Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Gasgrills

Der Gasgrill bringt Grillgenuss ohne Feuergefahr: Hier grillen Sie ohne Sorge um Rauchschwaden. Unsere Weltbild-Experten beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen zum Thema Gasgrill:

Filter
1 Artikel

29.99

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Gasgrill: Häufige Fragen und ihre Antworten

Der Gasgrill ist eine tolle Option zum Grillen, wenn Sie ohne Kohle, dafür aber schnell einsatzbereit und mit einer gleichmäßigeren Hitze kochen wollen. Welcher Gasgrill der passende für Ihre Ansprüche ist und Tipps von unseren Grillexperten finden Sie hier:

Inhaltsverzeichnis

1. Was ist ein Gasgrill?
2. Welche Vorteile hat ein Gasgrill?
3. Wie funktioniert ein Gasgrill?
4. Welche Arten von Gasgrill gibt es?
5. Wie reinige ich einen Gasgrill?
6. Ist ein Gasgrill gesünder?
7. Wo darf ich mit dem Gasgrill grillen?
8. Welche Fleischsorten eignen sich zum Grillen mit einem Gasgrill?
9. Welche Temperatur ist für den Gasgrill am besten?
10. Wie lange dauert es, einen Gasgrill zu heizen?
11. Wie kann ich ein saftiges Fleisch mit einem Gasgrill erhalten
12. Gelingt immer: Grillen mit Weltbild
13. Fragen zum Kauf von Gasgrills (FAQ)

1. Was ist ein Gasgrill?

Ein Gasgrill ist ein Grill, bei dem das Kochen mit Propan oder Butan als Brennstoff erfolgt. Gasgrills sind ideal für Gärten, Terrassen oder auch Campingplätze geeignet und ermöglichen das schnelle und einfache Grillen von Speisen. Beliebt sind vor allem Gasgrills aus Edelstahl, da diese langlebig und robust sind.

2. Welche Vorteile hat ein Gasgrill?

Ein Gasgrill ist einfacher zu bedienen, hat eine schnelle Aufheizzeit, erzeugt eine gleichmäßigere Hitze und ist leichter zu reinigen als andere Arten von Grills. Er ist schnell einsatzbereit und ermöglicht indirektes Grillen. Zudem sind die Betriebskosten günstiger, der Zündvorgang sicherer und die Temperatur ist regulierbar und gleichbleibend. Es gibt keinen Qualm oder Rauch bei einem Gasgrill, sodass Sie diesen an zahlreichen Orten verwenden können.

3. Wie funktioniert ein Gasgrill?

Ein Gasgrill funktioniert, indem Gas über deine Düse eingeleitet und entzündet wird. Sie können einen Gasgrill je nach Modell manuell oder elektronisch entzünden. Ist die Flamme entzündet, erhitzt sie den Grillrost, sodass Sie Lebensmittel auf dem Grill zubereiten können.

4. Welche Arten von Gasgrill gibt es?

Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Gasgrills, die für verschiedene Anwendungen und Vorlieben geeignet sind. Die beliebtesten Arten sind Standgrills, Tischgrills, Kugelgrills, Flächengrills und Infrarotgrills. Diese sind in verschiedenen Größen und aus verschiedenen Materialien wie Edelstahl oder Kunststoff erhältlich. Die beliebtesten Arten von Gasgrills sind:

Art Gasgrill Beschreibung
Standgrill Ein freistehender Grill, der auf einem Untergestell steht.
Tischgrill Gasgrill in Klein, der auf einem Tisch platziert werden kann.
Kugelgrill Ein kugelförmiger Grill, der durch seine Form für gleichmäßige Wärmeverteilung sorgt.
Infrarotgrill Ein Grill, bei dem das Essen durch Infrarotstrahlung erhitzt wird.
Plancha-Grill Ein flacher Grill, ähnlich einer Pfanne, auf dem Essen gebraten werden kann.
Kompaktgrill Ein kleiner, tragbarer Grill für den Einsatz unterwegs oder auf dem Balkon.
2-in-1 Grill Ein Grill, der auch als Kocher verwendet werden kann.
Barbecue-Grill Ein großer Grill, der für den Einsatz bei größeren Grillpartys geeignet ist.
Napoleon-Grill Ein hochwertiger, klassischer Standgrill.
Smoker-Grill Ein Grill mit Räuchereinsatz, der für das Räuchern von Fleisch und Fisch geeignet ist.

5. Wie reinige ich einen Gasgrill?

Ein Gasgrill muss regelmäßig gereinigt werden, um eine sichere und effiziente Nutzung zu gewährleisten. Ein Gasgrill sollte nach jedem Gebrauch mit einem feuchten Tuch oder einem Schwamm abgewischt werden. Zusätzlich sollte der Grill mit einer Grillbürste gereinigt werden, um Rückstände zu entfernen. Mit folgenden Schritten reinigen Sie einen Gasgrill richtig:

  • Gasgrill auskühlen lassen: Warten Sie, bis der Grill vollständig abgekühlt ist.
  • Gasgrill abbauen: Demontieren Sie den Grill, um die einzelnen Teile zu reinigen.
  • Gasgrill reinigen: Reinigen Sie die Einzelteile mit einem feuchten Tuch und eventuell einem milden Reinigungsmittel.
  • Gasgrill entfetten: Entfernen Sie Fett und Öl von den Teilen.
  • Gasgrill trocknen: Trocknen Sie die Einzelteile gründlich ab, bevor Sie sie wieder zusammensetzen.
  • Gasgrill warten: Überprüfen Sie regelmäßig, ob alle Teile in gutem Zustand sind und ersetzen bzw. reparieren Sie diese gegebenenfalls.


  • Weltbild-Tipp: Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihren Gasgrill von Fett und Öl zu befreien. Neben chemischen Reinigungsmitteln können Sie auch natürliche Reiniger wie Backpulver verwenden. Lassen Sie dabei einfach 2 Päckchen Backpulver in einer Wanne mit warmem Wasser auflösen. Legen Sie den Grillrost und die Auffangschale hinein und lassen Sie diese über Nacht einweichen. Danach lässt sich der Schmutz einfach mit einem Schwamm abwischen.

    6. Ist ein Gasgrill gesünder?

    Ein Gasgrill ist definitiv gesünder als ein Holzkohlegrill, weil hier kein Rauch entsteht, der krebserregende Stoffe enthält. Mit einem Gasgrill können Sie außerdem die Temperatur besser kontrollieren, wodurch Ihnen Ihr Grillgut gesünder gelingt.

    7. Wo darf ich mit dem Gasgrill grillen?

    Das hängt von den örtlichen Gesetzen ab. Sie dürfen einen Gasgrill auf jeden Fall an mehr Orten verwenden als einen Holzkohlegrill. Informieren Sie sich daher, ob Sie etwa in der Wohnung , am Balkon oder am Camping-Platz grillen dürfen. Für einen Gasgrill suchen Sie einen Ort mit guter Belüftung und einen festen Untergrund.

    Es gibt jedoch auch Orte, an denen das Grillen mit einem Gasgrill verboten ist. Dazu zählen brandgefährdete Gebiete wie Wälder, Naturschutzgebiete, öffentliche Flächen oder auch Innenräume.

    8. Welche Fleischsorten eignen sich zum Grillen mit einem Gasgrill?

    Sie können alle Arten von Fleisch auf dem Gasgrill grillen, darunter:

  • Steak: Rindersteak, Lammsteak, Schweinesteak
  • Gegrilltes Hähnchen: Hähnchenbrust, Hähnchenschenkel
  • Spareribs: Schweine- oder Rippchen
  • Würstchen: Hot Dogs, Bratwürste
  • Fisch: Lachs, Thunfisch, Scholle
  • Meeresfrüchte: Garnelen oder Krabben

  • Für ein besonders schmackhaftes Ergebnis empfehlen sich fettdurchzogene Fleischstücke, wie Kotelett, Steak oder Bauchspeck. Aber auch mageres Fleisch, wie Hähnchen, gelingt hervorragend auf einem Gasgrill.

    Weltbild-Tipp: Denken Sie daran, dass fetthaltiges Fleisch schneller verbrennt, daher sollten Sie es länger und bei niedrigeren Temperaturen grillen.

    9. Welche Temperatur ist für den Gasgrill am besten?

    Die optimale Temperatur für einen Gasgrill hängt von der Art des Grillguts ab. Folgende Tabelle enthält Empfehlungen für Ihr Grillgut:

    Temperatur Temperaturklasse
    260 - 290 °C hoch Steaks
    230 - 260 °C hoch Kartoffeln
    180 - 230 °C mittel Geflügel
    175 - 200 °C mittel Vegane Produkte
    150 - 180 °C mittel Gemüse
    120 - 180 °C mittel Würstchen, geräuchertes Fleisch, Fisch
    85 - 130 °C niedrig Pulled Pork, Spareribs

    10. Wie lange dauert es, einen Gasgrill zu heizen?

    In der Regel dauert es 10-15 Minuten, bis ein Gasgrill die richtige Temperatur (etwa 230° C) erreicht hat. Einige Gasgrills, etwa Campinggrills, sind schneller einsatzbereit und benötigen nur wenige Minuten, um den Grill zu heizen. Achten Sie darauf, den Grill vorher vollständig aufzuheizen, bevor Sie das Grillgut auflegen.

    11. Wie kann ich ein saftiges Fleisch mit einem Gasgrill erhalten?

    Marinieren Sie das Fleisch vor dem Grillen, um die Muskelfasern zu schwächen und die Feuchtigkeit besser zu halten. Um ein saftiges Fleisch zu erhalten, sollten Sie den Grill außerdem nicht zu lange heizen und auf eine angemessene Temperatur achten. Verwenden Sie ein thermisches Fleischthermometer, um sicherzustellen, dass das Fleisch die richtige Kerntemperatur hat. Grillen Sie das Fleisch zunächst grob 3-4 Minuten von jeder Seite an und garen Sie es dann schonend und langsam bei niedrigerer Temperatur im geschlossenen Gasgrill oder Kugelgrill weitere 10-15 Minuten. Wenn Sie fertig sind, lassen Sie das Fleisch ein paar Minuten ruhen, bevor Sie es servieren.

