Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Schreib oder stirb,1 Audio-CD, 1 MP3

Thriller | Fitzek meets Beisenherz: zwischen hartem Thrill und cooler Komik
Merken
 
 
Wer nicht schreiben will, muss sterben - Fitzek-Thrill trifft Beisenherz-Humor

Carl Vorlau, mysteriöser Patient einer psychiatrischen Klinik, behauptet, die siebenjährige Pia entführt und an einen geheimen Ort verschleppt zu haben. Über seine Tat...
lieferbar

Bestellnummer: 140826736

Hörbuch (CD) 19.95
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Schreib oder stirb,1 Audio-CD, 1 MP3"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gisela E., 16.06.2022

    Spannend mit immer neuen Wendungen

    Der Literaturagent David Dolla wird zu einem Patienten in der Psychiatrie gerufen: Carl Vorlau behauptet, die siebenjährige Pia entführt zu haben und will sie nur befreien, wenn Dolla sein Buch über Vorlaus Geschichte verlegt bekommt, plus einem Verlagsvorschuss von einer Million. Im Gegenzug soll Dolla berühmt werden als derjenige, der das Mädchen vor dem sicheren Tod retten wird. Damit der Literaturagent auch wirklich mitmacht, will Vorlau das Leben des Agenten für immer zerstören.

    Eine humorvolle Vorlage für einen spannenden Thriller ist damit gelegt, bei dem nach und nach einige Überraschungen für immer wieder neue Wendungen in der Geschichte sorgen. Hier konnte mich das Autorenduo Sebastian Fitzek und Micky Beisenherz wirklich überraschen. Verblüffend sind die Twists, die immer neue Aspekte der Geschichte eröffnen. Die Geschichte wird aus der Sichtweise von David Dolla erzählt, und mit ihm erlebt man den Verlauf dieser überraschenden Geschichte, fiebert mit ihm mit und hofft auf einen guten Ausgang dieser vertrackten Situation. Der Sprecher Simon Jäger hat eine angenehme Stimme, mit der er den Hörer auf dieses aberwitzige Abenteuer mit dem eigentlich eher ruhigen Literaturagenten David Dolla mitnimmt.

    Diesen spannenden und äußerst unterhaltsamen Thriller empfehle ich sehr gerne weiter, gerade auch als Hörbuch, und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michaela B., 19.07.2022

    Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört und war etwas vor eingenommen von dem Autoren Duo. Das Cover hat mich gar nicht angesprochen.
    Zum Inhalt:
    David Dolla ist Literaturagent und gerät in eine sehr seltsame Situation – ein Häftling bekennt sich der Entführung der kleinen Pia, er verrät ihren Aufenthaltsort nur dann, wenn David Dolla seine Story schreibt und einen ein-Million-Dollar-Vertrag für ihn an Land zieht. Dieser glaubt ihm kein Wort und lehnt ab, doch dann wird seine schwangere Freundin überfallen und liegt jetzt im Koma. Diese Nachricht löst unerwartete Ereignisse aus und Dolla landet quasi mitten in der Geschichte, ohne zu wissen, wohin sie ihn führt. Schreib oder stirb ist ein spannender Thriller. Ich mag schrägen Humor und ich mag Thriller. Aber für mich ist es kein typischer Fitzek. Ich vergebe hier nur 4 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    0 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ingrid T., 28.01.2023

    Verifizierter Kommentar

    Das Hörbuch ist ein Geschenk.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    8 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia S., 16.05.2022

    Großartige Idee, kleine Schwäche – dennoch super Unterhaltung

    David Dolla ist Literaturagent und gerät unvermittelt in eine kuriose Situation – ein Häftling bekennt sich der Entführung der kleinen Pia, verrät ihren Aufenthaltsort aber nur dann, wenn Dolla seine Story schreibt und einen ein-Million-Dollar-Vertrag für die Veröffentlichung an Land zieht. Dieser glaubt kein Wort und lehnt dankend ab, doch da wird seine große Liebe überfallen und liegt im Koma. Die Nachricht löst viele unerwartete Ereignisse aus und Dolla landet quasi mitten in der Geschichte, ohne zu wissen, wohin sie führt. Nur eines ist sicher – nichts ist so, wie Dolla dachte!

    Ein wenig störend sind die vielen Vergleiche. Gefühlt jeder vierte Satz besteht aus einem solchen. Zwar sind sie bildhaft und schon witzig, aber in dieser inflationären Nutzung lässt es mich innerlich dann doch irgendwann nur noch aufstöhnen.

    Dennoch ist „Schreib oder stirb!“ ein amüsanter und zugleich spannender Thriller mit gelungenen Ideen, Twists und Zusammenhängen. So sehr ich mich wundere, dass Fitzek schneller schreibt als andere lesen (ich bin noch immer nicht sicher, ob er tatsächlich eine Einzelperson ist oder eher „Frontmann“!) und ich staune, dass manche Bücher super, andere total daneben sind und ich nie weiß, was mich bei ihm erwartet, diesmal war es keine Zeitverschwendung, sondern – bis auf die Vergleiche – richtig gelungene Unterhaltung.

    Ich fand „Der erste letzte Tag“ sehr gelungen und urkomisch, trotz aller Tragik. Deshalb hatte ich etwas Ähnliches erwartet. Hier kommt aber Beisenherz mit seinen Vergleichen zu stark durch. Das ist anfangs lustig, wird aber mit der Zeit anstrengend. Dennoch schlägt Fitzek durch mit seiner Art, Fallstricke zu legen, den Leser zu verwirren, falsche Fährten zu legen und unerwartet alles zu drehen – und das auch noch ziemlich logisch und in sich stimmig.

    Ich mag Experimente und ich mag es, wenn jemand aus seiner Schiene herausgeht, sich dabei aber dennoch treu bleibt. Ich mag schrägen Humor und ich mag Thriller. Aber besonders mag ich es, überrascht zu werden. Das ist gerade im Bereich Thriller gar nicht mehr so einfach – irgendwie war immer alles schon mal da. „Schreib oder stirb!“ ist erfrischend anders, wenn auch teils nervig (aber das bin ich selbst auch – passt also bestens). Ich kann deshalb nur einen Stern abziehen und gebe damit vier Sterne. Kleiner Tipp: Einfach mal auf ein Experiment einlassen, alles andere vergessen und sich in die Story fallen lassen. Es lohnt sich!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 2 Sterne

    7 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gavroche, 06.05.2022

    Ja, wo bleibt hier die Spannung? Es war bei der Ankündigung klar, dass es sich hier nicht um einen reinen, hochspannenden Thriller handelt, da hier auch der Humor nicht zu kurz kommen sollte. Doch für mich war diese Zusammenarbeit der beiden Autoren leider nicht so gut gelungen. Die Witze waren für mich zu flach und haben meinen Humor einfach nicht getroffen. Dafür blieb die Spannung leider immer wieder auf der Strecke, jeder spannende Moment wurde meiner Meinung nach direkt im Keim erstickt, um wieder einer vermeintlich witzigen Stelle Platz zu machen. Kann man lesen bzw. hören, wenn man es nicht so nervenaufreibend mag, aber für einen Thriller war es mir nicht spannend gut. Schade, aber es gibt sicherlich eine breite Leserschaft für dieses Werk. Gelungen fand ich allerdings die Stimme des Sprechers Simon Jäger, den ich immer wieder gerne höre.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Schreib oder stirb,1 Audio-CD, 1 MP3“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating