All Killer, No Filler, Sum 41

All Killer, No Filler (CD)

Sum 41

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "All Killer, No Filler".

Kommentar verfassen

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Voraussichtlich lieferbar in 5 Tag(en)

Bestellnummer: 10086627

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "All Killer, No Filler"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    de hennes, 01.12.2006

    mega geiles album, mein tipp kauft es euch denn damit könnt punken wie ihr wollt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    N., 30.03.2011

    Ich besitze alle Platten von Sum 41 und gebe deshalb mal zu allen einen Kurzbericht ab. AKNF ist das zweite Album der Band. Dies war auch der große Interationale Durchbruch. Es gibt einige richtige Partysongs wie Fat Lip oder In too deep, aber auch eine Mega-Ballade wie Handle this. An den Songs merkt man... Ja diese Jungs lieben die Musik. Eine Gute Mischung aus Punk und Pop... dieser Stil wird bei UH zwar zum Verhängniss, aber hier klappt es noch. Pain for Pleasure ist des weiteren eine richtige Metal-Verarsche der 80er Jahre, klingt am Anfang "Sch*****" , nach mehrmaligen Hören wird man diesen Song aber lieben. Insgesamt bekommt das Album von mir 96 von 100 Punkten, es ist fast perfekt. Allerdings etwas kurz geraten, aber man kann das als Punk-Album durchgehen lassen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

0 Gebrauchte Artikel zu „All Killer, No Filler“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating