Jannis Niewöhner

Deutscher Schauspieler. Er fing als Zehnjähriger in einem "Tatort" an und entwickelte sich zum gefragten Darsteller, wenn es galt, Rollen mit jugendlichem Charme, cooler Attitüde und maskuliner Größe auszufüllen. Jannis Niewöhner stand in Kinofilmen wie "Sommer", "Gangs" und "Freche Mädchen 2" meist als starker Rivale der Hauptfigur in Dreierbeziehungen vor der Kamera.

Zum Teenieschwarm wurde der 1,88m große Schauspieler als Gideon de Villiers, männliche Hauptfigur in den Fantasy-Filmen "Rubinrot" (2013) und "Saphirblau" (2014), die nach den Romanen der "Edelsteintrilogie" von Kerstin Gier entstanden. Als zeitreisender Liebhaber der weiblichen Hauptfigur Gwendoyln, gespielt von Maria Ehrich, kämpft er mit der Liebsten gegen eine Allianz dunkler Mächte, die die Weltherrschaft anstreben.

Jannis Niewöhner wurde 1992 in Hüls bei Krefeld als Sohn eines Schauspieler/Regisseur-Ehepaars geboren, die den Sohn mit zehn Jahren bei der Casting-Agentur "Schwarz" anmeldeten, die ihm seine erste Rolle im Münster-Tatort "Fakten, Fakten..." vermittelten. Parallel zur Schulzeit spielte er kleine Rollen in Krimi-Serien wie "SOKO Köln" (vier Episoden), "SOKO Stuttgart", "Der Alte" und "Stolberg".

Aufsehen erregte er als Freund einer Amokläuferin im TV Movie "Ein Jahr nach morgen" (2012), er war Hacker im Katastrophenfilm "Helden - Wenn dein Land dich braucht" (RTL, 2013) und nach dem Weberaufstand 1844 nach Amerika auswandernder Weber in "In einem wilden Land" (Sat1, 2014). 2014 spielt er im Krimi "Dengler - Die letzte Flucht" (ZDF) Jakob, den Sohn des Privatermittlers Georg Dengler (Ronald Zehrfeld), und gerät als Widerständler gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21 mit dem Vater aneinander.

Sein Kinodebüt gab Niewöhner im Jugend-Abenteuer "Der Schatz der weißen Falken" (2004), wurde als Tim Anführer der jungen Amateurdetektive im Kinderfilm "TKKG und die rätselhafte Mind-Machine" (2006) und war als Maik Freund von Frieda (Lucie Hollmann) in "Die wilden Hühner und die Liebe" (2006). In der Romanze "Sommer" war er der Anführer der Surferclique, die Jimi Blue Ochsenknecht disst, in "Gangs" (2009) war er Mitglied in der von den Ochsenknecht-Brüdern angeführten Berliner Bande und in "Besser als nix" stirbt er als Freund der Hauptfigur Tom (Francois Goeske) in der Provinz einen überraschend frühen Tod.

In "Freche Mädchen 2" (2010) steht Niewöhner als cooler Antony zwischen Mila (Emilia Schüle) und ihrem Freund, in Marco Petrys "Doktorspiele" (2014) konkurriert er als Schulkamerad von Andi (Merlin Rose) um seinen Schwarm Katja (Ella-Maria Gollmer).

Für "Sommer" war Niewöhner 2008 für den Undine-Nachwuchspreis nominiert.

Jannis Niewöhner ist mit Emilia Schüle, Partnerin in "Freche Mädchen 2", "Helden..." und "In einem wilden Land", liiert und lebt mit ihr in Berlin-Kreuzberg.

Weitere Produkte mit Jannis Niewöhner

X
schließen
10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie!

10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie - nur bis 19.11.!

Sichern Sie sich nur bis 19.11.17 mit dem Gutscheincode 10BONUS17 einen 10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus ab einem Mindestbestellwert von 50.- €!
Mehr Infos hier!

X
schließen