Bücher zum Zionismus

Zionismus sehen viele Menschen als Nationalismus der Juden. Bücher zum Zionismus, seiner Entstehung und Geschichte, zeigen, dass der Name von Zion abstammt, ein Wort, das für den Jerusalemer Tempelberg steht. Damit ist angedeutet, dass der Zionismus mit dem jüdischen Nationalstaat Israel in Palästina verbunden ist.

Leider keine Treffer

Ihre ausgewählten Filter führen zu keinem Ergebnis. Bitte setzen Sie diese zurück.

Zionismus: Bücher zur jüdischen Nationalstaats-Ideologie

Bücher zum Zionismus zeigen die vielfältigen Wurzeln des Zionismus. Besonders Theodor Herzl vertrat den Judenstaat als moderne Lösung der so genannten Judenfrage, die entstanden war durch das Exil der Juden in römischer Zeit. Theodor Herzl bündelte die vorher planlosen Auswanderungsbewegungen von europäischen Juden nach Palästina und gab ihnen das Ziel einer völkerrechtlichen Absicherung eines jüdischen Nationalstaats rund um Jerusalem. Bemühungen der Juden um Assimilation in europäischen Gesellschaften sah der Zionismus als gescheitert an.

Nur für kurze Zeit: 40.- € Weltbild-Geschenkkarte gratis!

Nur für kurze Zeit: 40.- € Weltbild-Geschenkkarte gratis!

Weihnachten steht vor der Tür: Machen Sie sich selbst eine Freude mit 26 Ausgaben der GALA. Bestellen Sie bis zum 11.12. und erhalten Sie eine 40.- € Weltbild-Geschenkkarte gratis als Dankeschön. Mehr Infos hier.

X