Bibi Andersson

Die jüngere Schwester der Schwedin Harriet Andersson wurde vor allem durch ihre Rollen in Filmen von Ingmar Bergman bekannt. Die schöne Blonde mit den zurückhaltend melancholischen Gesichtszügen arbeitete seit "Das Lächeln einer Sommernacht" bis zu "The Touch" für Bergman, war die Frau des Gauklers in "Das siebente Siegel" und in "Wilde Erdbeeren" des alten Professors erinnerte Jugendliebe. Ihr schwierigster Part war die Krankenschwester in "Persona", die mit Liv Ullman die Identität tauscht. Anderssons sensible Frauen geraten in Krisen, aus denen sie ungewöhnliche Auswege finden. International debütierte die mehrfach ausgezeichnete Schauspielerin 1965 an der Seite von James Garner in dem Western "Duell in Diablo" als weiße Frau, die von Indianern entführt wurde und zu ihnen zurück will. Bemerkenswert ist sie außerdem in John Hustons Spionage-Thriller "Der Brief an den Kreml", als Psychiaterin in "Ich habe Dir nie einen Rosengarten versprochen", in Robert Altmans Utopie "Quintett", im Polit-Thriller "Anklage: Mord" und an der Seite von Anthony Perkins in "Liebe ohne Skrupel". Andersson tritt hauptsächlich im Theater auf und übernahm 1990 ihre erste Bühnenregie in Stockholm.

Weitere Produkte mit Bibi Andersson