Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:ausgezeichnet
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    77 von 95 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Manuela H., 06.07.2016

    Als eBook bewertet

    Ein toller Roman der von Anfang fesselt. Ich habe die Seiten verschlungen und war traurig, als es zu Ende war. Ich habe geschmunzelt und auch Tränen verdrückt. Toll geschrieben. Schade das es nicht noch mehr Bücher von der Autorin gibt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    35 von 48 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kati D., 03.07.2016

    Als Buch bewertet

    Bei Polly läuft alles schief. Zuerst geht die gemeinsame Firma bankrott- und dann auch noch die Beziehung.

    Mit leerem Konto und ohne wirkliche Perspektive sucht Polly sich die billigste Unterkunft, die sie bekommen kann, und landet auf einer Insel vor der Küste Cornwalls. Nach dem anfänglichem Selbstmitleid krempelt Polly die Ärmel hoch und fängt an, ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen und ihr Hobby, das Backen, zum Beruf zu machen. Nur dumm, dass ihre furchterregende Vermieterin gleichzeitig die einzige Bäckerei am Ort besitzt und Polly als große Konkurrenz betrachtet.
    Jenny Colgan hat mir mit diesem Buch eine zauberhafte Strandlektüre bechert, in der alles passt ! Natürlich kommt die Liebe in Pollys Leben auch nicht zu kurz ! Es ist fast so, als würde man selbst auf diese kleine Küsteninsel in den Urlaub fahren und den Duft riechen, der aus Pollys Backstube kommt
    Viel Spaß beim Lesen, Wegträumen und Entspannen :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    37 von 53 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Conny G., 13.08.2016

    Als eBook bewertet

    -handelt aus dem alltäglichen Leben und ließt sich daher sehr schnell aus,weil auch witzig und traurig geschrieben ist.
    -absolute Spitze,dieses Buch muß mann lesen,ich kann es nur weiter empfehlen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 18.06.2016

    Als Buch bewertet

    "Die kleine Bäckerei" der englischen Autorin Jenny Colgan hat mich von Anfang an begeistert. Die Autorin entführt uns in das verschlafene Dorf Mount Polbearne, eine Gezeiteninsel an der atemberaubenden Küste Cornwalls.

    Hier startet die 32jährige Polly einen Neuanfang. Die eigene Firma, die sie mit ihrem Exfreund Chris betrieben hat, musste Insolvenz anmelden, die schicke Eigentumswohnung verkauft werden. Das tolle Leben mit schicken Restaurantbesuchen ist vorbei. Da entschließt sich Polly in dem kleinen Fischerdorf ihr Hobby zum Beruf zu machen. In einer Bruchbude, mehr kann sie sich im Moment nicht leisten, eröffnet sie eine kleine Bäckerei. Polly hat es aber in Mount Pealbourne nicht leicht, denn Fremde sind hier nicht gern gesehen. Aber ihr Brot ist einfach zu köstlich und bald können die Insulaner nicht mehr wiederstehen. Und dann begegnet sie dem Imker Hauk. Doch dieser scheint ein Geheimnis zu haben. Und Liebe ist halt nicht immer einfach!

    Ich habe mich sofort in dieses kleine Dorf verliebt. Wenn ich die Augen schließe, bin ich in Mount Pealbourne vor mehr. Höre das Kreischen der Möwen und das Rauschen des Meeres, habe den Salzberuch in der Nase. Der Autorin ist es gelungen, dass sich der Leser sofort heimisch fühlt. Der Schreibstil ist einfach toll! Man ist selbst Einwohner auf dieser Gezeiteninsel, die einen ganz besonderen Reiz hat. Und Polly setzt sich durch, ich kann ihr köstliches Brot riechen und würde am liebsten ihrer kleinen Bäckerei einen Besuch abstatten. Auch das harte Leben der Fischer und die damit verbundenen Gefahren, dem Meer bei Wind und Sturm zu trotzen, ist direkt greifbar. Ein wirklich unterhaltsamer Roman, der den Leser an ein besonderes Stückchen Erde entführt.

    Das farbenprächtige Cover ist ein echter Hingucker. Genauso stelle ich mir Mount Pealbourne vor. Und erst Pollys Bäckerei, ein Prachtstück. Besonders klasse finde ich auch Pollys Rezepte im Anhang. Da werde ich sicher einiges ausprobieren. Für mich ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch für vergnügliche Lesestunden. Gerne vergebe ich 5 Sterne und freue mich schon auf den nächsten Roman der Autorin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine S., 08.08.2016

    Als eBook bewertet

    Dieses Buch hat mir sehr gefallen, leichte verständliche und entspannende Lektüre für den Urlaub,.
    Kann ich weiter empfehlen, allen Lesern viel Spaß, Sie bereuen es nicht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra G., 31.10.2016

    Als eBook bewertet

    Ganz tolles Buch, man möchte am liebsten in die Geschichte eintauchen und durch die Ortschaft schlendern und in der Bäckerei ein Brot kaufen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    23 von 40 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Andrea D., 18.07.2016

    Als eBook bewertet

    Ich liebe solche Geschichten!! Fesselnd geschrieben. Freue mich auf den nächsten Band der Autorin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gabriele, 03.10.2016

    Als eBook bewertet

    Am Anfang war ich ja skeptisch. Aber dann konnte ich nicht mehr aufhören und las es bis zum Schluss durch. Man versetzte sich in die Geschichte und sah das geschriebene Wort in Bilder. Es ist spannend, witzig und hat auch dramatische Seiten in dem auch mal eine Träne floss. Ich freue mich jetzt schon auf eine neue Geschichte von Jenny Colgan

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Franziska M., 28.02.2017

    Als Buch bewertet

    Das Buch war echt Klasse, Unterhaltsam und sehr Spannend. Habe es richtig verschlungen und war auch etwas enttäuscht, als es zu Ende war. Hätte gerne noch weiter gelesen. Sehr empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Iris R., 19.09.2016

    Als eBook bewertet

    Sehr gut geschriebenes Buch. Regt immer und immer wider zum weiterlesen an. Spannende und Lustige Liebesgeschichte. Sehr empfehlenswert

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heidrun K., 14.07.2017

    Als eBook bewertet

    Dieser Roman macht gute Laune. Es ist witzig, hat traurige Seiten und Liebe. Wie das Leben halt. Und es macht Lust auf Brot backen. Echt! !!
    Ich werde es versuchen.
    Freue mich auf die Fortsetzung.
    Und dann natürlich auch den Weihnachtsroman.
    Wird gleich vorbestellt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Linda J., 22.10.2016

    Als Buch bewertet

    Sehr empfehlenswert für alle welche gerne backen. Das Buch ist lustig, spannend und romantisch. Kann ich jedem empfehlen. Hat sogar Rezepte zum nachbacken drin!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine R., 19.08.2016

    Als Buch bewertet

    Ein Buch zum Verschlingen ! Man muss immer weiter lesen , weil man unbedingt wissen will, was als nächstes passiert! Tolle Urlaubslektüre

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    ramona o., 02.09.2016

    Als eBook bewertet

    Eine tolle Urlaubslektüre. Eintauchen in eine spannede,traurige und romantische Geschichte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    gaby s., 25.06.2017

    Als eBook bewertet

    Ein sehr schönes und kurzweiliges Buch.Lässt sich flüssig lesen. Einfach empfehlenswert.!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jackie K., 16.04.2017

    Als eBook bewertet

    Eine spannende und packende Geschichte. Kann ich immer wieder lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika R., 30.07.2016

    Als Buch bewertet

    idealer roman für den urlaub

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Rebecca P., 28.11.2017

    Als Buch bewertet

    Sehr schönes Buch bei dem man auch mal vom Aussteigen träumen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ursula L., 27.07.2016

    Als Buch bewertet

    Es klingt fast zu gut, um wahr zu sein - Polly wird ihr Hobby zum Beruf machen und das in Cornwall, auf einer romantischen Insel mit Männerüberschuss. Genau die richtige Kur für ein leeres Konto und ein gebrochenes Herz. Aber die alte Bäckerei ist eine windschiefe Bruchbude, am Meer kann es sehr kühl sein und der Empfang, den manche Insulaner ihr bereiten, ist noch viel kälter. Gut, dass Polly Neil hat, einen kleinen Papageientaucher mit gebrochenem Flügel. Doch bald kauft der halbe Ort heimlich ihr wunderbares selbstgebackenes Brot und als sie Neil fliegen lassen soll, ist sie schon fast heimisch geworden. Nur das mit der Liebe gestaltet sich komplizierter als gedacht.
    Polly, die Protagonistin, steht zwar mit beiden Beinen im Leben, ist aber alles andere als perfekt. Sie macht Fehler, stellt sich aber dem Leben und ist dabei einfach sympathisch. Auch die anderen Figuren in diesem Roman sind sehr glaubwürdig. Sie tragen alle irgendwelche Wunden und Probleme mit sich herum, was das Zusammenleben nicht gerade einfacher macht. Jenny Colgan beschreibt sehr schön die Licht- und Schattenseiten des Insellebens, die atemberaubende Natur und Ruhe auf, aber auch den harten Überlebenskampf fernab vom Festland mit seinen besser bezahlten Jobs, der mit Isolation einher geht. Alles hat seinen Preis und so muss auch Polly abwägen, was ihr wichtiger ist - die kleine karge Insel oder das schöne bequeme Leben in der Stadt.
    Ein leichter Schmöker für laue Urlaubsabende, bei dem man fast die salzige Meeresluft riechen und die frische Brise der Küste Cornwalls spüren kann. Ganz toll finde ich auch die verschiedenen Brotrezepte am Ende des Buches, von denen ich ganz sicher das eine oder andere nachbacken werde. "Die kleine Bäckerei am Strandweg" hat meine Erwartungen erfüllt und ich vergebe dafür 5 Sterne *****

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika S., 12.02.2017

    Als Buch bewertet

    Polly braucht erst einmal Abstand. Nachdem die Firma von ihr und Chris Konkurs anmelden musste und sie auch noch vor den Scherben ihrer Beziehung steht, fährt Polly nach Mount Polbearne in Cornwall. Eine eher rauhe Gegend. Das Leben hier ist hart. Die Bewohner kämpfen ums Überleben. Polly mietet sich in eine ehemalige alte Bäckerei ein. Die Bäckerei ist mehr Bruchbude als Wohnung, doch für mehr reicht es im Augenblick nicht. Die Bewohner beobachten sie argwöhnisch, ihre Vermieterin ist mürrisch. Einzig ein kleiner verletzter Papageientaucher ist ihr Lichtblick. Sie kümmert sich mit Hingabe um den kleinen Kerl und obwohl der Tierarzt ihr rät, ihm keinen Namen zu geben, weil er doch bald wieder hinaus in die Freiheit muss, nennt sie ihn Neil.

    Polly versucht, sich um einen neuen Job zu kümmern, doch auf ihre Bewerbungen erhält sie keine einzige Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Also tut sie, was sie am besten kann. Sie fängt an zu backen. Bald schon zieht der Duft von frischem Brot durch den Ort. Immer mehr Bewohner kommen zu ihr und wollen ihr Brot kaufen, doch dies muss alles heimlich geschehen, weil es sich niemand mit der alten Bäckerin, Mrs. Mansell, verderben möchte, die zugleich Pollys Vermieterin ist. Mürrisch, oft sogar bösartig kommt diese Frau daher, bis etwas passiert, dass das Leben nicht nur dieser beiden Frauen verändern wird. Und dann sind da auch noch der nette bärtige Fischer und der geheimnisvolle Imker...

    „Die kleine Bäckerei am Strandweg“ - ein Wohlfühlroman. Ein Roman, der den Leser ins verschlafene Küstenstädtchen Mount Polbearne entführt. Schön zu lesen, wie Polly ihr Leben allein in die Hand nimmt und ihren Weg geht. Es ist ein Buch zum Wegträumen. Einfach lesen und Seite für Seite genießen. Eine bezaubernde Geschichte, ein charmantes Buch. Und wer zum Schluss so richtig Hunger auf frisches Bot bekommen hat, der kann direkt losbacken. Ein paar wunderbare Rezepte sind angefügt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare