Angela Lansbury

Als nach Margaret Rutherford zweite Miss Marple erschien sie nicht zuerst in der TV-Serie, die sie im späten Alter populär machte, sondern bereits im Spielfilm "Mord im Spiegel" an der Seite von Elizabeth Taylor, Kim Novalk und Rock Hudson, einer jener starbestückten Produktionen, in denen die britische Schauspielerin Angela Lansbury (geboren 1925 in London) häufig zu sehen war. Lansbury hatte 1944 in "Das Haus der Lady Alquist" debütiert und in allen Genres, Melodram, Musical, Western, Historienfilm und Bibelfilm, gearbeitet. 1956 war sie die eigensinnige Prinzessin in "Der Hofnarr" an der Seite von Komiker Danny Kaye. Lansbury, die immer älter aussah als sie in Wirklichkeit war, spielte Intrigantinnen und andere unsympathische Charaktere in Filmen wie "Der lange heiße Sommer", wo sie eine heiratswütige Geliebte war, oder in "Die Welt der Jean Harlow." Sie trat frühzeitig in ihrer Karriere im Fernsehen auf (seit den 50er Jahren) und hatte in der Walt-Disney-Produktion "Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett", wo sie die titelgebende Hexe spielte und eine freundliche Rolle hatte, 1972 ihren größten Kinoerfolg. 1984 war sie die Großmutter in Neil Jordans Märchenfilm um Rotkäppchen in "Die Zeit der Wölfe."

Weitere Produkte mit Angela Lansbury