Arnel Taci

2001 gab der bosnische Schauspieler Arnel Taci sein Kinodebüt in Torsten Löhns mehrfach ausgezeichnetem Kinofilm "Paule und Julia". Dem breiten Publikum wurde der Jungschauspieler als Costa Papavassilou in der ARD-Vorabendserie "Türkisch für Anfänger" bekannt.

Arnel Taci wurde 1986 in Jugoslawien, im heutigen Bosnien-Herzegowina, geboren. 2001 spielte er seine erste Kinorolle in dem Jugenddrama "Paule und Julia" neben Marlon Kittel und Oona Devi Liebich. Seit 2002 nimmt Taci Schauspielunterricht bei Christiane Kupfer Special Coaching. Er spielte verschiedene Episoden-Rollen in Fernsehserien, bevor er 2005 die Hauptrolle in dem Kurzfilm "Namus" der Filmemacherin Döndü Kilic übernahm. Ein Jahr später war Taci als Crille in Detlev Bucks viel diskutiertem Drama "Knallhart" zu sehen. 2007 besetzte ihn Armin Völcker für seine Komödie "Leroy". Seine bislang populärste Rolle spielte Arnel Taci in der ARD-Vorabendserie "Türkisch für Anfänger". Von 2006 bis 2009 war er in der Multikulti-Serie als Cems stotternder Kumpel Costa zu sehen. Seit 2009 hat er in der Comedy-Serie "Doctor's Diary" als Kalle erneut eine Serienrolle übernommen. Anfang 2010 war Taci als Afrim in dem Gesellschaftsdrama "Zivilcourage" neben Götz George in der ARD zu sehen.

Arnel Taci wohnt in Berlin.

Weitere Produkte mit Arnel Taci