Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Wichtelgeschenke

Ansicht:
Sortiert nach: Unsere Empfehlungen

Stimmungsvogel "Rocky"

4.5 Sterne
(75)

7.99

In den Warenkorb
lieferbar

6.99

In den Warenkorb
lieferbar

8.99

In den Warenkorb
lieferbar

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

Wichtelgeschenke, Julklapp, Schrottwichteln – viele Begriffe, schöne Bräuche

Wichteln ist mittlerweile auch in Deutschland eine liebgewordene Tradition. In der Vorweihnachtszeit verkürzen Wichtelgeschenke das Warten auf Weihnachten. Ob in der Familie, unter Freunden oder Arbeitskollegen: Jeder bekommt hier ein kleines Überraschungsgeschenk. Meist haben diese Geschenke einen ähnlichen oder gleichen Wert.

Der Ursprung der Wichtelgeschenke kommt aus Skandinavien und ist dort unter dem Namen „Julklapp“ bekannt, ein Begriff, der heute auch in Norddeutschland vorzufinden ist. „God Jul“ ist norwegisch und heißt „Fröhliche Weihnachten“, und „Klapp“ heißt „Klopfen“. Beim Julklapp legt man ein Geschenk vor die Tür, klopft dann laut und rennt schnell weg – so weiß keiner, wer der Wichtel war.

Beim Schrottwichteln schließlich kann man sich von Dingen befreien, die man nicht mehr braucht – die aber anderen durchaus noch Freude bereiten können. Natürlich kann man auch eine Kleinigkeit zum Wichteln kaufen und es in die Runde einbringen. Aber wer will, kann hier auch seltene „Unikate“ loswerden – die Kaffeekanne der Schwiegermutter oder die Krawatte, die bisher im Schrank geschont wurde. Macht erfinderisch, macht Spaß und immer gibt’s viel zu lachen.

Wichtelgeschenk Ideen und Regeln Wichteln gibt es in vielen Varianten. Wenn Sie es mit Freunden oder Kollegen spielen (z.B. bei einer kleinen Weihnachtsfeier) können Sie vorab im Geheimen Lose mit Namen ziehen und dann für die bestimmte Person ein Wichtelgeschenk aussuchen. Oder jeder bringt ein Wichtelgeschenk mit und dann entscheiden die Würfel, wer was bekommt. Die Geschenke können nummeriert werden – oder jeder, der eine Sechs würfelt, kann sich ein Geschenk aussuchen.

Natürlich dürfen Sie auch alle Regeln variieren oder anpassen – wie Sie wünschen. Neben dem Wichteln als Spiel im Freundeskreis können Sie auch Wichtelgeschenke für ganz bestimmte Menschen vorbereiten und sie unbemerkt der lieben Kollegin auf den Tisch legen oder der netten Nachbarin, die immer wieder mal für Ihre Katze sorgt, vor die Wohnungstür ... So bleiben die Wochen vor Weihnachten eine wunderbare Zeit der kleinen Geheimnisse und schönen Überraschungen.

Tipps für Wichtelgeschenke während einer kleinen Feier:

  • Einigen Sie sich vorab auf einen Wert (Wichtelgeschenke bis 5.-, 10.- oder 15.- Euro)
  • Überlegen Sie, ob das Geschenk Freude bereiten oder zum Lachen bringen soll („lustige Wichtelgeschenke“)
  • Verpacken Sie auch mal Kleines ganz groß, mit viel Papier oder Kartons

Tipps für Wichtelgeschenke für bestimmte Personen:

  • Auch hier gilt: Die Geschenke müssen nicht teuer sein, die Auswahl macht’s
  • Gut geeignet sind Geschenke mit Sprüchen und Lebensweisheiten, hier schwingen gute Wünsche mit
  • Wenn Sie einer einzelnen Person etwas schenken, können Sie auf persönliche Vorlieben eingehen
  • Wenn Sie mehreren Personen das Gleiche schenken (z.B. Wichtelgeschenke für Kollegen), machen Sie mit allgemeineren Geschenken wie Wundertüten oder Kalendern alles richtig

Viel Spaß beim Auswählen der Wichtelgeschenke für Ihre Lieblingsmenschen – bei Weltbild werden Wünsche wahr.