    12. Gelingt immer: Grillen mit Weltbild

    Mit dem richtigen Gasgrill hört der Grillspaß noch lange nicht auf. Mit leckeren Grillrezepten können Sie Ihre Grillkunst weiter perfektionieren. Dafür sind auch Grill-Kochbücher ideal, die neben Rezepten auch umfassendes Fachwissen enthalten. Zu guter Letzt enthält unsere Weltbild-Grillwelt noch mehr Tipps und Ideen für Ihre Grillparty.

    13. Fragen zum Kauf von Gasgrills (FAQ)

    Gasgrill kaufen – auf was muss man bei einem Gasgrill achten?

    Beim Kauf eines Gasgrills sollten Sie auf Größe, Preis, Qualität, Leistung, Funktionen und Zubehör achten. Wenn Sie sich für einen Grill entscheiden, der Ihren Anforderungen entspricht, ist es ratsam, zunächst verschiedene Gasgrills zu vergleichen und dann einen Gasgrill-Test durchzuführen, um sicherzustellen, dass Sie den besten Grill für Ihre Bedürfnisse erhalten.
    Achten Sie auch darauf, dass der Gasgrill die richtige Größe hat und somit ausreichend Platz für die Zubereitung der Speisen bietet. Überlegen Sie sich, ob Sie spezielle Funktionen benötigen und vergessen Sie nicht, das passende Zubehör zu kaufen. Die Anzahl der Brenner sollte sich an der Leistung des Gasgrills orientieren. Denken Sie auch daran, ein Budget für den Kauf festzulegen und das Preis-Leistungs-Verhältnis zu überprüfen.

    Welches Material ist für einen Gasgrill am besten?

    Für einen Gasgrill ist es am besten, ein Modell aus Edelstahl zu wählen. Edelstahl ist robust, langlebig und lässt sich leicht reinigen. Außerdem verhindert es Rost und ist witterungsbeständig. Zudem ist es sehr temperaturresistent, sodass es auch bei hohen Temperaturen nicht anfällig für Schäden ist.

    Wie viel kostet ein Gasgrill?

    Kurz gesagt: Der Preis eines Gasgrills hängt von Größe, Material, Marke und Zubehör ab und kann zwischen 100 und 1.000 Euro und mehr liegen. Wenn Sie ein gutes Gerät mit vielen Extras suchen, sollten Sie mit mindestens 300 bis 400 Euro rechnen. Es lohnt sich, in einen hochwertigen Gasgrill zu investieren, der langlebig, leistungsstark und einfach zu verwenden ist.

    Welches Zubehör ist für einen Gasgrill wichtig?

    Für einen Gasgrill sind verschiedene Utensilien wie Grillbesteck, Wender, Grillbürste und Grillhandschuhe wichtig. Außerdem sollte man Ersatzteile, wie Brenner, Dichtungen und Schläuche, immer griffbereit haben. Weiteres Grillzubehör für Ihren Gasgrill fasst die folgende Tabelle zusammen:

    Grillzubehör Wofür ist dieses Grillzubehör nützlich?
    Grillrost Zum Grillen von Fleisch und Gemüse
    Grillbürste Zum Reinigen des Grills
    Grillhandschuhe Schutz für die Hände beim Umgang mit dem hei-ßen Grill
    Deckelthermometer Überwachung der Innentemperatur des Grills
    Fettauffangwanne Sammlung von Fett und Öl, verhindert Flammen-bildung
    Grillspieße Für das Grillen von Gemüse oder Fleischspie-ßen
    Grillzange Zum Greifen und Umdrehen von Grillgut
    Grillwender Zum bequemen Umdrehen von Grillgut, ohne es zu beschädigen
    Gasflaschen Als Energiequelle für den Gasgrill
    Schutzhülle Schutz vor Regen, Staub und Schmutz bei Nichtgebrauch des Grills.


    Weltbild-Tipp: Grillbücher sind für Grill-Freundinnen und -Freunde ein fantastisches Geschenk. Sie enthalten neben Grillrezepten auch weitreichende Hinweise, wie Sie Ihren Gasgrill richtig verwenden.

    Gasgrill: Wie viele Brenner brauche ich?

    Überlegen Sie, wie oft Sie grillen und wie viele Personen Sie verköstigen möchten, um die beste Anzahl von Brennern für Ihre Bedürfnisse zu bestimmen. Wenn Sie für kleinere Gästegruppen grillen möchten, reichen 2-4 Brenner völlig aus. Sollten Sie jedoch größere Gästeansammlungen planen, empfiehlt sich ein Gasgrill mit 4 oder mehr Brennern. So haben Sie genügend Platz, um mehrere Speisen gleichzeitig zu grillen und warm zu halten, bis alles serviert werden kann.