Pavillons

Hier finden Sie Sonnenschutz für Garten, Balkon und Terrasse zu günstigen Preisen: Entdecken Sie Pavillons im Garten Shop von Weltbild.

Ansicht:
Sortiert nach: Unsere Empfehlungen

499.90

In den Warenkorb
lieferbar

114.90

In den Warenkorb
lieferbar

92.90

In den Warenkorb
lieferbar

292.90

In den Warenkorb
lieferbar

442.90

In den Warenkorb
lieferbar

222.90

In den Warenkorb
lieferbar

889.90

In den Warenkorb
lieferbar

1064.90

In den Warenkorb
lieferbar

279.90

In den Warenkorb
lieferbar

499.90

In den Warenkorb
lieferbar

314.90

In den Warenkorb
lieferbar

339.90

In den Warenkorb
lieferbar

1159.90

In den Warenkorb
lieferbar

94.90

In den Warenkorb
lieferbar

229.90

In den Warenkorb
lieferbar

459.90

In den Warenkorb
lieferbar

99.90

In den Warenkorb
lieferbar

1329.90

In den Warenkorb
lieferbar

604.90

In den Warenkorb
lieferbar

1329.90

In den Warenkorb
lieferbar

279.90

In den Warenkorb
lieferbar

189.90

In den Warenkorb
lieferbar

169.90

In den Warenkorb
lieferbar

169.90

In den Warenkorb
lieferbar

37.90

In den Warenkorb
lieferbar

752.90

In den Warenkorb
lieferbar

104.90

In den Warenkorb
lieferbar

Pavillon: Königliches Ambiente im Garten

Ein Pavillon ist ein majestätischer Anblick im Garten: Als Sonnen- oder Regenschutz ist er bei Gartenpartys ein sehr nützlicher Helfer. Elegantere Varianten versprühen dabei einen Hauch von Königtum. In diesem Ratgeber erfahren Sie, woher der Begriff „Pavillon“ stammt und welche Arten von Gartenpavillon zur Auswahl stehen. Unsere Weltbild-Dekoexperten beantworten zudem wichtige Fragen rund um den Pavillon.

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet das Wort Pavillon?

Ein Pavillon ist ein freistehender Bau, der überdacht und meist eckig angeordnet ist. Der Begriff stammt ursprünglich aus dem Lateinischen „papilio“, was „Schmetterling“ bedeutet. Bis zum 18. Jahrhundert waren Pavillons primär Feldzelte, in denen Generäle ihre Feldzüge planten und umsetzten. Die umgeschlagenen Enden am Ein- und Ausgang der Pavillons sahen dabei wie ein Schmetterling aus.

Heutzutage sind Pavillons vielmals als Gartenpavillon oder Faltpavillon in Gärten anzutreffen. Diese können für Anlässe aufgebaut werden oder den Frühling und Sommer über auf dem heimischen Grün stehen. Pavillons eignen sich dabei als Sonnen-, Wind- und Regenschutz. Varianten mit Insektenschutznetzen sind gerade im Sommer angenehm.

Welche Pavillons gibt es?

Pavillons lassen sich zunächst in Gartenpavillons und Faltpavillons unterteilen. Erstere sind für längere Einsätze im Garten und auf der Terrasse gedacht, während Faltpavillons schneller auf- und abgebaut werden können. Ein Pavillon kann mit oder ohne Seitenwände geliefert werden. Varianten mit Moskitonetzen als Seitenwand sind für Sommernächte eine vortreffliche Wahl.
Das zweite Unterscheidungskriterium eines Pavillons ist die Größe. Die beliebtesten Größen sind 3 x 3 Meter oder 4 x 4 Meter. Diese symmetrischen Gartenpavillons sind für die meisten Gärten ideal. Es gibt jedoch auch kleinere Pavillons, die etwa nur einen Grill vor Wind schützen oder größere und rechteckige Pavillons als Partyzelte.

Weltbild-Dekotipp: Mit dem richtigen Pavillon Zubehör können Sie die Lebenszeit Ihres gekauften Pavillons drastisch erweitern und diesen um Vorhänge oder Standfüße erweitern.

Ist ein Pavillon winterfest?

Nein, die meisten Pavillons sind nicht winterfest. Eine Ausnahme stellen permanente Bauten aus Holz oder Stein dar, die aber in den meisten Fällen nicht im Garten möglich sind. Gartenpavillons bestehen aus Metallträgern und Stoffen, die sehr anfällig gegenüber Kälte und Schnee sind. Besonders das Gewicht von Schnee ist eine große Gefahr für Pavillons.
Stellen Sie daher im Spätsommer oder spätestens im Herbst sicher, dass Sie Ihren Pavillon im Garten abbauen. Alle Einzelteile sollten trocken und idealerweise auf Zimmertemperatur gelagert werden. Frost setzt den Einzelteilen während der Lagerung nämlich zusätzlich zu. Bringen Sie daher alle Stangen und Stoffe in den Keller oder in eine Gartenlaube.

Wie lange darf ein Pavillon im Garten stehen?

Grundsätzlich kann ein Pavillon so lange stehen, wie es Ihnen gefällt und es den Nachbarn keine Umstände bereitet. Sie müssen den Gartenpavillon jedoch ausreichend sichern und zweckgemäß nutzen: Grillen ist in einem kleinen Pavillon beispielsweise nicht erlaubt.
Kommt eine Sturmwarnung auf, kommen Sie Ihrer Verkehrssicherungspflicht nur dann nach, wenn Sie den Pavillon abbauen. Gerade starke Winde sind sehr gefährlich für diese Bauten und reißen Standfüße, Seile oder Dächer regelmäßig fort. Agieren Sie daher proaktiv, um Schäden bei sich und anderen zu verhindern.

Fazit: Pavillons sind praktisch und schön anzusehen

Als Sonnenschutz sind Pavillons sehr gut geeignet und dabei ein schöner Anblick. Jede Gartenparty im Sommer profitiert von einem Pavillon als Partyzelt – es schützt schließlich vor Sonne und vor Regen. Zur Auswahl stehen Ihnen hier günstige Varianten, die nur einen Sonnenschutz bieten sowie größere Konstruktionen, die auch einen Sichtschutz enthalten. Im Weltbild-Dekoshop finden Sie den passenden Pavillon für jeden Gartenwunsch.