Bücher zur Instrumentenkunde

Mit Instrumentenkunde ist die Musikinstrumentenkunde bezeichnet, Fachleute nennen sie auch Organologie. Inhalte sind die Beschreibung von Musikinstrumenten, die Spielweisen, die Entwicklung eines Musikinstruments und seine Klassifikation. Methoden der Instrumentenkunde sind geistes- und naturwissenschaftlicher Art.

Ansicht:
Pro Seite:30
Sortiert nach:Unsere Empfehlungen

Instrumentenkunde: verschiedene Klassifizierungen

Die Instrumentenkunde betrachtet nicht nur europäisch geprägte Instrumente, sonder auch Instrumente außereuropäischer Musiktraditionen - von der Antike bis zur Moderne. Auch der Einsatz der Instrumente wird in der Instrumentationslehre oder Instrumentationskunde in den Blick genommen. Mit der musikalischen Akustik gibt es in der technischen Instrumentenkunde einige Überschneidungen. Schon im zweiten Jahrtausend v. Chr. begannen die Chinesen ihre Instrumente nach dem verwendeten Material zu klassifizieren, während die Europäer im Mittelalter Instrumente nach Art des Musikgenres ordneten. Heute unterteilt man in der Instrumentenkunde nach Art der Erzeugung von Tönen, aber nicht völlig konsequent.