Leider können wir momentan keine eBooks zur Verfügung stellen.

Leider können wir momentan keine eBooks zur Verfügung stellen.

Tolino Media Newcomerpreis 2022

Die Gewinner:innen des Tolino Media Newcomerpreises 2022 - Weltbild gratuliert!

1. Preis:

"Dort, wo die Feuer brennen ist eine fesselnde und emotionale Familiengeschichte, die mich sofort mitgerissen und selbst nach ihrem Ende noch lange nicht losgelassen hat." (Die Jury)

Astrid Töpfner - Dort, wo die Feuer brennen
Ein dramatischer Familienroman

Als ein Unfall die junge Soledad aus der Bahn wirft, kehrt sie nach Jahren erstmals wieder in ihr Heimatdorf in Spanien zurück. Dort trifft sie nicht nur ihre Jugendliebe Ricky, ihre Anwesenheit wirbelt auch schmerzhafte Fragen zu einer Tragödie auf, über die die Familie seit neun Jahren nicht gesprochen hat. Als mysteriöse Briefe die Frage nach der Schuld neu aufwerfen, zweifelt Soledad bald nicht nur an ihrer Liebe und ihrer Familie, sondern muss auch die eigenen Erinnerungen in Frage stellen. Ein dramatisches Katz-und-Maus-Spiel um die Wahrheit beginnt. Wird Sol die Antworten finden, bevor ihr Leben in Flammen aufgeht?

Zum eBook

2. Preis:

"Spannende Fantasy-Krimi-Action in einer mit viel Liebe zum Detail gestalteten Welt voller Magie." (Die Jury)

Zoe Rubaidh - Der unsterbliche Salamander

Mitten in der Nacht hastet Inspektor Theodem Brigâ zu einem Tatort. Das Mordopfer wurde in einer magischen Wassersäule ertränkt. Ihm fehlen zwei Organe und auf dem Straßenpflaster stehen seltsame Zeichen aus Kreide. Für Theo und seine neue Partnerin Valerie beginnt eine aufreibende Ermittlung, die sie zu den Geheimnissen einer längst vergangenen Zeit führt. Zusammen mit dem forensischen Zauberer der Polizei und einem Historiker versuchen sie dem Täter auf die Spur zu kommen. Es wird ein Wettrennen gegen die Zeit.

Zum eBook

3. Preis:

"Hanna von Feilitzsch erzählt von einer starken Frau, die für sich und ihre Lieben kämpft und alle Schicksalsschläge, die ihr das Leben vor die Füße wirft, bewältigt. In einem vergangenen Griechenland, das von Krieg und Chaos regiert wird, steht die Protagonistin Anna vor dem Zusammenbruch ihrer Welt. Mutig setzt sie ihren Weg fort und erzählt eine Familiengeschichte, die exemplarisch für die jüngere Geschichte Griechenlands steht" (Die Jury)

Hanna von Feilitzsch - Bittersüße Mandeln

Während Stella um das Leben der Mutter bangt, trifft sie in der Athener Klinik ihre Verwandtschaft wieder. Oddy, der Bruder der Mutter, erzählt die Geschichte der Familie, angefangen mit der Flucht der Großmutter. Er entführt Stella in eine fremde Welt, in der andere Regeln gelten, Moral und Ehre die tragenden Pfeiler sind, und das "Böse" eine nicht greifbare Rolle spielt. Doch auch die archaische Gesellschaft ist im Wandel. Immer tiefer wird Stella in den Strudel der Erzählung gezogen, bis sie erkennt, dass sie ein Teil davon ist

Zum eBook