20%¹ Rabatt auf Artikel mit der Weltbild-Klammer!

Sirtfood Diät

Den Stoffwechsel austricksen mit Sirtfood: Bei dieser Diät nimmt man vermehrt Lebensmittel zu sich, die die sogenannten Sirtuine im Körper aktivieren – Enzyme, die die Fettverbrennung anregen. Diese findet man vor allem in Knoblauch, Chili, Grünkohl, Walnüssen und verschiedenen Obstsorten.

 
 
 
 
Mehr Filter Filter
Filter
7 Artikel

Abnehmen mit der Sirtfood-Diät

Doris Muliar

5 Sterne
(2)
Buch (Kartoniert)

9.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
Erschienen am 06.04.2020
lieferbar
Taschenbuch

12.95

Vorbestellen
Erschienen am 07.05.2024
Jetzt vorbestellen

Sirtfood Diät Kochbuch

Joanna Johnson

0 Sterne
Buch (Kartoniert)

14.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar

Schlank mit Sirtfood

Bernd Kleine-Gunk, Lena Merz

0 Sterne
Buch (Kartoniert)

11.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
Erschienen am 06.05.2020
lieferbar

Die Sirtuin-Diät - Das Kochbuch

Aidan Goggins, Glen Matten

3.5 Sterne
(3)
Taschenbuch

11.00

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
Erschienen am 12.07.2017
lieferbar

Abnehmturbo Sirtfood

Carina zinkeisen

0 Sterne
Buch (Kartoniert)

14.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
Erschienen am 03.11.2020
lieferbar

Die Sirtuin-Diät - Jung und schlank mit Genuss

Aidan Goggins, Glen Matten

0 Sterne
Taschenbuch

11.00

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
Erschienen am 14.02.2017
lieferbar

Abnehmtrend Sirtfood:

Die Sirtfood-, Sirt- oder auch Sirtuin-Diät findet in der Regel in drei Phasen statt. Ziel ist es durch die vermehrte Aufnahme von Enzymen (Sirtuine) den Stoffwechsel anzukurbeln. Schon Stars, wie Adele haben damit erfolgreich abgenommen.

Das sind die drei Phasen der Sirtfood-Diät:

Phase 1: Entgiftung Diese Phase umfasst insgesamt drei Tage, bei der die Kalorienzufuhr erheblich gesenkt wird. Pro Tag gibt es eine sirtuinreiche Hauptmahlzeit, den restlichen Mahlzeiten bestehen aus Smoothies und Säften.

Phase 2: Die nächste Phase der Sirtfood-Diät beginnt am vierten Tag und dauert insgesamt vier Tage. Die Kalorienzufuhr wird nun etwas erhöht. Es gibt zwei Sirtfood-Hauptmahlzeiten am Tag, die durch Smoothies und Säfte ergänzt werden.

Phase 3: langfristige Phase Die dritte Phase ist die Stabilisierungsphase der Sirtfood Diät. Die Kalorienzufuhr kann hier nochmals etwas erhöht werden. Daneben gibt es keine weiteren Vorgaben, außer weiterhin sirtuinreiche Lebensmittel in den Speiseplan zu integrieren.

Die besten Sirtfood-Rezepe finden Sie in den Ernährungsratgebern bei Weltbild – jetzt entdecken!