu einem unglücklichen Abgang von der Leiter und damit zu einer kleinen Spontan-Auszeit im lokalen Krankenhaus. Und das zwei Tage vor Heiligabend! Dazu, wo sich doch spontan „Co-Schwiegervater“ Yoshifumi Sazuka angekündigt hat. Ganz zu schweigen vom Charity-Glühweinverkauf auf dem Weihnachtsmarkt…
    Als großer Klufti-Fan habe ich natürlich eine Menge Spaß gehabt mit dieser etwas über 100 Seiten langen Kurzgeschichte. Die ersten Lacher gab es bereits auf der ersten Seite – und viele weitere folgten. Ob es nun Kluftis zweifelhafte (und brandgefährliche) Heimwerker-Talente sind (Stichwort selbst geheimwerkelte Lichterketten in Reihenschaltung), der stets aufflammende Cluture-Clash mit „Gegenschwiegerdings“ Yoshi oder auch das altbekannte, irrwitzige Denglisch des Kommissars („Ist ja auch eagle, I am jedenfalls very erfreut, also … afraid, dass du da bist. You and your other … Japaners.“). Mit seinem unbeholfenen Aktionismus stolpert das Butzele von einer irrwitzigen Situation in die nächste, sei es mit Trommel vor dem Bauch am Bahnhof, beim mega-inflationären Glühweinverkauf (das Pfandgeld wird individuell nach Vertrauenswürdigkeit festgelegt) oder bei der ausufernden Schneeballschlacht. Auch wenn die Situationskomik manchmal schon ins Klamaukhaftige abgedriftet ist, mir hat es gefallen!
    Für alle Klufti-Fans eine wärmstens zu empfehlende, urkomische (Vor-)Weihnachtslektüre. Für Klufti-Neulinge meines Erachtens aber nicht der richtige Einstieg in die Krimi-Reihe um den Kultkommissar.

    Meine Meinung zum Hörbuch:
    Durch die sehr gut gelungene Umsetzung der Story als Hörbuch schraubt sich meine Bewertung von 4 auf volle 5 Sterne hoch. Es ist keine „klassisch sterile“ Studioproduktion, sondern anscheinend der Mitschnitt einer Live-Lesung der beiden Autoren. Und wer bitteschön könnte dem Kult-Butzele besser Leben einhauchen als seine beiden Väter? Sie lesen das Buch mit viel Herzblut und verteilten Rollen, werfen sich dabei die Bälle im Text – und teilweise sehr unterhaltsam auch außerhalb des Textes – zu (ich sage nur, „er drückte den Kopf der Kaffeemaschine“) und lassen ihre „Weihnachtsgeschichte“ zu einem wunderbar humorvollen Hörgenuss werden. Durch die ebenfalls enthaltenen Zuschauerreaktionen (viel Applaus und noch mehr Lacher) entwickelt sich beim Hören tatsächlich eine Atmosphäre, als sei man bei dieser Lesung live dabei. Eine wirklich perfekte Hörbuchproduktion für dieses Buch!

    FAZIT:
    Ein weihnachtliches „Klufti-Special“ mit Lachgarantie – ein absolutes „must hear“ für alle Butzele-Fans!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Morgen, Klufti, wird's was geben“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating