Andreas Schmidt-Schaller

Als Kommissar Thomas Grave wurde Andreas Schmidt-Schaller in der Krimi-Reihe "Polizeiruf 110" zunächst dem DDR- später dem gesamtdeutschen Fernsehpublikum bekannt. Seit 2001 ermittelt Schmidt-Schaller für die "Soko Leipzig".

Andreas Schmidt-Schaller wurde am 30. Oktober 1945 in Arnstadt geboren. Er absolvierte ein Schauspielstudium an der Theaterhochschule Leipzig und erhielt ein Engagement am Städtischen Theater Karl-Marx-Stadt. Von 1975 bis 1980 arbeitete Schmidt-Schaller an den Bühnen der Stadt Magdeburg, wo er auch Regie führte. Seit 1980 ist er als freier Schauspieler für Film und Fernsehen tätig. 1986 übernahm Schmidt-Schaller die Rolle des jungen Leutnants Thomas Grave in der populären DFF-Reihe "Polizeiruf 110" und wurde damit zum Publikumsliebling. 1993 kehrte die Figur als Oberkommissar Grave in der ARD zurück. 1995 verließ Andreas Schmidt-Schaller alias Thomas Grave die Serie. Seit 2001 leitet er als Kriminalkommissar Hajo Trautzschke das Team der "Soko Leipzig". 2008 war er in dem schräg-komischen Roadmovie "Balkan Traffic - Übermorgen Nirgendwo" zu sehen. Außerdem spielt er nach wie vor Theater.

Andreas Schmidt-Schaller war zweimal verheiratet und hat drei Kinder. Seine Tochter Petra Schmidt-Schaller ist ebenfalls Schauspielerin.

Weitere Produkte mit Andreas Schmidt-Schaller