Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:ausgezeichnet
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Manuela P., 12.09.2017

    Das Cover und der Klappentext machten mich sehr neugierig auf den ersten Teil der Trilogie und ich wurde sehr überrascht, denn hier handelt es sich um ein Fantasybuch, das einmal anders ist.

    Der Schreibstil ist leicht, fließend und spannend zu lesen, denn der Spannungsbogen ist von Anfang bis zum Ende gegeben und wird von Kapitel zu Kapitel gesteigert. Wenn man sich auf das Buch wirklich einlässt, dann kann man sich Handlungsorte und Charaktere sehr gut bildlich vorstellen und ein Kopfkino hervorrufen ;)
    Erzählt wird aus der Sicht von Fitz, dem Hauptprotagonisten, was es mir sehr leicht gemacht hat, den Handlungen und Erzählungen zu folgen. Fitz musste ich einfach von Anfang lieb gewinnen, denn er wurde mit 6 Jahren einfach abgegeben.

    Die Protagonisten sind sehr gut dargestellt, wobei mir Fitz wie schon oben erwähnt am sympathischsten ist. Es gibt die Bösewichte, wie auch die Guten, aber die gehören einfach dazu. Wesen wie Engel, Feen, Orks, Trolle und Co, wird man hier jedoch nicht finden, sondern Könige, Prinzen, Stallburschen und Co.

    Besonders gut gefallen hat mir persönlich die gefühlvolle Erzählweise, die wenigen Hauptprotagonisten, etwas Magie bezüglich der Gabe, und dass man in der Weitseher Trilogie von Intrigen, Freundschaft, Liebe, Angst, Trauer, Schmerz in einer einfachen, angenehmen und gefühlvollen Sprache erzählt bekommt. Themen, die hier im Buch sehr realistisch erscheinen, obwohl sie fiktiv sind.

    Über den Inhalt möchte ich nur verraten, dass es sich um einen kleinen Buben handelt, der mit 6 Jahren von seinem Großvater am Burghof abgegeben wird. Sein Vater soll der Prinz Chivalrics sein, der jedoch noch keine Ahnung davon hat. Fitz wird vorübergehend im Stall mit den Tieren zusammen untergebracht. Er wird dann nach Bocksburg mitgenommen und steht von da an im Dienste des Königs.


    "Ein faszinierender Auftakt der Weitseher Triologie, welche mich positiv überrascht hat und mich eine völlig neue Welt mitgezogen hat. Spannend, fesselnd und meine Gefühle fuhren Achterbahn. Absolute Leseempfehlung und ich warte schon sehnsüchtig auf Band 2."

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
X
schließen
Glücksjahr 2017: Preise im Gesamtwert von über 100.000.- € - jetzt mitmachen!

Glücksjahr 2017: Preise im Gesamtwert von über 100.000.- €

Machen Sie 2017 zu Ihrem Glücksjahr: Jetzt bis 02.11. teilnehmen und mit etwas Glück ein iPhone 7 oder einen tolino epos gewinnen! Mehr Infos hier!

X
schließen