GRATIS¹ Geschenk CD-Box mit Kulthits für Sie!

GRATIS¹ Geschenk CD-Box mit Kulthits für Sie!

One of the Girls,2 Audio-CD

Sechs Frauen, Sechs Geheimnisse, Eine Leiche.
 
 
Merken
Merken
 
 
Es sollte der perfekte Kurzurlaub werden: Lexi reist mit fünf Freundinnen auf eine griechische Insel, um ihren Junggesellinnenabschied zu feiern. Von der abgelegenen Villa mit Meerblick bis hin zu den malerischen Tavernen und weiß getünchten Straßen scheint...
lieferbar

Bestellnummer: 146379261

Hörbuch (CD) 16.99
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "One of the Girls,2 Audio-CD"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ramona F., 22.04.2023

    Das Cover gibt den Charme der Umgebung wider, in der sich die Geschichte abspielt und in dessen Licht sich alle zeigen wollen. Aber der Schein trügt, denn die heile Welt trifft auf dunkle Geheimnisse und zurückgehaltene Gefühle.

    Ich habe mich nach der Leseprobe und der Hörprobe, für das Hörbuch von "One of the Girls" entschieden. Die Stimmen von "Julia von Tettenborn & Corinna Dorenkamp" empfinde ich als sehr harmonisch und die beiden treffen gut die Gefühlslage der Charaktere. Mir fiel es allerdings dennoch zunächst schwer, mich in die einzelnen Charaktere einzufühlen. Mit jedem Kapitel wechselt die Sichtweise in die Ich-Perspektive eines Charakters und im Hörbuch wird der Kapitelname nicht direkt einem Charakter zugeordnet, wie dies in der Leseprobe der Fall ist. Aber mit der Zeit kennt man alle Personen und kann das Geschehen gut verfolgen, auch weil die Autorin es schafft, Ihre Charaktere emotional abzugrenzen. Die Umgebung kommt ebenfalls nicht zu kurz, durch die wirklich bildhafte Umschreibung, hörte ich fast das Meer rauschen.

    Ohne etwas zu spoilern, dieses Buch lebt von den Wendungen und Anspielungen auf zukünftige Ereignisse und der Info aus dem Klappentext, dass eine Leiche auftauchen wird und sich alles ändert. Man kann eigentlich nur sagen, dass dieses Buch sehr spannend aufgebaut ist. Insbesondere durch den Erzählerwechsel, erhält der Zuhörer teilweise Zugang in die Gedanken der einzelnen Personen, ohne alles zu überblicken. Es werden viele Informationen im Verlauf eingebaut, aber erst am Ende erhält man ein Gesamtbild. Genau dies macht hier die Spannung aus, die sich bis zum Schluss hält.

    Danach hatte ich den Drang, mir dieses Hörbuch gleich nochmals anzuhören und was soll ich sagen, es war erneut spannend. Die einzelnen Aussagen wurde von mir völlig anders gehört und eingeordnet und ich denke mir, wenn die Freundinnen ehrlich miteinander gewesen wären, hätten es alle leichter. Aber genau dieser Aspekt ist aus dem Leben gegriffen, was mich fasziniert und zugleich ängstigt. Fazit, gerne mehr solcher Thriller von Lucy Clarke.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 2 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia S., 02.05.2023

    Für mich eine langweilige und enttäuschende Story

    Der Junggesellenabschied von Lexi feiert sie mit fünf Freundinnen auf einer griechischen Insel. Alles ist traumhaft schön und luxuriös. Doch so idyllisch, wie alle zunächst tun, ist das Ganze nicht. Schnell stellt sich heraus, dass jede der Frauen Geheimnisse hat und nicht alles so rosig war und ist, wie alle gerne tun würden.

    Leider konnte ich mit keiner der Frauen eine emotionale Bindung aufbauen. Sie alle fand ich auf ihre eigene Weise einfach nur schrecklich oberflächlich, naiv, überheblich, falsch – eben schlicht unsympathisch. Daher hatte ich zusätzlich noch gewisse Probleme, die Frauen auseinanderzuhalten. Kein gutes Zeichen!

    Die Autorin zögert das Auftauchen der auf dem Cover erwähnten Leiche ein bisschen zu heftig mit dem immer selben schriftstellerischen Dreh hinaus. Mehrfach schreit jemand auf und man denkt: Jetzt ist eine tot! Und nö, nix da, es ist etwas anderes mehr oder weniger dramatisches geschehen. Nette Idee, aber ein bisschen überstrapaziert. Dafür erfährt man von jeder einzelnen Frau ausführlich die Gedanken, Gefühle, Selbstzweifel und Geheimnisse, die mal mehr, mal weniger aufsehenerregend sind. Irgendwie ist es das ganz normale Gejammer von „Dir und mir“, aber von einem Buch – ob nun Roman oder Thriller – erwarte ich doch eine Auszeit vom eigenen, wirklichen Leben. Mit jedem Geheimnis mehr überlegt man dann, ob dies einen Mord wert ist.

    So plätschert das Buch so dahin und man versteht, warum es auf dem Cover als Roman deklariert ist, nicht als Krimi oder Thriller, obwohl es ja schon vom Text auf dem Titelbild um Lüge, Betrug und Tod geht (und es im Genre Thriller einsortiert ist). Mich frustriert so etwas dann doch arg und ich finde, da werden Leser mit etwas angelockt, das dann mehr oder weniger gar nicht kommt. Für mich ist dies eher eine nicht so wirklich spannende Sozialstudie, eine Beobachtung, wie sich Freundschaften über die Jahre hin verändern, wie sich Menschen verändern. Dumm nur, dass eine Frau (die Autorin) hier quasi alle Frauen (die Protagonistinnen eben, die ja im Grunde jede für einen bestimmten Typ Frauen stehen) in keinem guten Licht dastehen lässt und auch eine seltsame Einstellung z.B. zu weniger schlanken Frauen hat.

    Das Geheimnis von Ana hat mir zunächst ein frustriertes Stöhnen entlockt und beinahe hätte ich hier abgebrochen. Aber die Neugier siegte und die Hoffnung stirbt bekanntlich immer zuletzt. Das letzte Viertel zieht dann an mit Drehungen, Wendungen, Entdeckungen, Enthüllungen, Erkenntnissen und Ausbrüchen dermaßen an, dass man sich wundert, wieso die ersten drei Drittel so fürchterlich lahm waren. Irgendwie ist das dann aber so überfrachtet, dass man es nicht ernst nehmen kann. Und ab einem gewissen Punkt ist tatsächlich jede neue Wendung vorhersehbar.

    Bis zum Ende wiederholen sich Muster und ich habe einfach zu oft mit dem Kopf geschüttelt. Man könnte es kurz fassen und sagen, es kam, wie es kommen musste. Deshalb kann ich leider nur sehr magere zwei Sterne geben. Da retten nicht mal die beiden wirklich sehr guten Sprecherinnen noch etwas.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „One of the Girls,2 Audio-CD“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating