Das Gold der Krähen, 2 MP3-CDs

MP3 Format, Lesung. 1206 Min.

Leigh Bardugo

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Gold der Krähen, 2 MP3-CDs".

Kommentar verfassen
Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart tollkühner Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat: Haarscharf kommen sie mit dem Leben...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Hörbuch19.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 101585644

Auf meinen Merkzettel
Huawei P20 Smartphone!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Gold der Krähen, 2 MP3-CDs"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    ZeilenZauber, 31.10.2018

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
    Dieses Mal steht Inejs Rettung im Vordergrund und es wird fleißig dafür geplant. Aber wie das so ist, Pläne gehen schief und wenn man Kaz Glauben schenken darf, dann war alles genauso im Hintergrund von ihm vorausgesehen. Nicht zu vergessen, dass Kaz noch weitere Ziele verfolgt und irgendwie alles ineinandergreift.
    Kaz erinnert mich an einen Zauberer, der jedem Gehilfen nur so viel verrät, wie dieser zur Ausführung seiner Aufgabe benötigt. Doch nur der Boss sieht das Gesamtbild.
    So ist auch das Buch aufgebaut. Jedes Kapitel begleitet eine Figur auf ihrem Weg und so erlebt der Leser zwar mehr, als die einzelnen Charaktere, doch die Puzzleteile fallen immer erst dann an ihrem Platz, wenn die Autorin das will und die fiesen Cliffhanger aufgelöst werden.
    So steigert sich die Spannung kontinuierlich und der Punkt, an dem ich immer weiterhören wollte, war schnell erreicht. Doch es gibt immer noch genug Momente, in denen die Figuren und der Leser durchatmen konnten. Nur um anschließend für die nächste nervenzerfetzende Aktion bereit zu sein. Also wer Gefahr läuft, an den Nägeln zu kauen oder in solchen Momenten Mengen an Schokolade in sich hineinzustopfen, ist hiermit gewarnt.
    Man lernt die Charaktere auch noch besser kennen und erlebt ihre Ecken und Kanten im täglichen Überlebenskampf. Das ließ sie mir ans Herz wachsen, auch wenn es sich im eigentlichen Sinne um Diebe und Ausgestoßene handelte. Aber auch genau diese Punkte machten sie wieder so liebenswert, weil sie in diese Rollen von der Gesellschaft gedrängt wurden und nur überleben wollten und wollen.
    Dies alles gepaart mit einem mitreißenden Schreibstil, der mal kurze knackige Sätze für die Action und mal bildmalende Beschreibungen für eine Szenenausleuchtung bietet.
    Frank Stieren hat grandios gelesen und der Spannung noch ein i-Tüpfelchen obendrauf gesetzt. Ich konnte die Emotionen spüren. Vor allem seine Kaz-Stimme war fantastisch.
    Also ich denke, es ist klar, dass ich 5 Gold-Sterne verleihe und danke dem Audiobuch Verlag aus Freiburg für das Rezensionsexemplar.

    ‘*‘ Klappentext ‘*‘
    Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart tollkühner Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat: Haarscharf kommen sie mit dem Leben davon, Kaz' Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen 'Dirtyhands' nicht ohne Grund. Von jetzt an ist ihm ist kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia S., 30.10.2018

    Ist das wirklich das Ende?

    Die sechs Krähen wachsen hier noch mehr zusammen, als sie es ohnehin schon waren. Sie kämpfen gegen Intrigen, gegen Unwahrheiten, gegen Hass und kommen nie zur Ruhe. Die Befreiung von Inej hat oberste Priorität. Diese erlebt man, wie gewohnt, aus beiden Perspektiven. Das ist nicht langweilig, sondern sehr aufschlussreich. Die kleinen Rückblenden helfen, ich besser an den ersten Band zu erinnern. Das ist bei mir besonders wichtig gewesen – ich bin nicht der typische Fantasy-Fan und erarbeite mir diese Storys immer etwas schwerer als andere.

    Die Story wird atmosphärisch dicht erzählt. So dicht, dass es mir persönlich stellenweise schon ein wenig zu engmaschig ist. Ich mag es lieber, wenn genug Raum für meine eigene Phantasie bleibt und ich nicht alles ganz so detailliert vorgekaut bekomme. Für meinen Geschmack ist dieser Band ein wenig zu komplex. Dennoch weiß die Geschichte insgesamt zu überzeugen.

    Passend für das Fantasy-Genre hat man das Gefühl, dass Ketterdam ein mittelalterlicher Schauplatz ist. Die Unterschiede zwischen arm und reich sind enorm, wer arm ist, ist meist auch recht ungebildet. Wer reich ist, muss gebildet sein. Ist er das nicht, wird er verstoßen. Das erlebt eine unserer Krähen aus einem ganz besonderen und erschreckenden Moment heraus.

    Die sechs Krähen brauchen sich gegenseitig. Nur gemeinsam können sie die ganze Sache halbwegs ungeschoren überstehen. Die Atmosphäre ist entsprechend oft sehr düster. Üblich in diesem Genre, aber auch nicht ganz so leicht zu ertragen und zu lesen bzw. hören für mich.

    Dass unsere Helden sehr jung sind, hat mich an manchen Stellen etwas gestört. Die Feindseligkeit und der Hass, der ihnen stets und ständig begegnet und gegen die sie ankämpfen müssen, ist in diese Intensität etwas krass. Ja, die Krähen sind keine folgsamen Kinder – aber teils wird hier, so finde ich, mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Das würde, für mein Empfinden, zu Helden passen, die gut zehn Jahre älter sind. Aber das ist mein persönliches Empfinden.

    Meine Schwierigkeiten mit dem ersten Band setzen sich hier in etwas abgeschwächter Form fort. Nach wie vor fühle ich mich zu keiner der Figuren besonders hingezogen und das lässt mich mehr Abstand zur Geschichte halten und zieht mich nicht weit genug hinein, um so begeistert zu sein, wie ich das gerne wäre.

    Auch wenn dies eine zweibändige Reihe sein sollte, lässt mich das Ende doch erahnen, dass es weitergehen wird. Ich lasse mich überraschen!

    Frank Stieren hat sich wieder gewohnt bewährt, auch wenn ich auch hier meine, er durfte nicht sein volles Potenzial ausschöpfen. Aber ich höre ihm einfach gerne zu. Mit 1207 Minuten ist dieses Hörbuch mehr als 200 Minuten länger, als Band eins. Ihm ist es zu verdanken, dass auch „Das Gold der Krähen“ doch noch vier Sterne von mir bekommt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Das Gold der Krähen, 2 MP3-CDs “

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Gold der Krähen, 2 MP3-CDs“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating