Vogelhäuser & Futterspender

Ansicht:
Sortiert nach: Unsere Empfehlungen

Statt 7.99

5.99

In den Warenkorb
lieferbar

19.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 9.99

4.95

In den Warenkorb
lieferbar

13.49

In den Warenkorb
lieferbar

10.99

In den Warenkorb
lieferbar

Vogelfutterhaus

4 Sterne
(6)

24.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 24.99

10.95

In den Warenkorb
lieferbar

129.99

In den Warenkorb
lieferbar

17.99

In den Warenkorb
lieferbar

24.99

In den Warenkorb
lieferbar

34.90

In den Warenkorb
lieferbar

32.99

In den Warenkorb
lieferbar

99.99

In den Warenkorb
lieferbar

17.99

In den Warenkorb
lieferbar

49.90

In den Warenkorb
lieferbar

59.90

In den Warenkorb
lieferbar

89.99

In den Warenkorb
lieferbar

79.99

In den Warenkorb
lieferbar

47.90

In den Warenkorb
lieferbar

39.90

In den Warenkorb
lieferbar

119.99

In den Warenkorb
lieferbar

54.99

In den Warenkorb
lieferbar

Vogelhäuser: Kleine Freuden für die Natur

Der eigene Garten kann mehr sein als das eigene Idyll. Wenn Sie etwa Vogelhäuser, Tränken oder einen Teich platzieren, kommen viele kleine Gäste zu Besuch. Gerade kleine Wildvögel freuen sich über Futter- und Nistplätze und belohnen die Gastfreundschaft mit schönem Vogelgesang. Doch auch Bienen und andere Insekten freuen sich über einen geschützten Raum in Ihrem Garten. In diesem Ratgeber erfahren Sie, worauf es bei Vogelhaus und Tränke ankommt und wie Sie diese pflegen.

Inhaltsverzeichnis

Was ist bei Vogelhäusern wichtig?

Damit sich die kleinen Gäste richtig wohlfühlen, müssen die Vogelhäuser einige Kriterien erfüllen. Bei diesen Bauten handelt es sich um Schutzräume, die einen bequemen Zugang zu Futter, Wasser und Nistplätzen sicherstellen soll. Gerade bei Insektenhotels ist dabei auf eine geschlossene und vor der Witterung sichere Bauweise zu achten.

Das richtige Material beim Vogelhaus

Das bestmögliche Material für Vogelhäuser ist Holz. Dieses sollte wetterbeständig sein und keine Zwischenräume aufweisen, in die kalte Luft eindringen kann. Idealerweise bestehen die Bauten aus robustem Holz wie Eiche, das zudem imprägniert ist. Ein Leinölanstrich hilft zudem, Schimmel vorzubeugen.
An zweiter Stelle steht Metall. Insbesondere rostfreier Edelstahl kann für kleine Vogelfutter-Spender zum Aufhängen verwendet werden. Das Metall ist witterungsbeständig und erfordert eine jährliche Überprüfung nur an rostempfindlichen Stellen wie etwa den Schrauben.

Die richtige Bauweise beim Vogelhaus

Vogelhäuser, Bienen- oder Insektenhotels oder Igelhäuser gibt es in zahlreichen Ausführungen. Neben vollständigen Häusern können Sie zudem Futterstellen wie etwa Meisenknödelhalter oder Tränken im Garten platzieren. Die kleineren Ausführungen eignen sich zudem gut für den Balkon.
Deren Bauweise unterscheidet sich wie folgt:

  • Vogelhäuser: Bietet Schutz vor Wind und Wetter.
  • Vogelfutterhäuser: Bietet neben Schutz auch Nahrung.
  • Nistkästen: Bietet Schutz und genug Raum zum Nisten.
  • Freihängende Futterstellen: Spenden Futter, das die Vögel selbst entnehmen.
  • Insekten- oder Bienenhotels: Bietet dauerhaften Schutz vor Wind und Wetter.
  • Tränken: Bietet eine Trinkstelle für Vögel, Igel und Insekten.

    Mit der Bauweise haben Sie zudem einen großen Einfluss darauf, welche Gäste Sie besuchen kommen. Für Blaumeisen ist eine Öffnung mit 28 mm Durchmesser ideal. Stare benötigen eine Öffnung mit 45 mm Durchmesser. Für große Vögel wie Amseln oder Zaunkönige ist ein halboffenes Vogelhaus die beste Wahl.

Die richtige Platzierung von Ihrem Vogelhaus

Das Vogelhaus will auch richtig platziert werden, denn der Schutzraum lockt auch andere Tiere wie Katzen an. Auch Einflüsse wie Sonneneinstrahlung oder Schatten müssen bei der Ortswahl mit bedacht werden. Ideal ist ein Standort, wenn dieser:

  • gut erreichbar für die Vögel ist,
  • gut beobachtbar ist,
  • mehrere Meter Abstand zu Fenstern hat,
  • mindestens auf 2 Meter Höhe platziert ist,
  • keine Baumstämme oder Zäune in der Nähe sind,
  • wind- und wettergeschützt ist.

    Diese Regeln sind für Nistplätze und Vogelhäuser immens wichtig. Bei reinen Futterstellen und Tränken haben Sie mehr Raum zur Dekoration, weil die Vögel sich dort kürzer aufhalten.

Das richtige Futter für das Vogelhaus

Je nach Futter haben Sie einen Einfluss darauf, welche Vögel Ihren Garten besuchen kommen. Mit Sonnenblumenkernen machen Sie beispielsweise zunächst nichts falsch: Sehr viele Vogelarten wie etwa Meisen, Finken oder Spatzen bevorzugen diese Art Futter. Andere Vogelarten, wie etwa Rotkehlchen oder Zaunkönige bevorzugen weiches Futter. Beeren, Rosinen, weiches Obst und Trockenost sind deren Leibspeise.
Sie können neben dem Vogelhaus auch auf natürlich vorkommende Futterquellen setzen. Holz und ein Pflanzenschnitt sind für Insekten eine beliebte Sammelstelle. Einige Vogelarten sind auf Insekten spezialisiert und halten die ökologische Balance in Ihrem Garten aufrecht. Pflanzen Sie zudem noch eine Eberesche beziehungsweise Vogelbeeren an, locken Sie wie von selbst zahlreiche Vögel in Ihren Garten.

So pflegen Sie Ihr Vogelhaus richtig

Vogelhäuser müssen wie Nistplätze regelmäßig gereinigt werden, weil sich über die Zeit dort viel Schmutz ansammelt. Dieser kann auch Krankheiten und Parasiten verbreiten und sich ebenfalls in das Futter mischen. Um das zu verhindern, sollten Sie altes Futter alle paar Wochen überprüfen und gegebenenfalls entsorgen.
Die Reinigung von Vogelhäusern oder Igelhäusern ist denkbar einfach: Handschuhe, warmes Wasser und eine Bürste reichen vollkommen aus, um das kleine Vogelhaus wieder beziehbar zu machen. Verwenden Sie dabei keine hochkonzentrierten Seifen oder Desinfektionsmittel. Nach der Reinigung sollten Sie das Vogelhaus ausreichend trocknen lassen, um Schimmel zu vermeiden.

Der Weltbild-Dekotipp: Mit einem Körnerfänger unter dem Vogelhaus können Sie verhindern, dass Mäuse und andere Kleintiere ihr Unwesen im Garten treiben. Das ist eine Schale, die unter dem Vogelhaus hängt oder platziert wird, die herunterfallende Körner und Futterreste sicher auffängt.

Fazit: Vogelhäuser spenden Schutz und Futter

Der eigene Garten ist nicht nur für Sie ein Ort der Erholung: Kleine Vögel und Insekten beleben Ihr Grün in jeder Jahreszeit und stimmen in das Idyll mit ein. Vogelhäuser, Igelhäuser und Insektenhotels leisten einen Beitrag zum Umweltschutz und bieten teils gefährdeten Tierarten in Ihrem Garten Schutz. Wenn Sie dazu noch das richtige Futter auslegen, werden Sie bald viele kleine Freunde begrüßen dürfen.

In unserem Weltbild-Gartenshop entdecken Sie Vogelhäuser in zahlreichen Ausführungen. Lassen Sie sich mit Hilfe der oben genannten Tipps von der Auswahl inspirieren – das richtige Vogelhaus finden Sie hier mit Sicherheit.